F1 2017: Sauber akquiriert neues Personal für das Technikteam

geteilte inhalte
kommentare
F1 2017: Sauber akquiriert neues Personal für das Technikteam
Autor: Lawrence Barretto
Übersetzung: André Wiegold
06.07.2017, 12:13

Sauber hat den ehemaligen Mercedes-Ingenieur Ian Wright als Entwicklungschef für die aktuelle Formel-1-Saison verpflichtet. Zudem hat das Team aus der Schweiz auch Ex-Manor-Chefdesigner Luca Furbatto für sich gewonnen.

Pascal Wehrlein, Sauber
Pascal Wehrlein, Sauber
Marcus Ericsson, Sauber C36
Marcus Ericsson, Sauber C36
Pascal Wehrlein, Sauber
Jolyon Palmer, Renault Sport F1 Team RS17, Pascal Wehrlein, Sauber C36
Pascal Wehrlein, Sauber C36
Pascal Wehrlein, Sauber C36
Pascal Wehrlein, Sauber C36
Marcus Ericsson, Sauber C36, Stoffel Vandoorne, McLaren MCL32, Pascal Wehrlein, Sauber C36, Fernando
Romain Grosjean, Haas F1 Team VF-17, Pascal Wehrlein, Sauber C36
Pascal Wehrlein, Sauber C36

Wright, der bereits seine Arbeit bei Sauber aufgenommen hat, besitzt mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Formel 1. Seine Karriere begann er bei BAR. Er blieb bei dem Team, als Honda und dann Brawn GP den Rennstall übernommen hatte.

Als Mercedes das Team aufkaufte, wurde er mit der Leitung der Softwareentwicklung beauftragt. Im Sommer 2014 kehrte er der Formel 1 den Rücken, um in den USA zu arbeiten.

Nach Informationen von Motorsport.com hat Sauber zudem Furbatto eingestellt. Bevor Manor seine Auflösung bekannt gegeben hatte, arbeitete er als Chefdesigner für das ehemalige F1-Team. Die Verpflichtung von Furbatto wurde von Sauber jedoch noch nicht bestätigt.

Bildergalerie: Sauber-Pilot Pascal Wehrlein in Baku

Er wird unter der Leitung von Technikdirektor Jörg Zander arbeiten, zu dessen Mannschaft auch Chefdesigner Eric Gandelin gehört. Die Rolle von Furbatto innerhalb des Teams ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Furbatto arbeitete erstmals für Tyrrell im Jahr 1998 in der Formel 1. Damals bekleidete er die Rolle als Assistent der Test-Ingenieure. Bevor er nach McLaren wechselte, war er für BAR und Toyota tätig.

Nach 10 Jahren ging er als Chefdesigner zu Toro Rosso. Anschließend führte ihn sein Weg zu McLaren GT. Daraufhin kehrte er zu Manor in die F1 zurück.

Die Akquisition des neuen Personals wurde von Sauber in einer sehr turbulenten Zeit durchgeführt. Immerhin hat das Team zurzeit keinen Teamchef.

Sauber muss noch immer die Nachfolge von Ex-Teamchefin Monisha Kaltenborn bekanntgeben. Zander und Teammanager Beat Zehnder springen momentan als Interimsteamchefs ein.

Neben Renault-Chef Fred Vasseur werden Ex-Manor-Renndirektor Dave Ryan, Ex-Manor-Sportdirektor Greame Lowdon und Ex-McLaren-Geschäftsführer Jost Capito als mögliche Nachfolger von Kaltenborn gehandelt.  

Nächster Formel 1 Artikel
Formel 1 2017: Daten und Fakten zum GP Österreich in Spielberg

Vorheriger Artikel

Formel 1 2017: Daten und Fakten zum GP Österreich in Spielberg

Nächster Artikel

Formel 1 2017 in Spielberg: Pole-Position für Valtteri Bottas und Mercedes

Formel 1 2017 in Spielberg: Pole-Position für Valtteri Bottas und Mercedes
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Sauber
Urheber Lawrence Barretto
Artikelsorte News