Vor 13 Jahren: Michael Schumacher gewinnt F1-Rennen mit 4 Boxenstopps

Beim Grand Prix von Frankreich 2004 in Magny-Cours trickste Ferrari-Pilot Michael Schumacher die Konkurrenz mit einer ungewöhnlichen Strategie aus. Wir blicken zurück!

Startaufstellung: Pole-Position für Fernando Alonso im Renault

Startaufstellung: Pole-Position für Fernando Alonso im Renault
1/10

Polesitter Alonso erwischt den besten Start und ...

Polesitter Alonso erwischt den besten Start und ...
2/10

... führt 32 Runden lang vor Michael Schumacher im Ferrari

... führt 32 Runden lang vor Michael Schumacher im Ferrari
3/10

Schumacher absolviert im Verlauf der 70 Runden 4 Boxenstopps

Schumacher absolviert im Verlauf der 70 Runden 4 Boxenstopps
4/10

Mit dieser Vollgasstrategie kauft Schumacher Alonso den Schneid ab

Mit dieser Vollgasstrategie kauft Schumacher Alonso den Schneid ab
5/10

Schumacher siegt nach 70 Runden mit ...

Schumacher siegt nach 70 Runden mit ...
6/10

... einem Vorsprung von 8 Sekunden auf Alonso

... einem Vorsprung von 8 Sekunden auf Alonso
7/10

Mit Schumacher und Alonso auf dem Podest: Rubens Barrichello

Mit Schumacher und Alonso auf dem Podest: Rubens Barrichello
8/10

Für "Schumi" ist es Saisonsieg Nummer 9 von 13 auf dem Weg ...

Für "Schumi" ist es Saisonsieg Nummer 9 von 13 auf dem Weg ...
9/10

... zum 7. und letzten WM-Titel seiner Karriere.

... zum 7. und letzten WM-Titel seiner Karriere.
10/10

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Frankreich
Rennstrecke Circuit de Nevers Magny-Cours
Fahrer Michael Schumacher , Rubens Barrichello , Fernando Alonso
Teams Ferrari
Artikelsorte Historie
Tags boxenstopps, f1, ferrari, frankreich, gp frankreich 2004, magny-cours, schumacher, vierstoppstrategie