Wegen Fußball-WM: Russland-GP 2018 erst im September

Bei einem Blick in den vorläufigen Formel-1-Kalender 2018 fällt unter anderem der neue Termin für den Großen Preis von Russland auf.

Nachdem das Rennen in Sochi 2016 und 2017 als jeweils viertes Saisonrennen im Mai beziehungsweise April ausgetragen wurde, rutscht es nun wieder in die zweite Saisonhälfte und wird erst Ende September ausgetragen. Bereits 2014 und 2015, den ersten beiden Jahren des Grand Prix, fand das Rennen erst in Oktober statt. Warum jetzt die Rückkehr in den Herbst?

"Ich bin Perfektionist. Der Mai-Termin ist noch immer großartig, noch immer perfekt. Aber Ende September ist auch perfekt", erklärt Sochi-Chefpromoter Sergei Worobiew im Gespräch mit Motorsport.com und verrät: "Wir können den Zuschauern mehr bieten. Es ist wärmer und das Timing für geschäftliche Besuche ist besser. Der Russland-Grand-Prix wird sich diesem Thema im kommenden Jahr verstärkt widmen."

"Geschäftsleute finden Ende September besser als Anfang Mai, weil der Terminkalender im Frühling überfrachtet ist", erklärt Worobiew und ergänzt: "Es gibt viel Firmenprogramme, und es ist während der Feriensaison. Einige fahren in den Urlaub, andere sind bei Geschäftsterminen, aber nicht in Sochi. Die großen Firmen in Russland ziehen den September vor. Es macht den Mai-Termin aber nicht schlecht."

Interessant: Auch die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland spielt laut Worobiew "eine Rolle". Er Erklärt: "Wir freuen uns darüber, dass unter Land Gastgeber ist. Aber es wäre beiden Events keine Hilfe, wenn das Rennen vor dem Turnier wäre. Wir haben entschieden, dass wir erst den Fußball abhandeln und dann sicherstellen, dass Motorsport erste Priorität hat."

"Deshalb ist es vernünftig, erst die Fußball-WM zu haben. Sie hat eigene Anforderungen an das Branding und Logistik", erinnert Worobiew. "Die Strecke ist eine tolle Sache für die Fußballfans, für die Teams und die Sponsoren. Sie können den Kurs für Aktivitäten nutzen, die es so in keiner anderen Stadt gibt. Deshalb ist Sochi etwas Besonderes. Der Fußball erhält so einen Bonusnutzen."

Seine Hoffnung: "Wir glauben, dass die Fußball-WM und die Formel 1 in einem Land sich gegenseitig befruchten." Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt im kommenden Jahr am 14. Juni mit dem Eröffnungsspiel und endet mit dem Finale am 15. Juli. Somit liegen anschließend mehr als zwei Monate zwischen dem Fußballevent und dem Rennen in Sochi, das am 30. September stattfinden wird.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte News
Tags großer preis von russland, sochi