DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
65 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
86 Tagen
Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
8 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
1. Training in
3 Tagen
18 März
-
20 März
Nächstes Event in
28 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
9 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
23 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
22 Tagen
NASCAR Cup
08 Feb.
-
17 Feb.
Event beendet
R
Las Vegas
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
2 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
1. Training in
16 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
29 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
108 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
23 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
44 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
1. Training in
23 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
29 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
100 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
114 Tagen
Details anzeigen:

Infos 24h Spa 2019: TV, Live-Stream, Tickets, Camping, Zeitplan

geteilte inhalte
kommentare
Infos 24h Spa 2019: TV, Live-Stream, Tickets, Camping, Zeitplan
Autor:
26.07.2019, 15:35

Wann und wo werden die 24 Stunden von Spa 2019 übertragen, wie sieht die Starterliste aus, wie wird das Wetter? Alle Informationen zum GT3-Spektakel

Mit nicht weniger als 73 Fahrzeugen in der vorläufigen Startliste versprechen die 24 Stunden von Spa 2019 wieder ein GT3-Spektakel der besonderen Art. Auf die in den vergangenen Jahren ohnehin schon packenden Rennen wird in diesem Jahr noch einmal eins draufgesetzt, denn die meisten Hersteller haben ihr Engagement weiter ausgebaut. Alle wichtigen Informationen rund um die 71. Ausgabe des Rennens.

Zeitplan 24h Spa: Action an sechs Tagen!

Durch das nochmals erweiterte Rahmenprogramm gehen die Rennaktivitäten nun fast über die gesamte Woche. Schon ab Dienstag herrscht Rennbetrieb auf der Rennstrecke. Ein besonderes Highlight für die Fans: die Events in Spa-Zentrum am Mittwoch mit Fahrzeugkorso und Autogrammstunde. Dazu gehört auch die Fahrerbesprechung im Theater. Für die ganz Hartgesottenen gibt es am Montag vor dem Rennen einen Track Day.

Neben dem Hauptevent fahren in der Woche die französische GT-Meisterschaft (FFSA GT) mit GT4-Fahrzeugen, der Formel Renault Eurocup, ein freies Fahren für sportliche Renault-Fahrzeuge, die Lamborghini Super Trofeo und die neue GT2-Klasse, und die (noch) als Porsche-GT2-Markenpokal ausgefahren wird.

Während der Nachtstunden gibt es zudem ein Konzert und ein Feuerwerk.

Dienstag, 23. Juli

09:00 - 11:55 Uhr: Testfahrten FFSA GT
13:00 - 14:50 Uhr: Testfahrten FFSA GT
14:55 - 17:55 Uhr: Testfahrten 24h Spa für Bronze-Fahrer

Mittwoch, 24. Juli

09:00 - 09:55 Uhr: Private Testfahrten Formel Renault Eurocup
10:00 - 10:55 Uhr: 1. Sitzung Renault Sports Cars
11:00 - 11:55 Uhr: Testfahrten Formel Renault Eurocup
13:00 - 13:55 Uhr: 2. Sitzung Renault Sports Cars
14:00 - 15:00 Uhr: Private Testfahrten Formel Renault Eurocup
15:05 - 16:00 Uhr: 3. Sitzung Renault Sports Cars
16:10 - 17:00 Uhr: 1. Kollektivtest Formel Renault Eurocup
18:00 - 18:30 Uhr: Fahrzeugparade von der Rennstrecke nach Spa
19:00 - 20:00 Uhr: Autogrammstunde in Spa
20:15 - 21:15 Uhr: Fahrerbesprechung
21:30 - 22:00 Uhr: Fahrzeugparade von Spa zur Rennstrecke

Donnerstag, 25. Juli

09:00 - 09:50 Uhr: 1. Kollektivtest Formel Renault Eurocup
10:00 - 11:00 Uhr: 1. Freies Training Lamborghini Super Trofeo
11:10 - 12:40 Uhr: 1. Freies Training 24h Spa
12:50 - 13:40 Uhr: 1. Freies Training Porsche GT2 Supersportscar Weekend
13:50 - 14:50 Uhr: 1. Freies Training FFSA GT
15:00 - 16:00 Uhr: 2. Freies Training Lamborghini Super Trofeo
16:15 - 17:15 Uhr: Pre-Qualifying 24h Spa
17:25 - 17:45 Uhr: 1. Qualifying Formel Renault Eurocup
17:55 - 18:55 Uhr: 2. Freies Training FFSA GT
19:05 - 19:45 Uhr: 2. Freies Training Porsche GT2 Supersportscar Weekend
20:00 - 21:21 Uhr: Qualifying 24h Spa in vier Abschnitten
21:40 - 23:10 Uhr: Nachttraining 24h Spa

Freitag, 26. Juli

09:30 - 10:20 Uhr: Qualifying Lamborghini Super Trofeo in zwei Abschnitten
10:30 - 10:50 Uhr: 2. Qualifying Formel Renault Eurocup
11:00 - 11:50 Uhr: Qualifying FFSA GT in zwei Abschnitten
12:00 - 12:45 Uhr: Qualifying Porsche GT2 Supersportscar Weekend in zwei Abschnitten
13:15 - 14:05 Uhr: 1. Rennen Lamborghini Super Trofeo
14:30 - 15:02 Uhr: 1. Rennen Formel Renault Eurocup
15:30 - 16:30 Uhr: 1. Rennen FFSA GT
16:55 - 17:25 Uhr: 1. Rennen Porsche GT2 Supersportscar Weekend
17:35 - 18:05 Uhr: Freies Fahren Supersportwagen
18:15 - 18:45 Uhr: Warm-Up 24h Spa
19:05 - 19:35 Uhr: Superpole 24h Spa

Samstag, 27. Juli

09:20 - 10:20 Uhr: 2. Rennen FFSA GT
10:50 - 11:22 Uhr: 2. Rennen Formel Renault Eurocup
11:55 - 12:45 Uhr: 2. Rennen Lamborghini Super Trofeo
13:15 - 13:45 Uhr: 2. Rennen Porsche GT2 Supersportscar Weekend
13:55 - 14:55 Uhr: Pitwalk und Autogrammstunde 24h Spa
13:55 - 15:35 Uhr: Paraden und Freies Fahren Honda, Bentley, RACB, Lexus, Supersportwagen
16:30 Uhr: Start Rennen 24h Spa

Sonntag, 28. Juli

16:30 Uhr: Zielankunft Rennen 24h Spa

Starterliste 24h Spa 2019

Die komplette Starterliste umfasst 73 Fahrzeuge, davon 72 GT3 und ein umgebauter Porsche 911 GT3 MR in Anlehnung an den Kinofilm Herbie. Wir haben alle Fahrzeuge zum Durchklicken in einer Fotostrecke zusammengefasst. Nachfolgend die 36 Fahrzeuge des Pro Cups, unter denen der Gesamtsieg ausgemacht wird.

#00 - Goodsmile Racing & Type-Moon Racing - Nobuteru Taniguchi/Tatsuya Kataoka/Adam Christodoulou - Mercedes-AMG GT3
#1 - Audi Sport Team WRT - Robin Frijns/Nico Müller/Rene Rast - Audi R8 LMS
#2 - Audi Sport Team WRT - Alex Riberas/Frank Stippler/Dries Vanthoor - Audi R8 LMS
#4 - Mercedes-AMG Team Black Falcon - Yelmer Buurman/Luca Stolz/Maro Engel - Mercedes-AMG GT3
#10 - Belgian Audi Club Team WRT - Rik Breukers/Norman Nato/Charles Weerts - Audi R8 LMS

#18 - KCMG - Edoardo Liberati/Alexandre Imperatori/Oliver Jarvis - Nissan GT-R Nismo GT3
#20 - GPX Racing - Kevin Estre/Michael Christensen/Richard Lietz - Porsche 911 GT3 R
#25 - Audi Sport Team Sainteloc - Christopher Haase/Frederic Vervisch/Markus Winkelhock - Audi R8 LMS
#30 - Honda Team Motul - Mario Farnbacher/Bertrand Baguette/Renger van der Zande - Honda Acura NSX GT3
#34 - Walkenhorst Motorsport - Christian Krognes/Mikkel Jensen/Nick Catsburg - BMW M6 GT3

#35 - KCMG - Katsumasa Chiyo/Tsugio Matsuda/Joshua Burdon - Nissan GT-R Nismo GT3
#42 - BMW Team Schnitzer - John Edwards/Martin Tomczyk/Augusto Farfus - BMW M6 GT3
#43 - Strakka Racing - Richard Heistand/Christina Nielsen/David Fumanelli/Jack Hawksworth - Mercedes-AMG GT3
#44 - Mercedes-AMG Team Strakka Racing - Lewis Williamson/Gary Paffett/Tristan Vautier - Mercedes-AMG GT3
#51 - AF Corse (SMP Racing) - Alessandro Pier Guidi/James Calado/Sam Bird - Ferrari 488 GT3

#54 - Dinamic Motorsport - Klaus Bachler/Andrea Rizzoli/Zaid Ashkanani - Porsche 911 GT3 R
#59 - Garage 59 - Come Ledogar/Andrew Watson/Jonny Adam - Aston Martin Vantage AMR GT3
#62 - R-Motorsport - Matthieu Vaxiviere/Matt Parry/Maxime Martin - Aston Martin Vantage AMR GT3
#63 - GRT Grasser Racing Team - Mirko Bortolotti/Christian Engelhart/Rolf Ineichen - Lamborghini Huracan GT3 Evo
#66 - Attempto Racing - Clemens Schmid/Kelvin van der Linde/Milan Dontje - Audi R8 LMS

#72 - SMP Racing - Miguel Molina/Michail Aljoshin/Davide Rigon - Ferrari 488 GT3
#76 - R-Motorsport - Marvin Kirchhöfer/Jake Dennis/Alex Lynn - Aston Martin Vantage AMR GT3
#88 - Mercedes-AMG Team Akka ASP - Raffaele Marciello/Fabian Schiller/Vincent Abril - Mercedes-AMG GT3
#98 - Rowe Racing - Sven Müller/Romain Dumas/Mathieu Jaminet - Porsche 911 GT3 R
#99 - Rowe Racing - Dennis Olsen/Dirk Werner/Matt Campbell - Porsche 911 GT3 R

#107 - Bentley Team M-Sport - Jordan Pepper/Jules Gounon/Steven Kane - Bentley Continental GT3
#108 - Bentley Team M-Sport - Alex Buncombe/Markus Palttala/Maxime Soulet - Bentley Continental GT3
#109 - Bentley Team M-Sport - Rodrigo Baptista/Seb Morris/Callum Macleod - Bentley Continental GT3
#110 - Bentley Team M-Sport - Andy Soucek/Lucas Ordonez/Pipo Derani - Bentley Continental GT3
#117 - KÜS Team75 Bernhard - Earl Bamber/Timo Bernhard/Laurens Vanthoor - Porsche 911 GT3 R

#129 - Montaplast by Land Motorsport - Christopher Mies/Riccardo Feller/Jamie Green - Audi R8 LMS
#227 - HubAuto Corsa - Nick Foster/Nick Cassidy/Daniel Serra - Ferrari 488 GT3
#519 - Orange 1 FFF Racing Team - Franck Perera/Phil Keen/Giovanni Venturini - Lamborghini Huracan GT3 Evo
#563 - Orange 1 FFF Racing Team - Andrea Caldarelli/Dennis Lind/Marco Mapelli - Lamborghini Huracan GT3 Evo
#998 - Rowe Racing - Frederic Makowiecki/Patrick Pilet/Nick Tandy - Porsche 911 GT3 R
#999 - Mercedes-AMG Team GruppeM Racing - Maximilian Buhk/Maximilian Götz/Lucas Auer - Mercedes-AMG GT3

TV-Programm, Live Timing und Live-Stream 24h Spa

Die 70. Ausgabe der 24 Stunden von Spa können im kostenlosen HD-Live-Stream mit nahezu allen Rahmenrennen auf 'Motorsport-Total.com' in englischer Sprache verfolgt werden. Übertragen wird ohne Pause mit Ausnahme der Nachtstunden. Die noch fehlenden Links folgen im Laufe des Rennwochenendes.

Ebenfalls in englischer Sprache läuft das Rennen auf Motorsport.tv. Auf dem Youtube-Kanal 'GT World' gibt es zudem französischsprachige Livestreams vom Hauptevent. In deutscher Sprache überträgt der Bezahlsender Eurosport 2 Start- und Schlussphase des Rennens live, hinzu kommen zwei Zwischenberichte auf dem Free-TV-Sender Eurosport 1. Im kostenpflichtigen Eurosport Player wird zudem bis in die Nacht übertragen.

Die exakten TV-Zeiten:
Samstag, 16:15 - 18:20 Uhr: Startphase (Eurosport 2)
Samstag, 22:00 - 23:30 Uhr: Zwischenbericht (Eurosport)
Sonntag, 09:45 - 11:15 Uhr: Zwischenbericht (Eurosport)
Sonntag, 15:00 - 17:00 Uhr: Schlussphase (Eurosport 2)

Ein Live-Timing steht auf der offiziellen Webseite der Blancpain-GT-Serie zur Verfügung.

Tickets & Camping

Wer noch keine Karten für das Wochenende bestellt hat, bekommt die Tickets problemlos auch vor Ort an den Kassen. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen frei. Eintrittspreise für Erwachsene (Online-Preise; ohne Gewähr für Tageskasse):

- Trainingstage (Do/Fr): 28 Euro
- Renntage (Sa/So): 38,30 Euro
- Sonntag: 28,00 Euro
- Wochenendticket (alle vier Tage + Fahrerlager): 69,50 Euro
- VIP-Tickets (voraussichtlich nicht an Tageskassen erhältlich): 240,00, 476,00 und 679,50 Euro

Achtung! Auf den Zuschauerrängen nicht erlaubt sind

- Glasflaschen
- Fahrräder, Motorroller, Rollschuhe/Inline-Skates, Skateboards, Segways und so weiter
- Tiere
- Grills und Zubehör
- Camping-Materialien
- Messer (kleinere Messer erlaubt)
- Leitern mit mehr als drei Stufen

Ein motorisiertes Gefährt ist für Camper für den Weg zur Strecke in jedem Fall zu empfehlen, denn die Campingplätze in fußläufiger Reichweite zum Kurs sind sehr begrenzt und schnell ausgebucht.

Die größten Campingplätze der Gegend, die auch Infrastruktur bereitstellen, sind Camping de L'Eau Rouge (nicht vom Namen in die Irre führen lassen, der Platz liegt etwa zweieinhalb Kilometer südlich der Stavelot-Kurve), Camping Spa d'Or (bereits zehn Kilometer entfernt) und Camping Parc des Sources (acht Kilometer entfernt, direkt am südöstlichen Ortseingang von Spa).

Preislich sollte man für einen Vier-Tage-Aufenthalt auf diesen Campingplätzen 60 bis 120 Euro einplanen - in Abhängigkeit von den gewünschten Leistungen. Nach oben ist natürlich immer alles offen. Vorsicht auf kleineren Campingplätzen: Es wurde in der Vergangenheit immer wieder von Fans berichtet, dass manches Personal ausschließlich französisch spricht.

Wettervorhersage für die Rennwoche, Stand 22.07.

Aufpassen, Motorsportfans: Diese Woche könnte die heißeste des ganzen Jahres werden. Die 30-Grad-Marke wird von Dienstag bis Freitag an allen Tagen geknackt werden. Das bedeutet: Ausreichend Wasser trinken, gerade bei Alkoholgenuss. Sonst drohen bei bis zu 35 Grad Dehydrierung und Hitzekollaps. Außerdem besteht aufgrund der Dürre anhaltende Waldbrandgefahr.

Stand jetzt wird der Höhepunkt der Hitze mit 35 Grad am Donnerstagnachmittag erreicht werden. Die 30 Grad werden erst wieder abends unterschritten. Ab Dienstag gibt es drei tropische Nächte hintereinander. Regen wird an diesen Tagen nicht fallen.

 

Für die Renntage könnte ein kompletter Wetterumschwung bevorstehen: In der Nacht auf Samstag droht das Wetter komplett zu kippen. Dauerregen und weniger als 20 Grad wären nach einer Hitzewoche ein gefühlter Wintereinbruch. Derzeit gehen die Wettermodelle für das Wochenende aber noch weit auseinander. Wir werden regelmäßig Wetterupdates bringen.

Daten zum Circuit de Spa-Francorchamps

Streckenlänge: 7,004 Kilometer
Kurven: 19-21 (je nach Zählweise)
Höhenunterschied pro Runde: 100 Meter
Max. Steigung: Knapp 18 Prozent
Eröffnung/Umbauten: 1921/1939/1979/2007
Distanzrekord (Streckenführung seit 1979): 589 Runden, 4.092,961 km (2006)
Rekordhalter: Eric van de Poele/Michael Bartels/Andrea Bertolini (Maserati MC12)
Pole-Rekord (GT3-Ära): 2:17.390 Minuten (James Calado, Ferrari 488 GT3, 2017)

Alle Sieger seit 2011

2011: Scheider/Franchi/Ekström, Audi R8 LMS
2012: Piccini/Rast/Stippler, Audi R8 LMS ultra
2013: Schneider/Götz/Buhk, Mercedes-Benz SLS AMG GT3
2014: Rast/Winkelhock/Vanthoor, Audi R8 LMS ultra
2015: Catsburg/Palttala/Luhr, BMW Z4 GT3
2016: Eng/Martin/Sims, BMW M6 GT3
2017: Haase/Gounon/Winkelhock, Audi R8 LMS
2018: Blomqvist/Krognes/Eng, BMW M6 GT3

Mit Bildmaterial von SRO.

24h Spa 2019: Porsche schnappt sich Bestzeit im Nachttraining

Vorheriger Artikel

24h Spa 2019: Porsche schnappt sich Bestzeit im Nachttraining

Nächster Artikel

24h Spa 2019: Pole-Position für Black-Falcon-Mercedes

24h Spa 2019: Pole-Position für Black-Falcon-Mercedes
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie BES
Event 24h Spa
Urheber Heiko Stritzke