24h Le Mans
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
66 Tagen
Details anzeigen:

Offiziell: Glickenhaus verkündet Hypercar-Programm mit WEC und Le Mans

geteilte inhalte
kommentare
Offiziell: Glickenhaus verkündet Hypercar-Programm mit WEC und Le Mans
Autor:
04.06.2020, 13:05

Es ist offiziell: Die Scuderia Cameron Glickenhaus wird ab 2021 in der WEC an den Start gehen - Zwei Glickenhaus 007 ab den 1.000 Meilen von Sebring dabei

24 Stunden früher als ursprünglich angekündigt hat die Scuderia Cameron Glickenhaus offiziell ihren Einstieg in die Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) offiziell verkündet. Das Programm besteht wie schon angekündigt aus zwei Hypercars vom Typ 007.

Unter dem Motto "David gegen Goliath" wird Glickenhaus 2021 den Kampf unter anderem gegen Toyota in der Klasse Le Mans Hypercar (LMH) aufnehmen. Als dritter Hersteller wird Dauerkämpfer ByKolles erwartet.

"2017 haben wir uns hingestellt und gesagt, dass wir in der neuen Hypercar-Klasse antreten wollen", sagt James "Jim" Glickenhaus. "Wir machen schnelle Fortschritte dabei, dieses Ziel zu erfüllen. Die Forschungsarbeiten am Chassis sind beendet, jetzt finalisieren wir die anderen Komponenten."

Erst am Montag hat Glickenhaus sein Windkanalmodell gezeigt. "Unsere erste Runde im Windkanal ist beendet - in einem der besten Windkanäle der Welt. Wir haben bereits mehrere unserer Ziele erreicht und wenden uns nun zusätzlichen Zielen zu."

Fotostrecke
Liste

Glickenhaus 007

Glickenhaus 007
1/4

Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

Glickenhaus 007

Glickenhaus 007
2/4

Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

Glickenhaus 007

Glickenhaus 007
3/4

Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

Glickenhaus 007

Glickenhaus 007
4/4

Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

Nach dem Wechsel auf einen V8-Motor des französischen Spezialisten Pipo Moteurs beginnen kommenden Monat die Prüfstandsläufe. Da der Motor ursprünglich auf 870 PS ausgelegt sein sollte, aber künftig nur deren 670 leisten muss, sollten die Zuverlässigkeitsziele leicht zu nehmen sein.

Ein Traum wird wahr

James Glickenhaus schwärmt: "Seit ich als Kind im Amateurfunk mit die 24 Stunden von Le Mans angehört habe, habe ich davon geträumt, ein Auto zu bauen und an diesem Rennen teilzunehmen. Ich bin so glücklich, dass wir es jetzt machen."

ACO-Präsident Pierre Fillon freut sich über den Zuwachs: "Diese Ankündigung unterstreicht den Reiz unserer neuen Topklasse. Ich sollte dabei auch die Erfolge von Glickenhaus sowohl beim Bau als auch der Vermarktung dieser Maschine hervorheben."

"Ich möchte Glickenhaus und allen unseren Herstellern für das Vertrauen in die Zukunft des Langstreckensports und dafür danken, zu unserer Disziplin beizutragen."

Mit Bildmaterial von Glickenhaus.

Porsche steigt 2021 aus IMSA-GTLM-Kategorie aus

Vorheriger Artikel

Porsche steigt 2021 aus IMSA-GTLM-Kategorie aus

Nächster Artikel

WEC-Boss: Virtuelle 24h Le Mans schreiben einzigartige Geschichte

WEC-Boss: Virtuelle 24h Le Mans schreiben einzigartige Geschichte
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie 24h Le Mans , WEC
Teams Scuderia Cameron Glickenhaus
Urheber Heiko Stritzke