Moto3 in Portimao FT3: Bestzeit Migno, Kofler weit hinten

Andrea Migno fährt im dritten Training knapp vor Gabriel Rodrigo die Bestzeit - Das PrüstelGP-Duo sowie Maximilian Kofler müssen in Q1 antreten

Moto3 in Portimao FT3: Bestzeit Migno, Kofler weit hinten

Andrea Migno sicherte sich die Bestzeit im dritten Freien Moto3-Training für den Grand Prix von Portugal. Der Honda-Fahrer umrundete den Portimao-Kurs in 1:48.214 Minuten. Der Italiener war um 0,052 Sekunden schneller als Gabriel Rodrigo (Honda).

Die Bedingungen waren Samstagvormittag optimal. Es gab in der Nacht keinen Regen. Die Sonne schien, wobei es mit 16 Grad Celsius Lufttemperatur relativ kühl war. Von Beginn an wurden die Freitagszeiten unterboten. In den finalen Minuten gab es die obligatorische Zeitenjagd.

Die ersten 14 Fahrer qualifizierten sich direkt für Q2. Diese Fahrer befanden sich innerhalb von sieben Zehntelsekunden. Hinter Migno und Rodrigo komplettierten Jaume Masia (KTM), WM-Leader Pedro Acosta (KTM) und Darryn Binder (Honda) die Top 5.

Link zum kompletten FT3-Ergebnis Moto3

Auf den Positionen sechs bis zehn folgten Jeremy Alcoba (Honda), Dennis Foggia (Honda), Niccolo Antonelli (KTM), Tatsuki Suzuki (Honda) und Sergio Garcia (GasGas). Auch Xavier Artigas (Honda), Izan Guevara (GasGas), Deniz Öncü (KTM) und John McPhee (Honda) sind in Q2

 

In der spannenden Schlussphase gab es auch Zwischenfälle. Zunächst stürzte Antonelli in Kurve 3. Er konnte im Finale wieder fahren, hatte dann aber ein Problem mit seiner KTM. Suzuki ging in Kurve 8 zu Boden und Fenati in Kurve 13.

Die beiden Fahrer von PrüstelGP müssen am Nachmittag in Q1 antreten. Jason Dupasquier landete auf Platz 20 und Ryusei Yamanaka auf Rang 23. Auch für den Österreicher Maximilian Kofler (KTM) läuft es bislang schwierig. Er steigerte sich zwar kontinuierlich, belegte aber nur den 27. und vorletzten Platz.

Das Moto3-Qualifying beginnt um 13:35 Uhr MESZ.

Direkt für Q2 qualifiziert sind:

Andrea Migno (Honda)
Gabriel Rodrigo (Honda)
Jaume Masia (KTM)
Pedro Acosta (KTM)
Darryn Binder (Honda)
Jeremy Alcoba (Honda)
Dennis Foggia (Honda)
Niccolo Antonelli (KTM)
Tatsuki Suzuki (Honda)
Sergio Garcia (GasGas)
Xavier Artigas (Honda)

Izan Guevara (GasGas)
Deniz Öncü (KTM)
John McPhee (Honda)
Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 in Portimao FT2: Rodrigo Schnellster, dann setzt Regen ein

Vorheriger Artikel

Moto3 in Portimao FT2: Rodrigo Schnellster, dann setzt Regen ein

Nächster Artikel

Moto3-Qualifying in Portimao: Migno erobert Pole, Kofler scheitert in Q1

Moto3-Qualifying in Portimao: Migno erobert Pole, Kofler scheitert in Q1
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto3
Event Portimao
Subevent FT3
Fahrer Andrea Migno
Urheber Gerald Dirnbeck