Formel E
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächstes Event in
4 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächstes Event in
60 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
88 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
101 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächstes Event in
123 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächstes Event in
137 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächstes Event in
151 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächstes Event in
166 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
200 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
215 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
235 Tagen
R
London
25 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
250 Tagen
Details anzeigen:

Da Costa fürchtet: Bestes Fahrer-Team-Paket wird 2018/19 nicht siegen

geteilte inhalte
kommentare
Da Costa fürchtet: Bestes Fahrer-Team-Paket wird 2018/19 nicht siegen
Autor:
Co-Autor: Alex Kalinauckas
16.05.2019, 14:33

Laut Antonio Felix da Costa wird nicht das beste Fahrer-Team-Paket die Formel-E-Meisterschaft 2018/19 gewinnen

Durch das Qualifyingformat in der Formel-E-Saison 2018/19 soll mehr Spannung in der Meisterschaft generiert werden und das scheint zu klappen. Die ersten acht Rennen haben acht verschiedene Sieger hervorgebracht. Die besten Fahrer der Serie müssen immer zusammen die erste Qualifyingsession fahren, was von einigen Piloten kritisiert wird.

Dazu gehört BMW-Pilot Antonio Felix da Costa. Er sagt: "Es ist einfach nur frustrierend. Ich verstehe, was mit dem Qualifyingformat erreicht werden soll. Die Topfahrer sollen von weiter hinten starten, aber dann brauchen wir Strecken, auf denen wir auch überholen können."

Mit dem aktuellen System wird laut da Costa nicht das "beste Fahrer-Team-Paket" die Meisterschaft gewinnen. "Ich denke, dass wir in Monaco ein siegfähiges Auto hatten", erklärt er. "Ich war in meiner Gruppe wieder einmal der schnellste, aber das hat nur für Platz neun gereicht."

Antonio Felix da Costa

Wird er wieder auf das Podiu steigen dürfen?

Foto: Motorsport Images

Der BMW-Fahrer fürchtet, dass er in dieser Saison aufgrund des schwierigen Qualifyings keine Chance mehr haben wird, auf das Podium zu fahren. "Ich weiß nicht, wie ich meine Zukunft planen soll. Bin ich überhaupt noch in der Lage, die Meisterschaft zu gewinnen?", fragt er sich. "Ich habe keine Ahnung, was der richtige Plan ist."

Obwohl das Format für eine Menge Action sorgen würde, kritisiert da Costa das Vorgehen seitens der Formel E: "Ich arbeite wirklich hart, mache alles richtig und komme nur auf Platz neun. Ich bin niemals zuhause, weil ich mich vorbereiten muss. Ob es der richtige Weg ist, will ich nicht bewerten, aber es ist frustrierend. Ich spiele einfach mit, aber das hier ist meine ehrliche Meinung dazu."

Mit Bildmaterial von LAT.

Fehler vermasselt Wehrlein in Monaco Chance auf das Podium

Vorheriger Artikel

Fehler vermasselt Wehrlein in Monaco Chance auf das Podium

Nächster Artikel

Virgin-Drama beim Formel-E-Rennen von Monaco

Virgin-Drama beim Formel-E-Rennen von Monaco
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber André Wiegold