Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Rennen in
08 Stunden
:
26 Minuten
:
04 Sekunden
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
5 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
FT1 in
12 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
33 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
38 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
52 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
59 Tagen
Details anzeigen:

Die schnellsten Rennrunden der Formel 1 2019

geteilte inhalte
kommentare
Die schnellsten Rennrunden der Formel 1 2019
01.12.2019, 15:37

Seit 2019 gibt es einen WM-Punkt für die schnellste Runde im Rennen: Hier sind die Gewinner des Bonuspunkts in der Formel-1-Saison 2019

Über Jahrzehnte war die schnellste Runde im Rennen keinen Punkt wert. Das änderte sich zur Saison 2019: Aufgrund einer Regeländerung bekam der Top-10-Pilot mit der schnellsten Rennrunde nun einen WM-Zähler gutgeschrieben.

Rückblick: Alle schnellsten Runden der Formel-1-Saison 2019

Bereits seit 2014 lobt die Formel 1 einen Preis für die schnellste Runde im Rennen aus, den DHL Fastest Lap Award, benannt nach dem offiziellen Logistikpartner der Rennserie. Wer über eine komplette Saison die meisten schnellsten Rennrunden fährt, ist Award-Gesamtsieger.

In den folgenden Übersichten sind die Fahrer der schnellsten Rennrunden 2020 sowie sämtliche Award-Sieger seit 2014 aufgeführt.

Schnellste Rennrunden 2020

Grand Prix Schnellste Rennrunde Rennsieger
Australia Melbourne    
* ohne Bonuspunkt, weil nicht in den Top 10 klassiert

Gesamtwertung: Schnellste Rennrunden 2020

Anzahl Fahrer
 

 

DHL Fastest Lap Award

Jahr Award-Gewinner Schnellste Runden
2019 United Kingdom Lewis Hamilton 6
2018 Finland Valtteri Bottas 7
2017 United Kingdom Lewis Hamilton 7
2016 Germany Nico Rosberg 6
2015 United Kingdom Lewis Hamilton 8
2014 United Kingdom Lewis Hamilton 7

Schnellste Rennrunden seit 2014

  Fahrer 2019 2018 2017 2016 2015 2014
34 United Kingdom Hamilton

Spain

United Kingdom

Italy

Russian Federation

Japan

United Arab Emirates

Germany

Italy

United States 

China

Bahrain

Spain

Canada

Austria

United Kingdom

Singapore

Monaco

Austria

Belgium

Australia

China

Spain

United Kingdom

Italy

Japan

Brazil

United Arab Emirates

Malaysia

United Kingdom

Germany

Italy

Singapore

Japan

Brazil

16 Germany Rosberg      

Bahrain

Russian Federation

Canada

Azerbaijan

United Kingdom

Malaysia

Malaysia

Austria

Belgium

United States 

Mexico

Australia

Bahrain

China

Hungary

Belgium

Germany Vettel

France

Belgium

United Kingdom

Japan

United Arab Emirates

Azerbaijan

Belgium

Malaysia

United States

Mexico

Japan

United States

United Arab Emirates

Russian Federation

Spain

United States 

13 Australia Ricciardo  

Australia

China

Spain

Hungary

Italy

Australia

Germany

Singapore

Mexico

Monaco

Hungary

Singapore

United Arab Emirates
Finland Bottas

Australia

Canada

Brazil

Bahrain

Azerbaijan

France

Belgium

Russian Federation

Mexico

Brazil

Japan

United Arab Emirates

    Russian Federation
7 Finland Räikkönen   Austria

Australia

Russian Federation

Hungary

Bahrain

Canada

Monaco 
Netherlands Verstappen

Austria

Germany

Hungary

Monaco

Canada

Brazil Brazil    
3 Monaco Leclerc

Bahrain

Azerbaijan

Mexico

United States

 

       
2 Mexico Perez     Monaco     Austria
Spain Alonso     Hungary Italy    
France Gasly

China

Monaco

 

       
Denmark Magnussen

Singapore

Singapore

       
1 Brazil Massa           Canada
Germany Hülkenberg       China    
Russian Federation Kwjat       Spain    
Fotostrecke: Die letzten 20 Siegfahrer in der Formel 1

Vorheriger Artikel

Fotostrecke: Die letzten 20 Siegfahrer in der Formel 1

Nächster Artikel

Max Verstappen: Auch ohne Probleme wäre Hamilton nicht angreifbar gewesen

Max Verstappen: Auch ohne Probleme wäre Hamilton nicht angreifbar gewesen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1