MotoGP
02 Aug.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
16 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
23 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
37 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
44 Tagen
20 Nov.
Nächstes Event in
51 Tagen
Details anzeigen:

Kontroverse in Jerez: Streckenposten klaut Bauteil bei Alex Rins

geteilte inhalte
kommentare
Kontroverse in Jerez: Streckenposten klaut Bauteil bei Alex Rins
Autor:

Die Onboard-Kamera von Alex Rins' Suzuki zeigt, wie sich ein Streckenposten beim MotoGP-Rennen in Jerez bedient und ein ganz besonderes Souvenir abstaubt

In der Auslaufrunde des Spanien-Grand-Prix in Jerez nutzte ein Streckenposten die Gunst der Stunde, um sich ein seltenes Souvenir zu sichern. Während Suzuki-Werkspilot Alex Rins mit den Fans seinen zweiten Platz feierte, schlug der Streckenposten zu.

Onboard-Aufnahmen von Rins' Suzuki zeigen, wie ein Helfer über die Gabelbrücke der Werks-Suzuki fasst, mit einem Handgriff heimlich Überzieher des Ausgleichsbehälters entfernt und diesen einsteckt. Durch die Aufnahmen konnte der Mann identifiziert werden.

"Ich habe die Aufnahmen gesehen", kommentiert Rins den Vorfall. "Es ist unglaublich." Peinlich für den Streckenposten: Es dauerte nicht lange, bis die Aufnahmen in den sozialen Netzwerken landeten.

"Ich bin mir sicher, dass das Teil schon bei Wallapop (Portal zum Veräußern von gebrauchten Gegenständen) inseriert ist und er 1.000 Euro dafür aufruft", scherzt Rins.

 

Bei dem Stoffüberzieher handelt es sich um ein Unikat: "Auf dem Teil steht 'Rins' und die '42'. Wenn ich es im Internet sehe, dann werde ich es kaufen. Ich bin gewillt, es gegen einen Knieschleifer auszutauschen."

Die Verantwortlichen der Strecke in Jerez haben den Streckenposten bereits identifiziert. Der Dieb wurde aufgefordert, das Teil an Suzuki zurückzugeben.

Mit Bildmaterial von LAT.

Fünf Sekunden vor Jorge Lorenzo: Stefan Bradl in Jerez starker Zehnter

Vorheriger Artikel

Fünf Sekunden vor Jorge Lorenzo: Stefan Bradl in Jerez starker Zehnter

Nächster Artikel

Jerez: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Jerez: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Jerez
Fahrer Alex Rins
Urheber Sebastian Fränzschky