MotoGP in Portimao Warm-up: Miller schnappt Quartararo Platz eins weg

Ducati-Fahrer Jack Miller setzt sich vor Fabio Quartararo und Joan Mir an die Spitze - Marc Marquez schont sich - Takaaki Nakagami hat weiterhin starke Schmerzen

MotoGP in Portimao Warm-up: Miller schnappt Quartararo Platz eins weg

Die Spitze war im Aufwärmtraining für den Grand Prix von Portugal in Portimao ganz dicht beisammen. Jack Miller (Ducati) schnappte sich mit 1:39.721 Minuten die Bestzeit. Pole-Setter Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich um 0,080 Sekunden geschlagen geben. Weltmeister Joan Mir (Suzuki) folgte knapp dahinter als Dritter.

Der Großteil der Fahrer setzte vorne und hinten auf den Medium-Reifen von Michelin. Nur Quartararo, Brad Binder (KTM) und Danilo Petrucci (Tech-3-KTM) rückten mit dem harten Hinterreifen aus. Miller scherte komplett aus und fuhr vorne und hinten mit dem weichen Reifen.

Als Miller nach seinem ersten Run zurück an die Box kam, begann die Ducati-Verkleidung unten beim Auspuff zu brennen. Genauso wie bei Zarcos Startübung am Freitag. Die Mechaniker konnten den kleinen Brand rasch löschen.

MotoGP Ergebnis Portimao:

Zum Schluss fuhr Miller wieder auf die Strecke und markierte in seiner achten und letzten Runde die Bestzeit. Hinter Miller, Quartararo und Mir komplettierten Aleix Espargaro (Aprilia) und Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha) die Top 5.

 

Ein großes Fragezeichen besteht bei Marc Marquez, ob er die Renndistanz durchhalten kann. Es fehlt noch Muskelmasse im rechten Arm. Ins Warm-up stieg der Honda-Fahrer erst verspätet ein und war nur für die letzten sieben Minuten auf der Strecke.

Insgesamt drehte der Spanier vier Runden. Marquez riskierte nichts und schonte sich für den Nachmittag. Mit eineinhalb Sekunden Rückstand belegte er Platz 19. Sein Comeback-Rennen wird Marquez von Startplatz sechs in Angriff nehmen.

 

Takaaki Nakagami fuhr sieben Runden und hatte weniger als eine Sekunde Rückstand. Als er in die LCR-Box zurückkehrte, hatte er weiterhin Schmerzen beim rechten Schlüsselbein. Doktor Angel Charte untersuchte den Japaner. Es ist offen, ob er das Rennen bestreiten wird.

Abgesehen von der angekohlten Verkleidung bei Millers Ducati gab es im Warm-up keinerlei Zwischenfälle. Francesco Bagnaia folgte mit der zweiten Ducati auf Platz sechs. Dem Italiener fehlten weniger als zwei Zehntelsekunden auf seinen Teamkollegen.

Johann Zarco (Pramac-Ducati), der die WM anführt, Maverick Vinales (Yamaha), Binder und Petrucci komplettierten die Top 10. Vorjahressieger Miguel Oliveira (KTM) war 17. und Valentino Rossi (Petronas-Yamaha) 18.

Der Grand Prix startet um 14:00 Uhr MESZ zur Startaufstellung.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP-Liveticker Portimao: Das war der turbulente Renntag in allen Klassen

Vorheriger Artikel

MotoGP-Liveticker Portimao: Das war der turbulente Renntag in allen Klassen

Nächster Artikel

MotoGP Portimao 2021: TV-Übertragung, Zeitplan & Livestream

MotoGP Portimao 2021: TV-Übertragung, Zeitplan & Livestream
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Portimao
Fahrer Jack Miller
Urheber Gerald Dirnbeck