Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona (2)

Updates und Neuerungen an den Formel-1-Autos aus der zweiten Testwoche in Barcelona, dokumentiert von Motorsport Images und erklärt von Giorgio Piola

Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona (2)

Ein neuer Frontflügel bei Alfa Romeo, ein neuer Heckflügel bei Ferrari: Mehrere Teams sind mit veränderten Fahrzeugen in die zweite Woche der Formel-1-Testfahrten in Barcelona gestartet. Unsere Fotografen-Kollegen von Motorsport Images und Technikexperte Giorgio Piolo dokumentieren und erklären die diversen Neuerungen.

Teilweise haben die Rennställe ihre bisherigen Designs nur im Detail überarbeitet, in manchen Fällen ist auch die "Verwandtschaft" zum Vorjahresauto noch gut erkennbar - oder eben nicht mehr.

So oder so: Es tut sich einiges an den Rennwagen, zumal nur noch wenige Teststunden auf der Strecke zur Verfügung stehen, ehe die Vorbereitung auf die Formel-1-Saison 2020 abgeschlossen sein muss. Die Teams nutzen die Zeit daher auch verstärkt für weitere Messfahrten mit ausladenden Sensorgittern.

Die aktuellen Technikdetails sehen Sie hier im Video oder alternativ in unserer Fotostrecke zum Durchklicken.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Ferrari-Gerüchte: Sainz fühlt sich geschmeichelt

Vorheriger Artikel

Ferrari-Gerüchte: Sainz fühlt sich geschmeichelt

Nächster Artikel

Toto Wolff: Ferrari kann noch eine Sekunde zulegen

Toto Wolff: Ferrari kann noch eine Sekunde zulegen
Kommentare laden