MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
3 Tagen
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
10 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
23 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
30 Tagen
R
Spielberg 2
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
38 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
58 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
66 Tagen
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
73 Tagen
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
87 Tagen
16 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
94 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
101 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächstes Event in
115 Tagen
13 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
122 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP eSports: Premiere nun doch ohne Valentino Rossi

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP eSports: Premiere nun doch ohne Valentino Rossi
Autor:
25.03.2020, 16:23

Entgegen der ersten Mitteilung wird MotoGP-Publikumsliebling Valentino Rossi nicht am Online-Rennen am Sonntag teilnehmen, dafür aber zehn andere Stars der Szene

Am Sonntag (29. März) geht auf Basis der Simulation MotoGP19 von Milestone auf dem virtuellen Mugello Circuit das erste eSports-Rennen mit diversen aktuellen MotoGP-Piloten über die Bühne. Valentino Rossi wird entgegen der Dorna-Mitteilung vom Dienstag nun aber doch nicht daran teilnehmen.

In einer zweiten Mitteilung, die vom MotoGP-Promoter am am Mittwoch herausgegeben wurde, ist Rossi nicht mehr als Teilnehmer gelistet. Als Erklärung heißt es lediglich: "Trotz vorheriger Zusage wird Valentino Rossi nicht dabei sein."

Italien befindet sich inmitten der Coronavirus-Krise. Das südeuropäische Land ist weltweit dasjenige mit den meisten Todesfällen im Zusammenhang mit COVID-19. Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus ist aktuell einzig in China noch höher.

Ungeachtet dessen, dass Rossi fehlt, werden sich zehn aktuelle MotoGP-Piloten im virtuellen Rennen messen. Marc Marquez, Maverick Vinales, Fabio Quartararo und Alex Rins waren bereits am Dienstag als Teilnehmer bekannt. Hinzu kommen nun noch Alex Marquez, Joan Mir, Aleix Espargaro, Francesco Bagnaia, Miguel Oliveira und Iker Lecuona. eSports-Profis werden hingegen nicht teilnehmen.

Ein Qualifying über fünf Minuten entscheidet über die Startaufstellung. Das Rennen selbst geht über eine Distanz von sechs Runden. Übertragen wird das eSports-Event am Sonntag ab 15:00 Uhr MESZ unter anderem von ServusTV und von DAZN sowie auf dem YouTube-Kanal von MotoGP.

Weitere Informationen zum Thema eSports gibt es bei Motorsport Games.

Mit Bildmaterial von Milestone.

Als Feldlazarett: Clinica Mobile kann Öffentlichkeit zur Verfügung stehen

Vorheriger Artikel

Als Feldlazarett: Clinica Mobile kann Öffentlichkeit zur Verfügung stehen

Nächster Artikel

Fotostrecke: Diese Rossi-Gegner gingen vor ihm in MotoGP-Rente

Fotostrecke: Diese Rossi-Gegner gingen vor ihm in MotoGP-Rente
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP , E-Sport
Urheber Mario Fritzsche