Formel E 2021/22: Jake Dennis verlängert beim Team Andretti

Auch nach dem werkseitigen Rückzug von BMW wird der Brite Jake Dennis in der Formel-E-Saison 2021/22 weiter für das US-Team Andretti fahren

Formel E 2021/22: Jake Dennis verlängert beim Team Andretti

Ein weiterer Fahrer für die Formel-E-Weltmeisterschaft 2021/22 steht fest. Wie das Team Andretti am Freitag bekanntgab, wurde der Vertrag mit Jake Dennis für die kommende Saison verlängert. Dann wird Andretti nach dem Ende des Werksprogramms von BMW in der Formel E als Privatteam antreten, wird aber weiter von BMW mit Antrieben beliefert.

"Ich bin einfach super aufgeregt und fühle mich geehrt", sagt Dennis. "Es war natürlich immer mein Ziel, beim Team zu bleiben, und ich denke, sie hatten nach einem so starken Jahr die gleichen Absichten."

Dennis, der 2019 für Aston Martin in der DTM gefahren war, hatte sich im Vorfeld dieser Saison etwas überraschend das Formel-E-Cockpit bei BMW-Andretti gesichert. In einer internen Ausscheidung setzte er sich seinerzeit unter anderem gegen Philipp Eng und Lucas Auer durch, die 2020 in der DTM für BMW gefahren waren.

 

Dennis zahlte das Vertrauen mit zwei Rennsiegen in seiner Premierensaison zurück. Vor dem Saisonfinale an diesem Wochenende in Berlin liegt der Brite mit 14 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Nyck de Vries (Mercedes) auf Position vier der Gesamtwertung und zählt damit zum Kreis der Fahrer, die noch realistische Titelchancen haben

"Jake hat in seiner Rookie-Saison gezeigt, dass er bereits über das nötige Rüstzeug verfügt, um in der Formel E zu gewinnen", sagt Teamchef Roger Griffiths. "Sein Wissen über den BMW-Antriebsstrang und die dazugehörigen Systeme sowie über die Abläufe im Andretti-Team bedeutet, dass die Fortsetzung dieser Beziehung ein gutes Omen für den Erfolg in der kommenden Saison sein sollte."

Wer das zweite Auto von Andretti in der Formel-E-Saison 2021/21, der letzten mit dem aktuellen Gen2-Auto, fahren wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Aktuell ist der Deutsche Maximilian Günther Teamkollege von Dennis.

"Als Gründungsteam der Formel E sind wir der Serie und allem, wofür sie steht, nach wie vor verpflichtet", betont Teambesitzer Michael Andretti. "Die nächste Saison wird für uns anders aussehen, da wir zu einem unabhängigen Team zurückkehren. Aber die Ankündigung, dass Jake weitermacht, wird für eine starke Kontinuität sorgen und ist nur der erste Schritt beim Aufbau einer neuen und aufregenden Richtung."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
"Jeder hatte viele schlechte Tage": Nyck de Vries vor Formel-E-Showdown 2021
Vorheriger Artikel

"Jeder hatte viele schlechte Tage": Nyck de Vries vor Formel-E-Showdown 2021

Nächster Artikel

Nach di Grassis Trick in London: FIA schließt Safety-Car-Schlupfloch

Nach di Grassis Trick in London: FIA schließt Safety-Car-Schlupfloch
Kommentare laden