Moto2 in Silverstone: Tom Lüthi siegt beim Comeback nach Verletzung

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 in Silverstone: Tom Lüthi siegt beim Comeback nach Verletzung
Autor: Mario Fritzsche
04.09.2016, 13:54

Zwei Wochen nach seinem Startverzicht in Brno inklusive Krankenhausaufenthalt fährt Tom Lüthi in Silverstone zum Sieg – Johann Zarco räumt Sam Lowes ab.

Thomas Lüthi, Interwetten
Thomas Lüthi, Interwetten
Thomas Lüthi, Interwetten
Franco Morbidelli, Marc VDS
Johann Zarco, Ajo Motorsport
Sam Lowes, Federal Oil Gresini Moto2
Jonas Folger, Dynavolt IntactGP

Tom Lüthi hat das Rennen der Moto2-WM beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone gewonnen. Für den Schweizer markiert der zweite Saisonsieg nach Doha ein bemerkenswertes Comeback, musste er doch vor zwei Wochen in Brno nach einem schweren Sturz auf das Rennen verzichten. Statt den Grand Prix von Tschechien zu bestreiten, musste sich Lüthi mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus auskurieren.

In Silverstone fuhr Lüthi vom zehnten Startplatz zum Sieg. "Unglaublich. Ich konnte mich auf dieses Rennen gar nicht richtig vorbereiten. Jetzt gewonnen zu haben, kann ich gar nicht glauben."

Bildergalerie: Moto2 in Silverstone

Nach 18 Runden hatte Sieger Lüthi einen Vorsprung von 0,856 Sekunden auf Franco Morbidelli, weil die beiden um den Titel kämpfenden Fahrer Johann Zarco und Sam Lowes vier Runden vor Schluss im Kampf um Platz zwei aneinander gerieten.

Kollision der Titelanwärter Zarco und Lowes

Lowes kam bei der engen Szene mit Zarco zu Fall und blieb als 22. ohne WM-Punkte. Zarco sah die Zielflagge als Sechster, hat aber eine 30-Sekunden-Zeitstrafe bekommen, die ihn ebenfalls ohne Punkte abschließen lässt. Damit bleibt Zarcos Vorsprung auf Lowes bei 19 Zählern.

Aufgrund der Kollision der beiden Titelkonkurrenten wurde Takaaki Nakagami Dritter hinter Lüthi und Morbidelli. Hafizh Syahrin und Jonas Folger rundeten die Top 5 ab.

Folger zeigte sich zwei Wochen nach seinem Sieg im Regen von Brno auch auf trockenem Asphalt gut aufgelegt. Beim Start übernahm er die Führung von Polesitter Lowes, doch der Lokalmatador konterte sofort, während Folger anschließend sukzessive zurückfiel. Die Kollision mit Zarco setzte Lowes' Traum von einem Podestplatz vor heimischem Publikum aber ein Ende.

Rennergebnis: Moto2 in Silverstone

Marcel Schrötter (11.) und Sandro Cortese (12.) landeten im hinteren Bereich der Punkteränge.

Nächster Moto2 Artikel
Jorge Navarro: 2017 Moto2-Aufstieg ins Team Gresini

Vorheriger Artikel

Jorge Navarro: 2017 Moto2-Aufstieg ins Team Gresini

Nächster Artikel

Moto2 in Misano: Erster Sieg für Lorenzo Baldassarri, WM wieder offen

Moto2 in Misano: Erster Sieg für Lorenzo Baldassarri, WM wieder offen
Load comments