NASCAR: Michigan-Pole für Kurt Busch

geteilte inhalte
kommentare
NASCAR: Michigan-Pole für Kurt Busch
Mario Fritzsche
Autor: Mario Fritzsche , Redakteur
08.06.2018, 21:03

Kurt Busch fährt im Qualifying auf dem Michigan International Speedway zu seiner zweiten NASCAR-Pole 2018 - Martin Truex Jr. in Q2 draußen, Kyle Larson gar schon in Q1.

Polesitter Kurt Busch, Stewart-Haas Racing, Ford Fusion Monster Energy / Haas Automation
Kurt Busch, Stewart-Haas Racing, Ford Fusion Monster Energy / Haas Automation
Brad Keselowski, Team Penske, Ford Fusion Miller Lite
Kyle Busch, Joe Gibbs Racing, Toyota Camry M&M's Red White & Blue
Kevin Harvick, Stewart-Haas Racing, Ford Fusion Jimmy John's
Joey Logano, Team Penske, Ford Fusion Shell Pennzoil
Aric Almirola, Stewart-Haas Racing, Ford Fusion Mobil 1

Auf dem Michigan International Speedway steigt an diesem Wochenende das 15. Saisonrennen der NASCAR Cup-Saison 2018. Bei diesem ist auf dem Papier neben den drei bislang dominanten Fahrern Kevin Harvick, Kyle Busch und Martin Truex Jr. auch Kyle Larson der Gejagte. Schließlich hat der Kalifornier in Diensten des Ganassi-Teams die drei zurückliegenden Michigan-Rennen seit August 2016 allesamt für sich entschieden. Die Ausgangslage für einen möglichen vierten Sieg in Folge ist für Larson allerdings alles andere als optimal.

Im Qualifying zum FireKeepers Casino 400, das am Sonntag auf dem Plan steht, war keiner der vier erwähnten Piloten der Schnellste. Die Pole-Position eroberte am Freitag nämlich Kurt Busch (Stewart/Haas-Ford) mit einer Q3-Rundenzeit von 35,405 Sekunden (203,361 Meilen pro Stunde). Für den älteren der beiden Busch-Brüder ist des die zweite Pole-Position der laufenden Saison, nachdem er Anfang April auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth Quali-Schnellster gewesen war.

Fotos: NASCAR auf dem Michigan Intl. Speedway in Brooklyn

Lokalmatador Brad Keselowski (Penske-Ford) fuhr mit einem Rückstand von gerade mal 0,034 Sekunden auf Busch auf den zweiten Startplatz. In Person von Kyle Busch (Gibbs-Toyota; 3.) und Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford; 4.) starten zwei der NASCAR-Größen 2018 aus der zweiten Reihe. Harvick hatte sowohl in Q1 als auch in Q2 die Bestzeit hingelegt, baute im entscheidenden Q3 aber ab.

Titelverteidiger Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota) startet als 17. nur aus dem Mittelfeld, nachdem er den Q3-Einzug verpasst hat. Derweil scheiterte Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet) sogar schon am Q2-Einzug und startet am Sonntag nur von Position 26. "Ich hatte schon am gesamten Tag ziemlich starkes Untersteuern. Ich glaube aber an die cleveren Leute im Team und daran, dass es besser wird", so der dreimalige Michigan-Sieger.

Startaufstellung zum FireKeepers Casino 400 in Brooklyn

Eine in dieser Saison äußerst seltene Meldung: Alle anwesenden Einsatzautos (diesmal sind es deren 39) haben die technische Inspektion rechtzeitig vor Beginn des Qualifyings bestanden.

Die Grüne Flagge für die Renndistanz von 200 Runden (aufgeteilt in 60-60-80 Runden) fällt am Sonntag gegen 14:15 Uhr Ortszeit (20:15 Uhr MESZ).

Nächster NASCAR Cup Artikel

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Event Brooklyn
Fahrer Kurt Busch
Teams Stewart-Haas Racing
Urheber Mario Fritzsche
Artikelsorte Qualifyingbericht