24h Le Mans 2017: Zwischenstand nach 3 Stunden

Der Zwischenstand bei den 24h Le Mans 2017 nach der 3. Rennstunde: Um 18 Uhr bestimmt Toyota nach inzwischen 48 Runden weiter das Geschehen. In den Klassen LMP1, LMP2 und LMGTE-Am gibt es erste Ausfälle.

Bei der 85. Auflage der 24 Stunden von Le Mans liegt Toyota nach 3 Stunden weiterhin mit 2 Autos ganz vorn. Der #7 Toyota der Polesitter Conway/Kobayashi/Sarrazin führt nach 48 Runden vor dem #8 Toyota von Buemi/Davidson/Nakajima.

Porsche rangiert mit dem #1 Porsche (Jani/Lotterer/Tandy) und dem #2 Porsche (Bernhard/Bamber/Hartley) auf den Positionen 3 und 4, ist aber dran.

In der LMP2-Klasse haben die Oreca-Boliden das Geschehen klar im Griff. In Teams gesprochen führt Rebellion mit beiden Autos vor DC Racing. Im letztgenannten Team ist es der #37 Oreca, der nun die Oberhand hat. Der #38 Oreca hat in Händen von Thomas Laurent nach 2:45 Stunden einen leichten Abflug hingelegt.

Die GTE-Pro-Klasse wird nach 3 Stunden von weiterhin eine Doppelführung für Aston Martin notiert. Ford führt derzeit mit dem #66 Ford GT (Mücke/Pla/Johnson) das Verfolgerfeld an.

In der GTE-Am-Klasse führt der #84 JMW-Ferrari.

Ausfälle

Das einzige private LMP1-Auto, der #4 CLM-Nissan von ByKolles, ist inzwischen offiziell als Ausfall gemeldet. Grund war nicht der frühe Ausritt von Oliver Webb in Runde 1 in Tertre Rouge, sondern ein Motorschaden, wie Dominik Kraihamer bestätigt hat.

In der LMP2 ist das Auto der Polesitter, der #26 Oreca von G-Drive (Rusinov/Thiriet/Lynn), nicht mehr mit dabei. In der GTE-Am ist der #88 Proton-Porsche offiziell als Ausfall gemeldet. Diese beiden Autos waren nach 1,5 Stunden mit Roman Rusinov beziehungsweise Khaled Al Qubaisi am Steuer in den Porsche-Kurven aneinandergeraten und hatten dort eine halbstündige Slow-Zone ausgelöst.

Der aktuelle Zwischenstand in den Klassen (Top 5):

1. LMP1: #7 Toyota Gazoo Racing, Toyota TS050 Hybrid

1. LMP1: #7 Toyota Gazoo Racing, Toyota TS050 Hybrid
1/20

Mike Conway, Kamui Kobayashi, Stéphane Sarrazin

2. LMP1: #8 Toyota Gazoo Racing, Toyota TS050 Hybrid

2. LMP1: #8 Toyota Gazoo Racing, Toyota TS050 Hybrid
2/20

Anthony Davidson, Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima

3. LMP1: #1 Porsche Team, Porsche 919 Hybrid

3. LMP1: #1 Porsche Team, Porsche 919 Hybrid
3/20

Neel Jani, Andre Lotterer, Nick Tandy

4. LMP1: #2 Porsche Team, Porsche 919 Hybrid

4. LMP1: #2 Porsche Team, Porsche 919 Hybrid
4/20

Timo Bernhard, Earl Bamber, Brendon Hartley

5. LMP1: #9 Toyota Gazoo Racing, Toyota TS050 Hybrid

5. LMP1: #9 Toyota Gazoo Racing, Toyota TS050 Hybrid
5/20

Jose Maria Lopez, Yuji Kunimoto, Nicolas Lapierre

1. LMP2: #13 Vaillante Rebellion Racing, Oreca 07 Gibson

1. LMP2: #13 Vaillante Rebellion Racing, Oreca 07 Gibson
6/20

Mathias Beche, David Heinemeier Hansson, Nelson Piquet Jr.

2. LMP2: #31 Vaillante Rebellion Racing, Oreca 07 Gibson

2. LMP2: #31 Vaillante Rebellion Racing, Oreca 07 Gibson
7/20

Julien Canal, Bruno Senna, Nicolas Prost

3. LMP2: #37 DC Racing Oreca, 07 Gibson

3. LMP2: #37 DC Racing Oreca, 07 Gibson
8/20

David Cheng, Alex Brundle, Tristan Gommendy

4. LMP2: #24 CEFC Manor, Oreca 07 Gibson

4. LMP2: #24 CEFC Manor, Oreca 07 Gibson
9/20

Tor Graves, Jonathan Hirschi, Jean-Eric Vergne

5. LMP2: #25 CEFC Manor, Oreca 07 Gibson

5. LMP2: #25 CEFC Manor, Oreca 07 Gibson
10/20

Roberto Gonzalez, Simon Trummer, Vitaly Petrov

1. LMGTE-Pro: #95 Aston Martin Racing, Aston Martin Vantage

1. LMGTE-Pro: #95 Aston Martin Racing, Aston Martin Vantage
11/20

Nicki Thiim, Marco Sorensen, Richie Stanaway

2. LMGTE-Pro: #97 Aston Martin Racing, Aston Martin Vantage

2. LMGTE-Pro: #97 Aston Martin Racing, Aston Martin Vantage
12/20

Darren Turner, Jonathan Adam, Daniel Serra

3. LMGTE-Pro: #66 Ford Chip Ganassi Racing, Ford GT

3. LMGTE-Pro: #66 Ford Chip Ganassi Racing, Ford GT
13/20

Olivier Pla, Stefan Mücke, Billy Johnson

4. LMGTE-Pro: #67 Ford Chip Ganassi Racing, Ford GT

4. LMGTE-Pro: #67 Ford Chip Ganassi Racing, Ford GT
14/20

Andy Priaulx, Harry Tincknell, Pipo Derani

5. LMGTE-Pro: #92 Porsche Team, Porsche 911 RSR

5. LMGTE-Pro: #92 Porsche Team, Porsche 911 RSR
15/20

Michael Christensen, Kevin Estre, Dirk Werner

1. LMGTE-Am: #84 JMW Motorsport, Ferrari 488 GTE

1. LMGTE-Am: #84 JMW Motorsport, Ferrari 488 GTE
16/20

Robert Smith, Will Stevens, Dries Vanthoor

2. LMGTE-Am: #62 Scuderia Corsa, Ferrari 488 GTE

2. LMGTE-Am: #62 Scuderia Corsa, Ferrari 488 GTE
17/20

Cooper MacNeil, William Sweedler, Townsend Bell

3. LMGTE-Am: #90 TF Sport, Aston Martin Vantage GTE

3. LMGTE-Am: #90 TF Sport, Aston Martin Vantage GTE
18/20

Salih Yoluc, Euan Hankey, Rob Bell

4. LMGTE-Am: #98 Aston Martin Racing, Aston Martin Vantage

4. LMGTE-Am: #98 Aston Martin Racing, Aston Martin Vantage
19/20

Paul Dalla Lana, Pedro Lamy, Mathias Lauda

5. LMGTE-Am: #77 Dempsey Proton Competition, Porsche 911 RSR

5. LMGTE-Am: #77 Dempsey Proton Competition, Porsche 911 RSR
20/20

Christian Ried, Matteo Cairoli, Marvin Dienst

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Veranstaltung 24h Le Mans
Rennstrecke Le Mans
Artikelsorte Rennbericht
Tags 24h le mans, 24h le mans 2017, gt, le mans, lmgte-am, lmgte-pro, lmp1, lmp2, sportwagen, zwischenstand