Video: Was das erste Honda-Upgrade in der Saison 2019 bedeutet

geteilte inhalte
kommentare
Autor:
08.05.2019, 15:11

Im Video diskutieren Glenn Freeman, Scott Mitchell und Tom Errington über die Ausbaustufe des Honda-Motors & was diese für die restliche Saison bedeutet

Honda hat die erste Ausbaustufe des neuen Motors bereits beim vierten Saisonrennen in Aserbaidschan an die Rennstrecke gebracht. Dieser Schritt erfolgte für viele Beobachter sehr früh. Im Gegensatz zu den anderen Herstellern muss Red Bull wohl mit Motorenstrafen zu Saisonende rechnen. Im Video diskutieren unsere Experten Glenn Freeman, Scott Mitchell und Tom Errington über die Thematik.

Zunächst wurde das erste Upgrade der diesjährigen Motoren für den siebten Grand Prix in Kanada erwartet, doch dann zog Honda schon in Baku die erste Ausbaustufe. Ferrari wird am kommenden Wochenende in Spanien nachlegen. Im Video erklären die Experten, warum die Japaner bereits so früh diesen Schritt gewählt haben, der hauptsächlich auf die Zuverlässigkeit abzielt.

Denn das Gerücht, wonach auch ein deutlicher Performance-Schritt damit gelungen sei, kann unser Korrespondent nicht belegen. Es werden außerdem die Vorteile einer solchen frühen ersten Ausbaustufe diskutiert, denn so könnte Honda noch 2019 eine vierte Spec einführen, um die Entwicklung für 2020 zu pushen.

Mit Bildmaterial von LAT.

Lewis Hamilton: Startprobleme endlich in den Griff bekommen?

Vorheriger Artikel

Lewis Hamilton: Startprobleme endlich in den Griff bekommen?

Nächster Artikel

Alfa Romeo: Haben beim Barcelona-Test in falsche Richtung entwickelt

Alfa Romeo: Haben beim Barcelona-Test in falsche Richtung entwickelt
Kommentare laden
Hier verpasst Du keine wichtige News