Force India will Sergio Perez unbedingt behalten

geteilte inhalte
kommentare
Force India will Sergio Perez unbedingt behalten
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
09.08.2016, 09:23

Force India tut alles, um Sergio Perez' Sponsoren davon abzuhalten, ihr Geld für nächste Saison an ein anderes Team zu geben.

Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09
Sergio Perez, Sahara Force India F1
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09
Sergio Perez, Sahara Force India F1

Force India hat die Option, die das Team auf Sergio Perez hatte, zwar eingelöst, die Gespräche mit den Sponsoren des Mexikaners gegen aber weiter.

Sollten die Geldgeber nun der Meinung sein, dass ihre Finanzen bei einem anderen Team besser angelegt seien, müsste man einen Weg finden, Perez aus seinen Vertrag mit Force India heraus zu bekommen. Sowohl Williams als auch Renault haben bereits Interesse an dem 26-Jährigen bekundet.

Der stellvertretende Teamchef von Force India, Bob Fernley, sieht aber wenig Veranlassung für Perez woanders hin zu gehen. Immerhin kämpft Force India mit dem Team aus Grove momentan um Platz 4 in der Konstrukteurswertung. 

„Ich denke, wir müssen ihnen diese Entscheidung so schwer wie möglich machen“, sagte Fernley gegenüber Motorsport.com. „Wir wollen beide Fahrer behalten, wenn wir also Williams überholen und Platz 4 einnehmen können, sind nur noch drei Werksteams vor uns. Wir müssen hart arbeiten und die Wahl eingrenzen.“

Trotz des gültigen Vertrags hinge Perez verbleib beim Team auch von der Entscheidung der Sponsoren ab, betonte Fernley.

„Beide Fahrer haben einen Vertrag für nächstes Jahr. Dann geht es um die kommerzielle Seite, denn wir haben wichtige Arrangements mit Checo [Perez]' Sponsoren und Förderern“, erklärte er. „Das sind unabhängige Entscheidungen und Gespräche. Die Entscheidung, die Fahrerpaarung zu behalten, steht im Grunde aber.“

Bildergalerie: Sergio Perez

„Ich hoffe also sehr, dass wir alle seine Leute an Bord behalten können. Das war aber nicht die Priorität. Die war, die Fahrerpaarung zu behalten.“

Auf die Frage, ob Force India Perez auch ohne seine Sponsoren behalten wollte, sagte Fernley: „Dann muss man darüber reden, oder? Es ist eine rein wirtschaftliche Frage. Das hat mit nichts miteinander zu tun.“

Das Gespräch führte Jonathan Noble

Nächster Artikel
Nelson Piquet Jr.: Das beste Geburtstagsgeschenk aller Zeiten!

Vorheriger Artikel

Nelson Piquet Jr.: Das beste Geburtstagsgeschenk aller Zeiten!

Nächster Artikel

Analyse: Warum ist die Formel 1 nicht olympisch?

Analyse: Warum ist die Formel 1 nicht olympisch?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Sergio Perez Jetzt einkaufen
Teams Force India
Urheber Jonathan Noble
Artikelsorte News