Rallye-WM
Rallye-WM
04 Sept.
Event beendet
18 Sept.
Event beendet
R
Belgien
19 Nov.
Nächstes Event in
29 Tagen
R
04 Dez.
Nächstes Event in
44 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Toyota in Köln übernimmt 2021 WRC-Werkseinsatz

geteilte inhalte
kommentare
Toyota in Köln übernimmt 2021 WRC-Werkseinsatz
Autor:

Tommi Mäkinen gibt die Teamleitung ab: Die Werkseinsätze von Toyota in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) werden ab 2021 von Köln aus gesteuert

Toyota strukturiert sein Werksprogramm in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in der nächsten Saison um. Die Verantwortung für die Einsätze übernimmt dann Toyota Gazoo Racing Europe, die ehemalige Toyota Motorsport GmbH in Köln-Marsdorf, die ihrerseits aus dem Rallyeteam von Unternehmensgründer Ove Andersson hervorgegangen ist. Angesiedelt soll das WRC-Team aber weiterhin in Jyväskylä (Finnland) und Tallinn (Estland) sein.

Tommi Mäkinen räumt nach vier Jahren den Posten des Teamchefs und wird künftig als Motorsport-Bereater für den Toyota-Konzern tätig sein. Mäkinen hatte das Toyota-Werksteam auf Basis seines eigenen Rennstalls aufgebaut. Unter seiner Führung war der japanische Hersteller 2017 in die WRC zurückgekehrt und hatte 2018 den Herstellertitel und 2019 mit Ott Tänak den Fahrertitel gewonnen.

Mit seiner Erfahrung soll Mäkinen in der neuen Funktion ein weiteres Feld bearbeiten, zu dem auch die Entwicklung von aus dem Motorsport abgeleiteten Serienautos der GR-Reihe, die strategische Planung der Motorsport-Aktivitäten sowie die Ausbildung junger Rennfahrer gehören.

"Das Ziel des Toyota WRC-Projektes war es, den weltweiten Rallye-Betrieb mit der flexiblen Organisation, die nur ein kleines Unternehmen erreichen kann, effektiv wieder in Gang zu bringen", sagt Mäkinen. "Ich freue mich sagen zu können, dass dieses Ziel nun erreicht wurde und es für mich an der Zeit ist, mich mit Toyota neuen Herausforderungen zu stellen."

"Ich möchte mich bei Akio Toyoda [Konzernchef] dafür bedanken, dass er mir dieses Projekt anvertraut hat und uns auf dem ganzen Weg zum Erreichen der gemeinsam gesetzten Ziele unterstützt. Ich freue mich darauf, die Arbeit mit ihm fortzusetzen und die Zukunft von Toyota im Motorsport zu gestalten."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

WRC Rallye Türkei 2020: Evans gewinnt nach Favoritensterben!

Vorheriger Artikel

WRC Rallye Türkei 2020: Evans gewinnt nach Favoritensterben!

Nächster Artikel

Elfyn Evans WM-Favorit? "Wer weiß, was noch alles passiert?"

Elfyn Evans WM-Favorit? "Wer weiß, was noch alles passiert?"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Urheber Markus Lüttgens