Lauda: Auer hat das Potenzial für die Formel 1

geteilte inhalte
kommentare
Lauda: Auer hat das Potenzial für die Formel 1
Autor: André Wiegold
31.12.2017, 12:20

Laut Mercedes-Aufsichtsrat Niki Lauda hat DTM-Pilot Lucas Auer das Potenzial, es in die Formel 1 zu schaffen – Er sei mit seiner Entwicklung jedoch noch nicht am Ende

Lucas Auer, Sahara Force India F1 VJM10
Lucas Auer, Force India VJM10, mit Flow-Viz-Farbe auf dem Frontflügel
Lucas Auer, Force India VJM10
Lucas Auer, Force India
Lucas Auer, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM
Lucas Auer, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM

Niki Lauda ist sich sicher: DTM-Pilot Lucas Auer habe das Potenzial, in Zukunft in der Formel 1 zu fahren. Der junge Österreicher wurde von Mercedes bereits getestet. Jedoch sei seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen, weshalb sich der Hersteller gegen einen Einsatz von Auer in der Königsklasse entschieden hat.

"Lukas hat bisher keine Chance bekommen", sagt Lauda gegenüber 'ServusTV'. "Er wurde getestet und die Entscheidung war, dass es noch zu früh ist. Mehr kann man dazu nicht sagen." Außerdem würden junge Fahrer wie Esteban Ocon die Latte in der Formel 1 sehr hoch legen, so Lauda weiter.

"Er hat das Potenzial, aber er ist noch nicht fertig", erklärt Lauda die Entscheidung von Mercedes. Der 23-Jährige Mercedes-Junior muss also noch an seinen Fähigkeiten arbeiten, um eine Chance in der Formel 1 zu bekommen.

Bildergalerie: Lucas Auer in der Saison 2017

Bisher machte Auer in seiner Karriere eine gute Figur: Nachdem der junge Österreicher im Jahr 2014 mit Mücke Motorsport in der Formel 3 auf Platz vier gelandet war, stieg er in die DTM auf. Insgesamt drei Saisons absolvierte Auer bisher für Mercedes. Im Jahr 2017 feierte er einen kleinen Durchbruch: Er gewann insgesamt drei DTM-Rennen, stand dreimal auf der Pole-Position und beendete die Meisterschaft auf Rang sechs.

Kommende Saison will sich Auer auf die Abschiedssaison von Mercedes in der DTM konzentrieren. Der Österreicher dementierte früher im Jahr Berichte, in denen es hieß, dass er Testfahrer bei Force India werden würde. Sein Ziel für die Saison 2018 sei, in der DTM um den Titel zu fahren.  

Nächster Formel 1 Artikel
Esteban Ocons Geheimrezept: Mache einfach alle glücklich

Previous article

Esteban Ocons Geheimrezept: Mache einfach alle glücklich

Next article

Gespräche aufgenommen: Formel 1 soll wieder auf Nürburgring

Gespräche aufgenommen: Formel 1 soll wieder auf Nürburgring

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lucas Auer
Urheber André Wiegold
Artikelsorte News