DTM Brands Hatch 2018: Samstags-Pole für Daniel Juncadella

geteilte inhalte
kommentare
DTM Brands Hatch 2018: Samstags-Pole für Daniel Juncadella
Autor: Julia Spacek
11.08.2018, 10:47

Daniel Juncadella startet beim ersten DTM-Rennen in Brands Hatch von der Pole-Position vor Lucas Auer und Rene Rast - Ausrutscher von Gary Paffett und Timo Glock

Daniel Juncadella sicherte sich den ersten Startplatz für das erste Rennen der DTM in Brands Hatch und steht neben Mercedes-Kollege Lucas Auer (2.) in der ersten Reihe. Mit einer Rundenzeit von 1:18.069 Minuten war der Spanier 0,092 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte. Die zweite Startreihe belegten Rene Rast (3./Audi) und Philipp Eng (4./BMW). (Das komplette Ergebnis)

Für seine zweite Pole-Position wurde Juncadella mit drei Meisterschaftspunkten belohnt. Auer und Rast bekommen zwei respektive einen Zähler für die Plätze zwei und drei.

August Farfus (5./BMW), Gary Paffett (6./Mercedes), Timo Glock (7./BMW), Edoardo Mortara (8./Mercedes), Marco Wittmann (9./BMW) und Pascal Wehrlein (10./Mercedes) komplettierten die Top 10.

Nach Regen und Gewitter am Freitag herrschten trocknete Bedingungen während dem ersten Qualifying auf dem 3,908 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs. Die Fahrer tasteten sich ans Limit um die optimale Linie für die Jagd auf die Bestzeit zu finden. Tabellenführer Gary Paffett erlebte zu Beginn des Zeittrainings eine kleine Schrecksekunde: In der ersten Kurve kam er zu weit raus, landete im Kiesbett und touchierte die Reifenstapel.

Der Lokalmatador, der nur rund 20 Kilometer entfernt geboren und aufgewachsen ist, brachte seinen Mercedes an die Box und ließ ihn von seinen Mechanikern auf eventuelle Schäden untersuchen. Nach einer kurzen Standzeit an der Box konnte Paffett wieder auf Zeitenjagd gehen.

Auch Timo Glock bekam die Tücken des Kurses zu spüren und landete kurz vor dem Ende des Qualifyings im Kiesbett und konnte sich und seinen BMW nicht aus eigener Kraft befreien.

Bereits am Vormittag absolvierten die 18 DTM-Piloten das erste und zweite Freie Training und machten sich mit dem für die Meisten neuen Kurs vertraut. Augusto Farfus ist neben Philipp Eng und Daniel Juncadella einer von nur drei Fahrern, die bereits auf der Grand-Prix-Variante in Brands Hatch gefahren sind. Für alle anderen ist der Kurs in der Grafschaft Kent Neuland. Diesen Vorteil nutzte Farfus und sicherte sich die Trainingsbestzeit. Auch im Qualiying kam der Brasilianer gut zurecht und war auf Platz fünf zweitbester BMW-Pilot.

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es um 14:30 Uhr MESZ weiter mit dem ersten Rennen in Brands Hatch. Im Live-Stream unserer Schwesterseite Motorsport-Total.com können Sie alle Sessions inklusive Vor- und Nachberichterstattung live verfolgen. Im Liveticker halten wir Sie über das Geschehen auf und abseits der Strecke auf dem Laufenden. Dort finden Sie auch weitere Reaktionen der Fahrer und Verantwortlichen.

Nächster DTM Artikel
DTM-Fahrer von GP-Kurs in Brands Hatch angetan: "Eine Mini-Nordschleife!"

Vorheriger Artikel

DTM-Fahrer von GP-Kurs in Brands Hatch angetan: "Eine Mini-Nordschleife!"

Nächster Artikel

DTM Brands Hatch 2018, Samstag: Die Startaufstellung in Bildern

DTM Brands Hatch 2018, Samstag: Die Startaufstellung in Bildern
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Brands Hatch
Urheber Julia Spacek
Artikelsorte Qualifyingbericht