Formel-E-Kalender 2017/18: Rückkehr nach Uruguay

geteilte inhalte
kommentare
Formel-E-Kalender 2017/18: Rückkehr nach Uruguay
Autor: Roman Wittemeier
02.12.2017, 04:05

Punta del Este steht als Ersatzschauplatz für der geplante Rennen in Sao Paulo fest: Formel-E-Teams wurden bereits über Rückkehr nach Uruguay informiert.

Die Verantwortlichen der Formel E sind auf ihrer Suche nach einem Ersatzschauplatz für das auf 2018/19 verschobene Debüt in Sao Paulo fündig geworden. Die Szene wird im März kommenden Jahres an die Küste von Uruguay zurückkehren. Punta del Este wird für Sao Paulo einspringen. Das hat Motorsport.com im Fahrerlager der Formel E in Hongkong erfahren. Die Teams sind bereits über die Rückkehr nach Uruguay informiert worden.

Die Formel E hatte bereits in ihren ersten beiden Saisons in Punta del Este gastiert. Nach dem zweiten ePrix im Dezember 2015 verabschiedete sich man allerdings aus dem Küstenort, der rund 140 Kilometer von der Hauptstadt Montevideo entfernt ist. Den Herstellern, Teams und Serienverantwortlichen war es wichtig, nach der Sao-Paulo-Absage einen Austragungsort in Südamerika zu finden.

Der Event in Brasilien war auf die kommende Saison verschoben worden, nachdem das berühmte Karnevalsgelände, auf dem der ePrix stattfinden soll, an private Investoren verkauft wurde. Die Vertragsverhandlungen gestalteten sich plötzlich schwieriger als erwartet. Einvernehmlich verständigte man sich anschließend auf eine Verschiebung des Brasilien-Debüts der Formel E auf die Saison 2018/19.

Nächster Formel E Artikel
Formel E Hongkong: Jean-Eric Vergne mit Dreher zur Pole!

Previous article

Formel E Hongkong: Jean-Eric Vergne mit Dreher zur Pole!

Next article

Hongkong-Qualifying: Großes Losglück für Audi

Hongkong-Qualifying: Großes Losglück für Audi

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber Roman Wittemeier
Artikelsorte News