präsentiert von:
Jonathan Noble
Urheber

Jonathan Noble

Aktuelle Artikel von Jonathan Noble

Raster
Liste

Tracklimits: Teamchefs diskutieren in Barcelona neue Lösungen

In Barcelona wollen die Teams noch einmal über das Thema Tracklimits sprechen und mögliche Lösungen diskutieren - Christian Horner prangert fehlende Konstanz an

Nach Crash: Wie Kimi Räikkönen von seinem Sohn aufgezogen wurde

Alfa-Romeo-Pilot Kimi Räikkönen musste sich nach seinem Crash im Grand Prix von Portugal eine Standpauke von Sohn Robin anhören

Red Bull holt fünf weitere Ex-Mercedes-Mitarbeiter für Motorenprojekt

Formel-1-Team Red Bull hat für seine neue Motorenabteilung erneut Mercedes-Mitarbeiter abgeworben, und zwar gleich fünf leitende Angestellte

Ricciardo-Fortschritte in Portimao, aber: "Passieren immer noch Fehler"

Daniel Ricciardo ist mit seinem Rennen in Portugal nicht unzufrieden, doch wirklich wohl fühlt er sich im McLaren noch immer nicht - Was sind die größten Baustellen?

F1-Rennkommissare: Wer ist das, was tun sie und wie werden sie ausgewählt?

Die Rennkommissare in der Formel 1, auch Stewards genannt, sind die Regelhüter während eines Wochenendes - Alle Infos zur Auswahl und zu ihren Aufgaben

Verstöße gegen Finanzregeln: Binotto stellt Wolff-Aussagen klar

Toto Wolff meinte, dass drei Teams gegen sportliche Strafen beim finanziellen Reglement seien, doch Mattia Binotto will vor einer Zustimmung erst Klarheit

Lando Norris: Chance im WM-Kampf gegen Bottas & Perez?

Nach drei Rennen liegt Lando Norris in der WM vor Valtteri Bottas und Sergio Perez: Kann er am Saisonende einen von beiden hinter sich halten?

So antwortet die FIA auf die Tracklimits-Kritik von Red Bull in Portimao

Was Formel-1-Rennleiter Michael Masi den Tracklimits-Vorwürfen von Red Bull entgegnet und wieso Max Verstappen über Kurve 14 hätte Bescheid wissen müssen

Sergio Perez: Wurde er von Red Bull als Hamilton-Bremse eingesetzt?

Sergio Perez musste im Grand Prix von Portugal auffallend lange auf den Medium-Reifen fahren: Eine bewusste Einbremsung von Lewis Hamilton verneint Red Bull

Causa Räikkönen: Imola-Strafe wird von FIA-Kommissaren erneut überprüft

Teilerfolg für Alfa Romeo: Die Imola-Strafe für Kimi Räikkönen wird erneut überprüft - Zuvor hatte das Team ein entsprechendes Ansuchen gestellt

Nach Imola-Strafe für Räikkönen: Alfa Romeo beantragt erneute Überprüfung

Das Alfa-Romeo-Team möchte die Zeitstrafe, die Kimi Räikkönen nach dem Grand Prix in Imola aufgebrummt bekam, erneut von der FIA überprüfen lassen

Honda setzt Entwicklungsarbeit für Red Bull fort

Trotz des feststehenden Abgangs entwickelt Motorenhersteller Honda weiter für Red Bull, die für ihre eigene Abteilung einige Mitarbeiter übernehmen wollen

Alesi von oben: Die Hintergründe zur besonderen Perspektive in Monaco

Ein Video einer besonderen Perspektive der Fahrt von Jean Alesi im 1974er-Ferrari in Monaco ging viral - Das sind die Hintergründe zu dem spektakulären Versuch

Trotz Kampf mit Ferrari und AlphaTauri: "Klarer Plan" bei McLaren für 2022

McLaren kämpft in der laufenden Formel-1-Saison um die Podestplätze - Welchen Einfluss diese Entwicklung auf die Pläne für 2022 hat

Die Auswirkungen des neuen "Sprint-Qualifyings" auf die Strategien

Die Formel 1 hat die "Sprint-Qualifyings" abgesegnet, die Einführung des neuen Formats wird auch die Strategien völlig neu definieren

Helmut Marko: "In Imola hatte Mercedes das schnellere Auto"

Der spannende WM-Kampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton geht in Portimao in die dritte Runde, aber wie entwickelt sich das Kräfteverhältnis gerade?

Psychologischer Trick? Red Bull schiebt Favoritenrolle an Mercedes zurück

Mercedes schiebt die Favoritenrolle in diesem Jahr Red Bull zu, doch die Bullen wollen davon nichts wissen und wittern einen strategischen Zug von Toto Wolff

Masepin gesteht nach schwierigem Start: "F1 für mich überraschend intensiv"

Die Formel-1-Karriere von Nikita Masepin hat gerade erst begonnen, doch der junge Russe steht bereits in der Kritik - Er selbst will sich davon nicht beunruhigen lassen

Red Bulls Motorenprogramm: Personalsuche läuft auf Hochtouren

Red Bull hat mit dem Bau der eigenen Motorenfabrik begonnen - Teamchef Christian Horner erklärt, worauf es bei der Personalsuche ankommt

200 Millionen Euro frisches Kapital: McLaren schließt Verkauf der Fabrik ab

McLaren hat seine Fabrik in Woking für knapp 200 Millionen Euro an ein amerikanisches Unternehmen verkauft - Ziel war, frisches Kapital zu erschließen

Ferrari: Hauptgegner von McLaren im Kampf um Platz drei?

Ferrari hat seine deutlich verbesserte Form in Imola bestätigt und könnte gegen McLaren um Platz drei bei den Konstrukteuren kämpfen

Erklärt: Warum Hamilton für die Rückwärtsfahrt nicht bestraft wurde

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton rettete sein Rennen in Imola, da er sich aus eigener Kraft im Rückwärtsgang aus dem Kiesbett in Kurve 7 befreien konnte

Runde 34 in Imola: Hat Leclerc hier die Chance auf den Sieg verspielt?

Als Christian Horner bei Max Verstappens Fehler das Herz in die Hose rutschte, schien es für einen kurzen Moment so, als könne Charles Leclerc in Führung gehen

Warum die Formel 1 keinen Doppelevent mit Austin und Miami anstrebt

Formel-1-Chef Stefano Domenicali erklärt, weshalb die Renntermine von Austin und Miami in der Saison 2022 vermutlich weit auseinander liegen werden

Formel-1-Team Alpine räumt "Probleme" im Windkanal ein

Alpine-Direktor Marcin Budkowski gibt zu, dass sein Team mehr von der Formel-1-Saison 2021 erwartet hatte, als das Auto aktuell zu leisten imstande ist

Thema Nachhaltigkeit: McLaren baut Prunk-Motorhome um

McLaren rüstet sich für eine nachhaltigere Zukunft und baut daher das "Brand Centre" um - Das Motorhome wird modernisiert und verkleinert

Veröffentlichung von Fernando Alonsos Biografie verschiebt sich weiter

Sinneswandel: Warum Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso seine Biografie doch erst nach dem Ende seiner aktiven Karriere veröffentlichen will

Daniel Ricciardo: Mögliche Einsätze in Bathurst und der IndyCar-Serie

Bei McLaren eröffnen sich für Daniel Ricciardo Chancen, auch Einsätze in anderen Serien wie den IndyCars zu bekommen: Sein Traum bleibt aber Bathurst

McLaren-CEO Brown: "Seidl ist der beste Teamchef in der Formel 1"

Zak Brown schwärmt nicht nur von den Synergieeffekten mit Andreas Seidl bei McLaren, sondern lobt ihn auch als besten Teamchef im Formel-1-Paddock

Für 2022: Mercedes muss "knifflige Entscheidungen" treffen

Die Formel-1-Regeln 2022 werfen ihre Schatten voraus, auch bei Mercedes macht man sich Gedanken, wie lange das aktuelle Auto noch weiterentwickelt wird

Brundle lobt Zustand der Formel 1: 'Verstand hat sich durchgesetzt'

Martin Brundle sieht die Formel 1 in einer blühenden Phase, auf die kommenden Jahre blickt er voller Optimismus

Für aktuelles Auto: Williams will 2022 'nicht opfern'

Williams investiert kaum noch Ressourcen in das aktuelle Auto - 2022er-Auto soll "nicht geopfert" werden

Wolff: Gleiche Aufregung wie vor dem ersten WM-Titel

Dass Mercedes 2021 in der Jägerrolle zu sein scheint, sorgt bei Toto Wolff für eine Aufregung, die er seit 2013 nicht mehr gespürt hat - Aufklärung zu Brown-Spruch

Finanzen geklärt: Absegnung der Formel-1-Sprintrennen steht bevor

Die Formel 1 ist der Einführung der Sprintrennen wieder ein Stück näher gekommen: Mit den geklärten Finanzen wurde die letzte große Hürde genommen

Reformierte Formel 1: Interesse von Sponsoren wird immer größer

Die Formel 1 ist in den vergangenen Jahren wieder attraktiver für Sponsoren geworden: Mittlerweile drängen vor allem Technologie-Firmen in den Sport

Ferrari: Ausmaß der Verbesserungen erst in drei Rennen bekannt?

Ferrari hat Verbesserungen an seiner Power-Unit erkannt, kann das genaue Ausmaß gegenüber der Konkurrenz aber noch nicht einschätzen

Toto Wolff: "Hätte dieses Ergebnis vorher nicht geglaubt"

Mercedes-Teamchef Toto Wolff erklärt, weshalb sein Team trotz des Auftaktsiegs in der Formel 1 2021 durch Lewis Hamilton bisher nicht zufrieden sein kann

Brown: Formel 1 sollte Verfälschungen durch Netflix akzeptieren

McLaren-CEO Zak Brown verteidigt Netflix gegen verärgerte "Drive To Survive"-Fans und findet, "ein bisschen kreative Freiheit" sei erlaubt - Positiver Effekt überwiege

Ferrari: 2022 sind wir beim Motor wieder auf Augenhöhe

Ferrari spricht beim SF21 von einer Verbesserung in allen Bereichen: Vor allem der Motor steht nach 2020 im Blickpunkt und soll 2022 wieder auf Augenhöhe sein

Carlos Sainz nach Ferrari-Debüt: Bahrain-Wochenende besser als P8 zeigt

Ferrari-Neuling Carlos Sainz ist zufrieden mit Rang acht im Grand Prix von Bahrain - In der Startphase noch ein wenig zurückhaltend - Kontakt mit Lance Stroll in T10

Vettels Teamchef klagt: Regeländerung hat uns eine Sekunde gekostet!

Aston Martin beklagt, dass das Team durch die Aerodynamik-Einschnitte 2021 härter getroffen wurde - Grund dafür ist der flache Anstellwinkel, wie auch bei Mercedes

Formel-1-Teamchefs: Und was ist mit den Kosten für Sprintrennen?

Bevor die Formel 1 ihren Versuch mit Sprintrennen startet, wollen die Teamchefs die Finanzierung im Rahmen der Budget-Obergrenze geklärt wissen

Wolff: Mercedes-Konzept von Regeländerungen härter getroffen

Mercedes wurde aufgrund seines Fahrzeugkonzeptes härter von der neuen Unterboden-Regel getroffen, kann aber nicht einfach das von Red Bull kopieren

Gegen Rassismus: Fahrer dürfen knien, müssen aber nicht

Auch in diesem Jahr dürfen die Fahrer vor den Rennen aufs Knie gehen, um gegen Rassismus zu protestieren

Williams reagiert auf Renault-Gerüchte: "Wir wollen kein B-Team sein"

Williams hat Andeutungen heruntergespielt, dass es schon bald ein Renault B-Team in der Formel 1 werden könnte - Stattdessen setzt man auf die Allianz mit Mercedes

George Russell zum neuen Direktor der F1-Fahrervereinigung ernannt

Williams-Pilot George Russell ist in den Vorstand der Formel-1-Fahrervereinigung GPDA befördert worden - Er beerbt Romain Grosjean, der als Berater erhalten bleibt

Geheimhaltungswahn in der Formel 1 ist für Pat Fry nichts Ungewöhnliches

Pat Fry von Alpine sieht in der zunehmenden Besessenheit der Formel-1-Teams, ihre Designs während der Launches geheim zu halten, eine ganz logische Entwicklung

Nach Trennung von Marc Hynes: Lewis Hamilton strukturiert Management neu

Nachdem Lewis Hamilton und sein langjähriger Partner Marc Hynes ihre Trennung bekanntgegeben haben, strukturiert der Brite sein Management um

Daniel Ricciardo: Teamchef Andreas Seidl "ein guter Mann für McLaren"

Daniel Ricciardo zieht nach der ersten Zusammenarbeit mit Andreas Seidl ein positives Fazit - Der Deutsche sei in der Phase der richtige Mann für McLaren

Sprintrennen nur gegen Bezahlung? Jetzt fordern die F1-Teams Geld!

In vielen Punkten sollen sich die zehn Formel-1-Teams bereits einig sein - Allerdings könnten die Sprintrennen noch an den finanziellen Rahmenbedingungen scheitern

Pirelli: Autos werden genauso schnell sein wie 2020

Pirelli-Manager Mario Isola hat seine Schlüsse aus den Testfahrten in Bahrain gezogen und geht davon aus, dass die Autos nicht merklich langsamer sein werden

Lewis Hamilton: Red Bull ist 2021 ein ganz anderes Kaliber

Die guten Leistungen von Red Bull bei den Formel-1-Testfahrten in Bahrain sind Lewis Hamilton nicht entgangen - Er hat noch zwei weitere Teams auf der Rechnung

Formel 1 wird umweltbewusst: Schon 2021 keine Plastikflaschen mehr

Die Formel 1 erweitert 2021 ihre Bemühungen für mehr Umweltschutz - Einwegplastik wird aus dem Fahrerlager verbannt

Carlos Sainz: Werde nie aus dem Schatten meines Vaters treten

Auch wenn er 2021 für Ferrari Formel 1 fahren darf, glaubt Carlos Sainz nicht, dass er jemals seinen berühmten Vater überbieten kann

Sebastian Vettel: In mir steckt noch ein Formel-1-Weltmeister!

Sebastian Vettel wagt mit Aston Martin einen Neustart und hofft, noch einmal um den WM-Titel kämpfen zu können - Er räumt außerdem mit Fahrstil-Mythen auf

Sebastian Vettel: Werde mit Lance keine Spielchen spielen

"Ich helfe gerne", sagt Sebastian Vettel über die künftige Zusammenarbeit mit Lance Stroll bei Aston Martin und spricht von einer "Win-Win-Situation"

Deshalb erwägt Renault einen Wechsel auf das Antriebskonzept von Mercedes

Warum Renault zur Formel-1-Saison 2022 das Antriebskonzept von Mercedes übernehmen könnte und wie dieses Vorhaben aufgeflogen ist

So viel Raffinesse steckt in der Farbe des neuen Aston Martin AMR21

Nicht einfach nur Grün: Wie Aston Martin die Hauptfarbe seines Formel-1-Autos AMR21 entwickelt hat und welche Hürden dabei zu nehmen waren

Neuer Anlauf für Sebastian Vettel: "Genug über die Vergangenheit gesprochen"

Während Sebastian Vettel mit der Vergangenheit abgeschlossen hat, will Aston Martin alles dafür tun, dass sich der Neuzugang wieder wohlfühlt

Mattia Binotto: Haben Carlos Sainz vor Verpflichtung genau analysiert

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hofft, dass Carlos Sainz 2021 ähnlich stark wie Charles Leclerc performen wird - Man habe die Stärken des Spaniers genau analysiert