Superbike-WM
Superbike-WM
27 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Ducati: Werden Chaz Davies' Rückenleiden zu einem ernsten Problem?

geteilte inhalte
kommentare
Ducati: Werden Chaz Davies' Rückenleiden zu einem ernsten Problem?
Autor:
28.01.2019, 16:52

Chaz Davies spricht offen über die gesundheitlichen Probleme, die ihn beim Test in Jerez außer Gefecht setzten - Eine langfristige Lösung ist aktuell nicht in Sicht

Die Vorsaisontests verliefen aus Ducati-Sicht bisher eher durchwachsen. Von Bestzeiten war man mit der mit Spannung erwarteten V4-Maschine bisher weit entfernt. Vizeweltmeister Chaz Davies verpasste beim Jerez-Test wertvolle Testzeit, weil er mit Rückenschmerzen außer Gefecht war. Alvaro Bautista gelangen solide Rundenzeiten, doch für Kawasaki-Pilot Jonathan Rea war der WSBK-Neuling keine Gefahr.

Besonders Davies' gesundheitliche Probleme könnten das Ziel WM-Titel bereits zu Beginn der Saison zurückwerfen. "Der Muskel ist überlastet, vor allem zu diesem Zeitpunkt im Jahr. Ich fuhr sehr viel und trainierte sehr intensiv. Es könnte eine Folgeerscheinung sein, denn von den Beinen zum Nacken ist alles miteinander verbunden. Ich vermute, es war eine zusätzliche Beanspruchung, die leider in Jerez zum Vorschein kam", wird der Waliser von 'Bikesportnews' zitiert.

Einen Zusammenhang mit dem Sturz beim Testauftakt in Jerez schließt Davies aus: "Ich stürzte in Jerez, doch das hatte damit nichts zu tun. Es war ein Sturz bei normaler Geschwindigkeit und ich rutschte recht harmlos. Es hatte nichts mit dem Sturz zu tun, denn ich fiel nicht auf den Rücken."

"Mit meinen Bandscheiben oder der Wirbelsäule gibt es keine drastischen Probleme. Ich habe einige leichte Wülste, über die ich mich bereits mit einigen Spezialisten unterhielt. Sie sind nicht besonders besorgt deswegen", schildert der Vizeweltmeister von 2016 und 2018.

Davies schiebt die Problem voll und ganz auf das intensive Training im Winter: "Ich absolviere alle Arten von Training und das sorgt für Anspannung. Diese Anspannungen führen dazu, dass der Muskel verkrampft. Es blockiert und man kann nichts dagegen machen. Es ist Zeit nötig und man muss mit Physiotherapie versuchen, die Verspannung zu lösen."

Der Ducati-Werkspilot versucht, mit Dehnübungen und Yoga die Probleme zu lindern. "Es gibt keine Wundermedizin dafür, mit der nach wenigen Stunden alle Probleme gelöst sind", hält er fest. Hin und wieder helfen bei den Symptomen nur eine Pause und Physiotherapie-Maßnahmen, wie es in Jerez der Fall war.

Mit Bildmaterial von LAT.

Tom Sykes erleichtert: Wechsel zu BMW bringt Freude am Fahren zurück

Vorheriger Artikel

Tom Sykes erleichtert: Wechsel zu BMW bringt Freude am Fahren zurück

Nächster Artikel

WSBK-Test Portimao: Kawasaki vor Yamaha und Ducati, BMW in den Top 6

WSBK-Test Portimao: Kawasaki vor Yamaha und Ducati, BMW in den Top 6
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Urheber Sebastian Fränzschky