präsentiert von:

Warum die Formel 1 mit Porsche eine Chance verpasst hat

  geteilte inhalte
  kommentare

40 Leute arbeiteten bei Porsche bereits an einem Formel-1-Motor. Doch letztendlich kühlte das Interesse an der Königsklasse ab. Scott Mitchell und Edd Straw diskutieren, wie ernsthaft Porsches Interesse an der Formel 1 war, und was es für die Serie bedeutet, einen weiteren Hersteller für 2021 verpasst zu haben.

Kommentare laden

Video-Info

Dauer 11:14
Datum 30.06.2019
Rennserie Formel 1
Hier verpasst Du keine wichtige News