Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
28 Tagen
18 Apr.
Rennen in
51 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
69 Tagen
06 Juni
Rennen in
100 Tagen
13 Juni
Rennen in
108 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
121 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
125 Tagen
01 Aug.
Rennen in
156 Tagen
29 Aug.
Rennen in
184 Tagen
12 Sept.
Rennen in
198 Tagen
26 Sept.
Rennen in
212 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
216 Tagen
10 Okt.
Rennen in
226 Tagen
24 Okt.
Rennen in
241 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
248 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
254 Tagen
12 Dez.
Rennen in
289 Tagen
Details anzeigen:

Charles Leclerc: WM-Titel ist noch weit, weit entfernt ...

Immer wieder wird Charles Leclerc als kommender Formel-1-Weltmeister gepriesen, doch der Monegasse sieht sich selbst noch lange nicht am Ziel

geteilte inhalte
kommentare
Charles Leclerc: WM-Titel ist noch weit, weit entfernt ...

Wenn es um die nächsten Weltmeister in der Formel 1 geht, werden vor allem zwei Namen genannt: Max Verstappen und Charles Leclerc. Doch der Ferrari-Pilot selbst sieht sich noch längst nicht an diesem Ziel: "Ich muss daran arbeiten, ich habe noch einen weiten Weg vor mir", winkt er gegenüber 'Sky Sports' ab.

2020 geht der Monegasse in seine erst dritte Formel-1-Saison. Nach einem Lehrjahr bei Sauber wurde er 2019 in seiner ersten Saison mit Ferrari WM-Vierter und konnte dabei zwei Siege einfahren. "Ich bin zufrieden mit meinem bisherigen Wachstum", sagt er, "aber es gibt noch so viel zu tun. Ich hoffe, dass ich eines Tages Erfolg haben werde, aber ich bin noch weit weg."

Auch 2020 rechnet er nicht mit dem WM-Titel, da er nicht davon ausgeht, dass Ferrari die Lücke zu Mercedes geschlossen hat. Doch er ist entschlossen, es zu versuchen. "Ich gehe schlafen und wache mit nur einem Gedanken auf: zu fahren. Ich vermisse es so sehr. Ich trainiere mehr als je zuvor, damit ich bereit bin, wenn es wieder losgeht."

Leclerc gilt als Zukunft Ferraris. Erst im vergangenen Jahr schloss er einen Vertrag bis 2024 mit der Scuderia ab. Im kommenden Jahr bekommt er mit Carlos Sainz einen neuen Teamkollegen, der Sebastian Vettel ablösen wird.

Mit Bildmaterial von LAT.

Formel-1-Liveticker: Weltrat stellt Weichen für die Zukunft

Vorheriger Artikel

Formel-1-Liveticker: Weltrat stellt Weichen für die Zukunft

Nächster Artikel

Max Verstappen und Lando Norris: Teamkollegen bei virtuellen 24h Le Mans

Max Verstappen und Lando Norris: Teamkollegen bei virtuellen 24h Le Mans
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Charles Leclerc
Teams Scuderia Ferrari Mission Winnow
Urheber Norman Fischer