Formel E testet im Oktober zum 1. Mal in Valencia

geteilte inhalte
kommentare
Formel E testet im Oktober zum 1. Mal in Valencia
Autor: Scott Mitchell
Übersetzung: Petra Wiesmayer
19.06.2017, 14:06

Nach 3 Jahren in Donington Park hält die Formel E ihre Testfahrten vor der Saison 2017/2018 zum 1. Mal im spanischen Valencia ab.

Sam Bird, DS Virgin Racing
Mitch Evans, Jaguar Racing
Sam Bird, DS Virgin Racing
Felix Rosenqvist, Mahindra Racing
Action am Start
Lucas di Grassi, ABT Schaeffler Audi Sport
Sébastien Buemi, Renault e.Dams
Jose Maria Lopez, DS Virgin Racing

Bisher haben alle 10 Formel-E-Teams sämtliche Testfahrten vor der Saison in Donington Park abgehalten und auch das Hauptquartier der Serie sitzt seit Anfang 2014 in Donington.

Die Teams wollten nach Ende des dreijährigen Deals aber einen Tapetenwechsel und in diesem Sommer werden einige das Formel-E-Drehkreuz in Donington verlassen, nachdem sie die ersten 3 Jahre von dort aus arbeiten mussten.

Der Grund, wieso die Teams Donington verlassen wollen ist, dass der Kurs sich sehr von den Straßenkursen unterscheidet, auf denen die Meisterschaft ausgetragen wird.

Laut Informationen von Motorsport.com werden die Testfahrten vor der Saison 2017/2018 auf der Rennstrecke in Valencia stattfinden. Über die Konfiguration des Kurses wird noch entschieden.

Die Formel E will dort wohl 3 Tage lang, vom 2. bis 5. Oktober, testen, mit einem "Ruhetag" dazwischen.

Das endgültige Layout der Strecke wird nach Kriterien festgelegt, dass die Batterie nicht mehr beansprucht wird, als das normalerweise der Fall ist. Gleichzeitig muss der Kurs auch den Richtlinien der Serie entsprechen.

Für ihre 15 Tage privater Tests gehen viele Teams zu Strecken wie Calafat oder Guadix in Spanien, die den Straßenkursen, auf denen die Formel E fährt, noch ähnlicher sind als Valencia.

Valencia wurde für den gemeinsamen Test gewählt, da die Anlage problemlos alle 10 Teams mit sämtlichen Mitarbeitern der Serie beherbergen kann und die nötige Infrastruktur hat, um die Batterien aufzuladen.

Außerdem gibt es für alle Teammitglieder und zusätzlichen Mitarbeiter bei den Tests in der Umgebung genügend Hotelzimmer.

In Donington fanden die Testfahrten immer öffentlich, mit freiem Zugang für Fans statt. Ob das in Valencia ebenso sein wird, muss noch entschieden werden.

Donington wird, selbst wenn einige Teams wegziehen, auch in Zukunft das Hauptquartier der Formel E beherbergen. Die Nähe zum Midland Airport ist ein wichtiger Gesichtspunkt für Partner DHL.

Nächster Formel E Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber Scott Mitchell
Artikelsorte News