Indy 500: Scott Dixon erobert die Pole um Haaresbreite

Scott Dixon setzt sich im Top-9-Shootout des Qualifying zum Indy 500 knapp durch und geht als Polesetter in 105. Auflage des "Greatest Spectacle in Racing"

Indy 500: Scott Dixon erobert die Pole um Haaresbreite

Scott Dixon ist der Polesetter für die 105. Auflage der 500 Meilen von Indianapolis. Mit seinem Ganassi-Honda mit der Startnummer 9 ist dem sechsmaligen und amtierenden IndyCar-Champion im Top-9-Shootout am Sonntag ein Vier-Runden-Schnitt von 231,685 Meilen pro Stunde gelungen.

FOTOS: Trainings und Qualifying zum 105. Indy 500

Damit hat Dixon, der als letzter der neun Piloten auf die Strecke ging, seine acht Mitstreiter hinter sich gelassen. Aber den Zweitschnellsten - Colton Herta (Andretti-Honda) - hat er um gerade mal 0,030 Meilen pro Stunde hinter sich gelassen. In Sekunden umgerechnet fehlt Herta somit nach vier fliegenden Runden die Winzigkeit von 0,019 Sekunden!

ERGEBNIS: Qualifying zum 105. Indy 500, Top-9-Shootout

Für Dixon ist es die vierte Pole bei einem Indy 500 nach 2008, 2015 und 2017. Und so unglaublich es klingt: Seine Pole beim Indy 500 des Jahres 2017 war bislang auch Dixons letzte IndyCar-Pole überhaupt. Nun hat er vier Jahre später mit seiner vierten Indy-500-Pole wieder zugeschlagen. Abgesehen davon sind Dixons 231,685 Meilen pro Stunde auch die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit für eine Indy-500-Pole seit seiner eigenen im Jahr 2017.

"Das ist es, worum es in Indianapolis geht", strahlt Dixon und meint damit auch die Tatsache, dass in diesem Jahr anders als im Coronajahr 2020 wieder Zuschauer auf den Tribünen zugelassen sind. Beim Rennen am 30. Mai werden es bis zu 135.000 sein, denn zu 40 Prozent Kapazität öffnet das 2,5-Meilen-Oval dann die Tribünen.

Colton Herta

Colton Herta hat seine erste Indy-500-Pole um 0,019 Sekunden verpasst

Foto: Motorsport Images

Neben Polesetter Scott Dixon werden beim Rennen am kommenden Sonntag der knapp distanzierte Colton Herta sowie Rinus VeeKay (Carpenter-Chevrolet) aus der ersten Reihe starten. VeeKay konnte in Turn 1 seiner vierten Runden einen langen Drift gerade so abfangen. Ohne diesen hätte der Niederländer womöglich eine Chance auf die Pole gehabt. Andererseits hat er sich trotz der Schrecksekunde um zwei Positionen gegenüber Samstag gesteigert.

Für die zweite Startreihe hat sich VeeKays Boss Ed Carpenter im zweiten Carpenter-Chevrolet und im einzigen weiteren Chevrolet-getriebenen Auto im Top-9-Shootout qualifiziert. Neben Carpenter machen Tony Kanaan und Alex Palou (beide Ganassi-Honda) die zweite Reihe komplett. Palou saß in seinem über Nacht wiederaufgebautem Einsatzauto, das er beim Crash am Samstag beschädigt hatte. Aus der dritten Reihe fahren Ryan Hunter-Reay (Andretti-Honda), Helio Castroneves (Shank-Honda) und Marcus Ericsson (Ganassi-Honda) los.

Die vierte bis zehnte Startreihe wurde bereits am Samstag fest besetzt. Die elfte als die letzte Startreihe wurde im Last-Row-Shootout ermittelt, das am Sonntag dem Top-9-Shootout vorausging. Damit ist die 33-köpfige Startaufstellung für die 105. Auflage der 500 Meilen von Indianapolis komplett.

Bis zur Grünen Flagge zum Start der 200 Rennrunden am kommenden Sonntag, dem 30. Mai, gibt es nur noch zwei Freie Trainings über jeweils zwei Stunden. Eines findet noch am heutigen Sonntag statt. Am Freitag, dem sogenannten "Carb Day", gibt es dann noch das traditionelle Abschlusstraining.

Fotostrecke: Alle Sieger des Indy 500 seit der Premiere 1911:

1911: Ray Harroun
1911: Ray Harroun
1/104

Foto: IndyCar Series

1912: Joe Dawson
1912: Joe Dawson
2/104

Foto: IndyCar Series

1913: Jules Goux
1913: Jules Goux
3/104

Foto: IndyCar Series

1914: René Thomas
1914: René Thomas
4/104

Foto: IndyCar Series

1915: Ralph DePalma
1915: Ralph DePalma
5/104

Foto: IndyCar Series

1916: Dario Resta
1916: Dario Resta
6/104

Foto: IndyCar Series

1919: Howdy Wilcox (1917 und 1918 kein Indy 500; Erster Weltkrieg)
1919: Howdy Wilcox (1917 und 1918 kein Indy 500; Erster Weltkrieg)
7/104

Foto: IndyCar Series

1920: Gaston Chevrolet
1920: Gaston Chevrolet
8/104

Foto: IndyCar Series

1921: Tommy Milton
1921: Tommy Milton
9/104

Foto: IndyCar Series

1922: Jimmy Murphy
1922: Jimmy Murphy
10/104

Foto: IndyCar Series

1923: Tommy Milton
1923: Tommy Milton
11/104

Foto: IndyCar Series

1924: Lora L. Corum und Joe Boyer
1924: Lora L. Corum und Joe Boyer
12/104

Foto: IndyCar Series

1925: Peter DePaolo
1925: Peter DePaolo
13/104

Foto: IndyCar Series

1926: Frank Lockhart
1926: Frank Lockhart
14/104

Foto: IndyCar Series

1927: George Souders
1927: George Souders
15/104

Foto: IndyCar Series

1928: Louis Meyer
1928: Louis Meyer
16/104

Foto: IndyCar Series

1929: Ray Keech
1929: Ray Keech
17/104

Foto: IndyCar Series

1930: Billy Arnold
1930: Billy Arnold
18/104

Foto: IndyCar Series

1931: Louis Schneider
1931: Louis Schneider
19/104

Foto: IndyCar Series

1932: Fred Frame
1932: Fred Frame
20/104

Foto: IndyCar Series

1933: Louis Meyer
1933: Louis Meyer
21/104

Foto: IndyCar Series

1934: Bill Cummings
1934: Bill Cummings
22/104

Foto: IndyCar Series

1935: Kelly Petillo
1935: Kelly Petillo
23/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1936: Louis Meyer
1936: Louis Meyer
24/104

Foto: IndyCar Series

1937: Wilbur Shaw
1937: Wilbur Shaw
25/104

Foto: IndyCar Series

1938: Floyd Roberts
1938: Floyd Roberts
26/104

Foto: IndyCar Series

1939: Wilbur Shaw
1939: Wilbur Shaw
27/104

Foto: IndyCar Series

1940: Wilbur Shaw
1940: Wilbur Shaw
28/104

Foto: IndyCar Series

1941: Floyd Davis und Mauri Rose
1941: Floyd Davis und Mauri Rose
29/104

Foto: IndyCar Series

1946: George Robson (1942 bis 1945 kein Indy 500; Zweiter Weltkrieg)
1946: George Robson (1942 bis 1945 kein Indy 500; Zweiter Weltkrieg)
30/104

Foto: IndyCar Series

1947: Mauri Rose
1947: Mauri Rose
31/104

Foto: IndyCar Series

1948: Mauri Rose
1948: Mauri Rose
32/104

Foto: IndyCar Series

1949: Bill Holland
1949: Bill Holland
33/104

Foto: IndyCar Series

1950: Johnnie Parsons
1950: Johnnie Parsons
34/104

Foto: IndyCar Series

1951: Lee Wallard
1951: Lee Wallard
35/104

Foto: IndyCar Series

1952: Troy Ruttman
1952: Troy Ruttman
36/104

Foto: IndyCar Series

1953: Bill Vukovich
1953: Bill Vukovich
37/104

Foto: IndyCar Series

1954: Bill Vukovich
1954: Bill Vukovich
38/104

Foto: IndyCar Series

1955: Bob Sweikert
1955: Bob Sweikert
39/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1956: Pat Flaherty
1956: Pat Flaherty
40/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1957: Sam Hanks
1957: Sam Hanks
41/104

Foto: IndyCar Series

1958: Jimmy Bryan
1958: Jimmy Bryan
42/104

Foto: IndyCar Series

1959: Rodger Ward
1959: Rodger Ward
43/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1960: Jim Rathmann
1960: Jim Rathmann
44/104

Foto: IndyCar Series

1961: A.J. Foyt
1961: A.J. Foyt
45/104

Foto: IndyCar Series

1962: Rodger Ward
1962: Rodger Ward
46/104

Foto: IndyCar Series

1963: Parnelli Jones
1963: Parnelli Jones
47/104

Foto: IndyCar Series

1964: A.J. Foyt
1964: A.J. Foyt
48/104

Foto: IndyCar Series

1965: Jim Clark
1965: Jim Clark
49/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1966: Graham Hill
1966: Graham Hill
50/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1967: A.J. Foyt
1967: A.J. Foyt
51/104

Foto: IndyCar Series

1968: Bobby Unser
1968: Bobby Unser
52/104

Foto: IndyCar Series

1969: Mario Andretti
1969: Mario Andretti
53/104

Foto: IndyCar Series

1970: Al Unser
1970: Al Unser
54/104

Foto: IndyCar Series

1971: Al Unser
1971: Al Unser
55/104

Foto: IndyCar Series

1972: Mark Donohue
1972: Mark Donohue
56/104

Foto: IndyCar Series

1973: Gordon Johncock
1973: Gordon Johncock
57/104

Foto: IndyCar Series

1974: Johnny Rutherford
1974: Johnny Rutherford
58/104

Foto: IndyCar Series

1975: Bobby Unser
1975: Bobby Unser
59/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1976: Johnny Rutherford
1976: Johnny Rutherford
60/104

Foto: IndyCar Series

1977: A.J. Foyt
1977: A.J. Foyt
61/104

Foto: IndyCar Series

1978: Al Unser
1978: Al Unser
62/104

Foto: IndyCar Series

1979: Rick Mears
1979: Rick Mears
63/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1980: Johnny Rutherford
1980: Johnny Rutherford
64/104

Foto: IndyCar Series

1981: Bobby Unser
1981: Bobby Unser
65/104

Foto: IndyCar Series

1982: Gordon Johncock
1982: Gordon Johncock
66/104

Foto: IndyCar Series

1983: Tom Sneva
1983: Tom Sneva
67/104

Foto: IndyCar Series

1984: Rick Mears
1984: Rick Mears
68/104

Foto: IndyCar Series

1985: Danny Sullivan
1985: Danny Sullivan
69/104

Foto: IndyCar Series

1986: Bobby Rahal
1986: Bobby Rahal
70/104

Foto: IndyCar Series

1987: Al Unser
1987: Al Unser
71/104

Foto: IndyCar Series

1988: Rick Mears
1988: Rick Mears
72/104

Foto: IndyCar Series

1989: Emerson Fittipaldi
1989: Emerson Fittipaldi
73/104

Foto: Ron McQueeney - IMS

1990: Arie Luyendyk
1990: Arie Luyendyk
74/104

Foto: IndyCar Series

1991: Rick Mears
1991: Rick Mears
75/104

Foto: IndyCar Series

1992: Al Unser Jr.
1992: Al Unser Jr.
76/104

Foto: IndyCar Series

1993: Emerson Fittipaldi
1993: Emerson Fittipaldi
77/104

Foto: IndyCar Series

1994: Al Unser Jr.
1994: Al Unser Jr.
78/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

1995: Jacques Villeneuve
1995: Jacques Villeneuve
79/104

Foto: IndyCar Series

1996: Buddy Lazier
1996: Buddy Lazier
80/104

Foto: IndyCar Series

1997: Arie Luyendyk
1997: Arie Luyendyk
81/104

Foto: IndyCar Series

1998: Eddie Cheever
1998: Eddie Cheever
82/104

Foto: IndyCar Series

1999: Kenny Bräck
1999: Kenny Bräck
83/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

2000: Juan Pablo Montoya
2000: Juan Pablo Montoya
84/104

Foto: IndyCar Series

2001: Helio Castroneves
2001: Helio Castroneves
85/104

Foto: Sutton Images

2002: Helio Castroneves
2002: Helio Castroneves
86/104

Foto: Sutton Images

2003: Gil de Ferran
2003: Gil de Ferran
87/104

Foto: Michael L. Levitt / Motorsport Images

2004: Buddy Rice
2004: Buddy Rice
88/104

Foto: Michael C. Johnson

2005: Dan Wheldon
2005: Dan Wheldon
89/104
2006: Sam Hornish Jr.
2006: Sam Hornish Jr.
90/104

Foto: Michael C. Johnson

2007: Dario Franchitti
2007: Dario Franchitti
91/104
2008: Scott Dixon
2008: Scott Dixon
92/104

Foto: Dan Streck

2009: Helio Castroneves
2009: Helio Castroneves
93/104

Foto: Indianapolis Motor Speedway

2010: Dario Franchitti
2010: Dario Franchitti
94/104

Foto: Dan Streck

2011: Dan Wheldon
2011: Dan Wheldon
95/104

Foto: Michael C. Johnson

2012: Dario Franchitti
2012: Dario Franchitti
96/104

Foto: Eric Gilbert

2013: Tony Kanaan
2013: Tony Kanaan
97/104

Foto: Michael C. Johnson

2014: Ryan Hunter-Reay
2014: Ryan Hunter-Reay
98/104

Foto: Michael C. Johnson

2015: Juan Pablo Montoya
2015: Juan Pablo Montoya
99/104

Foto: IndyCar Series

2016: Alexander Rossi
2016: Alexander Rossi
100/104

Foto: IndyCar Series

2017: Takuma Sato
2017: Takuma Sato
101/104

Foto: Phillip Abbott / Motorsport Images

2018: Will Power
2018: Will Power
102/104

Foto: Phillip Abbott / Motorsport Images

2019: Simon Pagenaud
2019: Simon Pagenaud
103/104

Foto: Phillip Abbott / Motorsport Images

2020: Takuma Sato
2020: Takuma Sato
104/104

Foto: Barry Cantrell / Motorsport Images


Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Indy 500: Power und de Silvestro schaffen Quali im letzten Moment
Vorheriger Artikel

Indy 500: Power und de Silvestro schaffen Quali im letzten Moment

Nächster Artikel

Scott McLaughlin: Penske schließt Indy-500-Sieg als Rookie nicht aus

Scott McLaughlin: Penske schließt Indy-500-Sieg als Rookie nicht aus
Kommentare laden