MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
24 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
38 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
51 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
79 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
86 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
100 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
107 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
121 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
156 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
170 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
184 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
191 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
205 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
212 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
226 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
233 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
247 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP-Liveticker Misano: Der Trainingsauftakt am Freitag

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
12:49

Bis morgen!

Mit den Bildern dieses Trainingstages verabschieden wir uns für heute aus dem MotoGP-Liveticker. Natürlich gibt es morgen pünktlich zu den dritten Freien Training eine neue Ausgabe. Dann entscheidet sich, wer den direkten Q2-Einzug schafft. Und am Nachmittag geht es wie immer um die Pole.

Mit Spannung erwartet wird außerdem der speziell für Misano designte Helm von Valentino Rossi. Was sich der "Doctor" wohl diesmal zusammen mit Designer Aldo Drudi hat einfallen lassen..? Die Antwort gibt's morgen. Bis dahin einen schönen Abend!

11:19

MotoGP-Aufstieg von Bastianini fix

In jüngster Zeit sind Jorge Martin, Luca Marini und auch Enea Bastianini mit einem Aufstieg in die MotoGP in Verbindung gebracht worden. Am ersten Trainingstag in Misano bestätigte Letzterer nun, dass er 2020 auf einer Ducati in der Königsklasse antreten wird.

"Ja, ich habe bei Ducati unterschrieben", sagt Bastianini stolz. "Im Moment kenne ich das Team nicht, aber ich denke, in der nächsten Woche oder so wird es möglich sein, dies zu bestätigen. Für mich ist es wirklich wichtig, das nächste Jahr bei Ducati zu sein. Es ist eine gute Familie für mich, es ist ein italienisches Motorrad."

Es ist davon ausgehen, dass Bastianini bei Avintia andocken wird. Dies deutete Teamchef Ruben Xaus im MotoGP-Livestream am Freitag an. Johann Zarco wird Ducati treu bleiben, laut Xaus im nächsten Jahr aber ein Werksbike fahren - ob bei Pramac oder im Werksteam, ist noch nicht bekannt.

Enea Bastianini Italtrans Italtrans Racing Team Moto2 ~Enea Bastianini (Italtrans) ~

Foto: Motorsport Images

09:47

MotoE FT2: Granado Schnellster am Freitag

Auch das letzte Training dieses Freitags in Misano hat ein Ergebnis hevorgebracht: In der MotoE konnte sich nach zwei Sessions Eric Granado mit einer Bestzeit von 1:43.990 Minuten durchsetzen. Er war damit 0,032 Sekunden schneller als Matteo Ferrari, der Rang zwei belegt. Dritter ist der FT1-Schnellster Alex de Angelis.

WM-Leader Dominique Aegerter befindet als Vierter in Schlagdistanz, hat aber bereits 0,460 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit. Mattia Casadei, Niki Tuuli, Mike Di Meglio, Xavier Simeon, Niccolo Canepa und Jordi Torres rangieren auf den restlichen Top-10-Plätzen. Lukas Tulovic hat als Elfter acht Zehntel Rückstand auf die Spitze.

08:58

Moto2 FT2: Ergebnis

Das Gesamtklassement entspricht dem Ergebnis im FT2. Von allen Fahrern konnte nur Jesko Raffin seine Vormittagszeit nicht steigern. Der Schweizer verharrt auf dem letzten Platz.

08:57

Moto2 FT2: Bastianini bleibt vorn

Mit einer Bestzeit von 1:36.933 Minuten behält Bastianini die Führung. Lowes liegt allerdings nur 0,059 Sekunden zurück. Und auch Fernandez hat als Dritter mit einer Zehntel nicht viel Rückstand. Marini kann sich noch auf Platz fünf verbessern, kommt an Bulega auf vier aber nicht vorbei.

Sechster wird Di Giannantonio, gefolgt von Bezzecchi, Syahrin, Navarro und Schrötter, der am Ende noch auf Platz zehn zurückfällt. Mit "Diggia", Syahrin und Navarro haben es drei Speed-up-Piloten in die Top 10 geschafft. Der vierte im Bunde, Aron Canet, ist Elfter.

Lüthi kommt am Freitag nicht über Platz 18 hinaus. Sein Rückstand auf die Spitze liegt bei knapp einer Sekunde.

08:50

Moto2 FT2: Neue absolute Bestzeit

Es tut sich doch noch etwas auf dem Zeitenmonitor! Bastianini hat eine neue Gesamtbestzeit gesetzt, die ihm Platz eins vor Lowes und Fernandez sichert. Können die Marc-VDS-Piloten noch zurückschlagen?

Auch Bulega und Di Giannantonio können sich deutlich steigern und erklimmen die Plätze vier und fünf. WM-Leader Marini ist damit nur noch Sechster.

08:47

Moto2 FT2: Zwei Stürze in derselben Kurve

Wir hätten es nicht beschreien sollen, denn in Kurve 14 sehen wir nun gleich zwei Stürze. Erst rutscht Marcel Schrötter weg, kurz darauf erwischt es auch Xavi Vierge. Letzterer hätte dabei fast noch Hafizh Syahrin mitgerissen. Beide stürzen gehen zwar glimpflich aus, dennoch müssen beide an die Box. Damit ist das Trennung für sie vorbei, denn es sind nur noch wenige Minuten übrig.

08:42

Moto2 Ft2: Save bei Fernandez

So richtig tut sich momentan nicht im Klassement. Während einige Fahrer an der Box sind und ihrer Crew Feedback geben, arbeiten jene auf der Strecke an ihrem Rhythmus für das Rennen.

Zwischenfälle gab es in dieser Session bisher nicht. Fernandez wurde in Kurve 3 zwar kurz durchgeschüttelt, konnte einen Sturz aber abfangen und seinem Team somit eine weitere Reparatur ersparen. Der Spanier war gleich zu Beginn des ersten Freien Trainings gestürzt.

08:36

Moto2 FT2: Die Reihenfolge

Nach der Hälfte des Trainings hat sich die Mehrheit des Feldes im Vergleich zum Vormittag bereits steigern können. Die aktuelle Reihenfolge sieht Lowes vor Fernandez und Marini. Dahinter reihen sich Schrötter, Bastianini, Nagashima, Canet, Bezzecchi, Baldassarri und Vierge ein. Schrötters Teamkollege Lüthi liegt mit 0,633 Sekunden Rückstand auf Platz 13.

08:29

Moto2 FT2: Enges Feld

Doppelführung für Marc-VDS: Die Teamkollegen Lowes und Fernandez liegen auf den Plätzen eins und zwei. Marini hat als Dritter jedoch nur 0,047 Sekunden Rückstand. Schrötter wiederum fehlen zweieinhalb Zehntel.

Insgesamt sehen wir ein enges Feld: 21 Fahrer liegen innerhalb einer Sekunde.

08:25

Moto2 FT2: Lowes erneut stark

Sam Lowes fuhr bereits am Vormittag allen davon und hat jetzt auch im FT2 das Kommando übernommen. Der Brite ist mit einer Zeit von 1:37.464 Minuten neuer Spitzenreiter, hat seine Bestzeit aus dem ersten Training damit aber noch nicht geknackt. Hinter ihm reihen sich Marini und Schrötter ein.

08:14

Moto2 FT2:

08:08

MotoGP FT2: Ergebnis

Im Gesamtklassement schiebt sich Vinales dank seiner besseren FT1-Zeit auf Platz zwei vor. Er ist einer von nur drei Fahrern, die sich am Nachmittag nicht steigerten. Zu ihnen zählen auch Smith und Crutchlow.

08:05

MotoGP FT2: "Dovi" und Suzuki verpassen Top 10

Die Top 10 verpasst hat Andrea Dovizioso auf Platz elf. Ihm fehlten nur 0,009 Sekunden auf den zehnten Rang. Die beiden Suzuki blieben auf den Plätzen 13 (Rins) und 15 (Mir) hängen. Letzterer rettete sich in der Schlussphase mit einem Ritt durchs Kiesbett geradeso vor einem Sturz.

Bester Honda-Pilot ist Takaaki Nakagami, der an zwölfter Stelle knapp acht Zehntel Rückstand hat. Stefan Bradl und Alex Marquez können sich nicht besser als auf 19 und 21 klassieren.

08:00

MotoGP FT2: Bestzeit für Quartararo

Auf seiner letzten fliegenden Runde bringt Quartararo die Entscheidung: Der Petronas-Pilot fährt mit 1:32.189 Minuten die bisher schnellste Zeit an diesem Wochenende und beendet den Trainingsfreitag damit an der Spitze. Morbidelli macht die Petronas-Doppelführung als Zweiter perfekt.

Pol Espargaro wird Dritter vor Markenkollege Leucona. Rossi komplettiert die Top 5. Dahinter reihen sich Vinales, Petrucci, Binder, Oliveira und Aleix Espargaro ein. Damit sind alle sechs Hersteller in den Top 10 vertreten, die 0,747 Sekunden trennen.

07:56

MotoGP FT2: Spannende Schlussphase

Viele Fahrer starten mit weichen Reifen eine Zeitattacke, sodass das Klassement zum Ende dieses Trainings noch einmal gehörig durcheinander gerät. Morbidelli ist der neue Führende, sein Teamkollege Quartararo verliert eine Runde wegen der Track-Limits und fällt von zwei auf zwölf zurück.

Pol Espargaro und Lecuona liegen in den Top 3, Rossi ist neuer Vierter. Doch jeder hat noch einen Versuch.

07:51

MotoGP FT2: Ducati weiter mit Problemen

Die letzten Minuten dieses Trainings brechen an und im Ducati-Werksteam herrscht weiter Ratlosigkeit. Andrea Dovizioso rangiert nur an zwölfter Stelle. Hier scheint man noch immer mit elektronischen Problemen zu kämpfen. Für Danilo Petrucci läuft es an 13. Stelle nicht besser.

Ganz anders sieht es bei Aleix Espargaro aus, der eine starke Schlussphase zeigt und sich mit seiner Aprilia bis auf Rang drei vorgekämpft hat. Nur 0,140 Sekunden trennen ihn von Vinales an der Spitze.

07:45

MotoGP FT2: Vinales stark

Beeindruckend: Vinales knackt als Erster in dieser Session die 1:33, und das mit einem 19 Runden alten Vorder- und einem 23 Runden alten Hinterreifen. Er liegt nun 0,081 Sekunden vor Rins. Quartararo, Lecuona und Mir ordnen sich dahinter ein.

Die zweite Hälfte der Top 10 machen Morbidelli, Miller, Oliveira und Dovizioso unter sich aus. Allerdings haben sich noch nicht alle Fahrer im Vergleich zur Morgensession gesteigert, unter ihnen auch Vinales und Quartararo. Es ist also immer noch Luft nach oben.

07:37

MotoGP FT2: Yamaha vs. Suzuki

Auf den Spitzenplätzen wechseln sich Suzuki und Yamaha ab. Während Mir auf Rang vier zurückgefallen, hat Rins die Führung übernommen. Im Sandwich der beiden Suzukis liegen Vinales und Quartararo auf den Plätzen zwei und drei. Vinales ist wohl bemerkt noch immer mit demselben Reifensatz unterwegs. Seine Rennpace sieht vielversprechend aus.

07:32

MotoGP FT2: Binder stürzt

In Kurve 6 sehen wir den ersten Sturz: Brad Binder verliert die Kontrolle und geht zu Boden. Der Südafrikaner bleibt unverletzt, sein Bike liegt beschädigt im Kies.

Im Klassement hat mittlerweile Joan Mir die Führung übernommen. Mit einer Zeit von 1:33.236 Minuten ist er aber langsamer als Vinales am Vormittag. Auch Suzuki-Teamkollege Alex Rins verbessert mit einem frischen Satz weicher Reifen. Er ist neuer Vierter.

Kommentare laden