Video-Analyse: 2019er-Technik des Haas VF-19 unter der Lupe

geteilte inhalte
kommentare
Autor:
08.02.2019, 07:09

Formel-1-Autos 2019 in der Technik-Analyse: Wir zeigen im Video, was am Haas VF-19 im Vergleich zu 2018 neu ist und suchen nach Anleihen beim Ferrari-Design

Das Haas-Team hat am Donnerstag im Londoner Royal Automobile Club ein 2018er-Showcar mit neuem Frontflügel und vor allem neuer Lackierung präsentiert. Die schwarz-goldenen Farben im Styling des neuen Titelsponsors Rich Energy gaben vor der vornehmen Kulisse ein tolles Fotomotiv ab und gingen um die (Formel-1-)Welt.

Wer vor Ort schon das 2019er-Haas-Design sehen wollte, was Aerodynamik und Technik unter der Motorhaube betrifft, der wurde enttäuscht. Zumindest veröffentlichte das Team aber Renderings vom 2019er-Modell.

Auf denen bleibt zwar vieles verborgen, weil (wahrscheinlich bewusst) das schwarz-goldene Auto vor schwarzem Hintergrund dargestellt wird und der Kontrast nicht ausreicht, um Details eindeutig erkennen zu können. Aber das eine oder andere kleine Geheimnis verraten die "Fotos" dann doch.

 

Unsere Londoner Kollegen Glenn Freeman und Technik-Redakteur Jake Boxall-Legge haben sich Zeit genommen, die augenscheinlichsten Änderungen und Anleihen von Technikpartner Ferrari in unserem Studio in London-Richmond genau unter die Lupe zu nehmen. Ebenso wie Giorgio Piola, eine Legende aus dem Bereich Formel-1-Technik.

Im Videobereich unserer Website gibt's die gut acht Minuten lange Analyse nun on demand zum Abruf. Im Fokus der Analyse steht natürlich der neue Frontflügel, der den mit Spannung erwarteten Regeländerungen für 2019 Rechnung trägt.

Williams-Präsentation 2019: Neue Lackierung kommt am 11. Februar

Vorheriger Artikel

Williams-Präsentation 2019: Neue Lackierung kommt am 11. Februar

Nächster Artikel

Virtuelle Teamkollegen: Verstappen und Norris bestreiten 12h Bathurst

Virtuelle Teamkollegen: Verstappen und Norris bestreiten 12h Bathurst
Kommentare laden