Kalender 2022: Formel 1 bricht mit Traditionen

  geteilte inhalte
  kommentare

Kein Donnerstagstraining mehr in Monaco. Kein Grand Prix von Deutschland. Und wieder drei ungeliebte "Tripleheader". So soll der Formel-1-Kalender 2022 aussehen!

Rechteinhaber Liberty Media gibt sich keine große Mühe, die von vielen Fans geliebten Traditionen der Formel 1 aufrechtzuerhalten, und das findet im Terminkalender für die nächste Saison seinen Niederschlag.

Während neue Märkte mit viel Geld in die Königsklasse drängen, etwa Saudi-Arabien, werden langjährige Traditionen gekippt. Auch der Saisonauftakt in Melbourne ist wohl Geschichte.

Chefredakteur Christian Nimmervoll führt durch den provisorischen Kalender, wie er aktuell diskutiert wird. Wichtiger Hinweis: Final abgesegnet werden die Formel-1-Renntermine 2022 erst im Oktober vom FIA-Motorsport-Weltrat.

Christian wird ausgestattet von Motorsport Collection.

Kommentare laden

Video-Info

Dauer 08:01
Datum 23.09.2021
Rennserie Formel 1
Hier verpasst Du keine wichtige News