Verstappen vs. Hamilton: Warum gab es keine Strafe?

  geteilte inhalte
  kommentare

Runde 48, Kurve 4: Max Verstappen drängt Lewis Hamilton ab. "Eine Sauerei", schimpft Toto Wolff. Aber wie bewertet Michael Masi die Situation? Wir haben mit dem FIA-Rennleiter gesprochen.

"Incident noted" flimmerte über den Zeitenmonitor, kurz nachdem Verstappen und Hamilton aneinandergeraten waren. Und kurz darauf stand fest: "No Investigation necessary", also keine Untersuchung erforderlich. Damit war klar: Verstappen bekommt keine Strafe.

Wir schauen uns den Zwischenfall noch einmal in aller Ruhe an und beleuchten, wie die FIA ihr Urteil begründet.

Christian Nimmervoll wird ausgestattet von Motorsport Collection.

Kommentare laden

Video-Info

Dauer 08:33
Datum 15.11.2021
Rennserie Formel 1
Event Sao Paulo
Subevent Nach dem Rennen
Fahrer Lewis Hamilton , Max Verstappen
Teams Mercedes , Red Bull
Hier verpasst Du keine wichtige News