Formel 1
Formel 1
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
3. Training in
18 Stunden
:
26 Minuten
:
15 Sekunden
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
13 Tagen
Details anzeigen:

Vettel: Für Europa-League-Finale vielleicht 2019 nochmal in Baku

geteilte inhalte
kommentare
Vettel: Für Europa-League-Finale vielleicht 2019 nochmal in Baku
Autor:
Co-Autor: Christian Nimmervoll
02.05.2019, 10:24

Als Mitglied des Fußballvereins Eintracht Frankfurt drückt Sebastian Vettel dem Club in der Europa League die Daumen - Er hofft, Baku im Jahr 2019 wieder zu besuchen

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist bekennender Fan von Eintracht Frankfurt. Der Bundesliga-Club steht im Halbfinale der Europa League, in dem es die Frankfurter mit der starken Elf von Chelsea London aufnehmen muss. Sollte Frankfurt als Sieger der beiden Spiele hervorgehen, darf die Mannschaft nach Baku zum Finale der Europa League reisen.

Sollte das der Fall sein, hofft Vettel in diesem Jahr ein zweites Mal nach Aserbaidschan zu kommen. Jedoch hat Frankfurt mit Chelsea kein einfaches Los gezogen. Im Rahmen des Formel-1-Rennens in Baku sagt Vettel: "Wir müssen erst einmal das Halbfinale gewinnen. Das wird schon sehr schwierig werden."

"Von den Fans gibt es aber eine Menge Unterstützung", lobt Vettel die Stimmung bei der Eintracht aus Frankfurt. "Ich gehöre auch dazu. Ich drücke die Daumen und vielleicht werde ich ein zweites Mal hierher kommen."

In der zweiten Partie zwischen Arsenal London und F.C. Valencia wird der mögliche Finalgegner von Eintracht Frankfurt gesucht. Im Halbfinale der Europa League müssen sich die Teams einem Hin- und Rückspiel stellen, bevor das Ticket für das Finale in Baku gezogen werden darf. Austragungsort ist das Olympiastadion in der Hauptstadt Aserbaidschans.

Das Finale der Europa League findet am Mittwoch, den 29. Mai, statt. Vettel hätte gerade den Grand Prix von Monaco hinter sich. Da am kommenden Wochenende kein Formel-1-Rennen stattfindet, gibt es seitens Ferrari keine offensichtlichen Verpflichtungen, die Vettel daran hindern würden, das Fußballspiel zu besuchen.

Mit Bildmaterial von LAT.

Red Bull plant weitere Updates: "Waren schneller als Ferrari"

Vorheriger Artikel

Red Bull plant weitere Updates: "Waren schneller als Ferrari"

Nächster Artikel

Jacques Villeneuve: Leclerc bereit für Ferrari - aber nicht umgekehrt!

Jacques Villeneuve: Leclerc bereit für Ferrari - aber nicht umgekehrt!
Kommentare laden