MotoGP
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

Entwurf des MotoGP-Kalenders 2020: Thailand schon als zweites Rennen

geteilte inhalte
kommentare
Entwurf des MotoGP-Kalenders 2020: Thailand schon als zweites Rennen
Autor:
26.08.2019, 09:21

Der Kalenderentwurf für die MotoGP-Saison 2020 umfasst einige Änderungen - Mit Finnland wird es erstmals 20 Rennen geben, Thailand wandert in den Frühling

Der Kalender für die MotoGP-Saison 2020 nimmt konkrete Formen an. Die Teams werden den ersten Entwurf beim kommenden Rennen in Misano erhalten, damit sie mit ihren Planungen und Reisevorbereitungen beginnen können. Es wird im nächsten Jahr mit Finnland nicht nur einen neuen Grand Prix geben, sondern die Reihenfolge einiger Rennen wird verändert. Die größte News betrifft Thailand, denn dort wird künftig nicht mehr im Herbst gefahren, sondern schon im Frühling.

Doch der Reihe nach. Bestätigt sind bereits die Termine für die Wintertestfahrten. Vom 2. bis 4. Februar wird es auf dem Sepang-Circuit in Malaysia den Shakedown-Test für die Testfahrer geben. Vom 7. bis 9. Februar starten dann alle MotoGP-Teams im neuen Kalenderjahr in Sepang mit dem Testprogramm. Der zweite Wintertest findet vom 22 bis 24. Februar in Katar statt. Für die beiden kleinen Klassen sind Tests in Jerez (19.-21. Februar) und Katar (28. Februar - 1. März) geplant.

Los geht die Saison 2020 dann am 8. März mit dem Nachtrennen auf dem Losail-Circuit in Katar. Anschließend folgt am 22. März das Thailand-Gastspiel in Buriram. Bisher wurde dort immer im Herbst gefahren. Nach Thailand geht die Reise dann weiter in die USA, wo am 5. April der Grand Prix in Austin über die Bühne gehen wird. Danach zieht der Tross weiter nach Termas de Rio Hondo in Argentinien (19. April).

Deutschland Ende Juni, Österreich Mitte August

Im Vergleich zu diesem Jahr tauschen somit Austin und Termas die Plätze. Nach den langen Flugreisen zu Saisonbeginn startet anschließend am 3. Mai in Jerez (Spanien) die Europa-Saison. Weiter geht es dann in der gewohnten Reihenfolge mit Le Mans (Frankreich), Mugello (Italien) und Barcelona (Spanien).

Sachsenring

Auf dem Sachsenring gastiert die MotoGP nächstes Jahr am 21. Juni

Foto: ADAC Motorsport

Das Datum für den Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring wurde mit dem 21. Juni bereits verkündet. Eine Woche später findet dann die Dutch TT in Assen (28. Juni) statt. Deutschland wurde nach vor gezogen, um im Juli Platz für Finnland zu schaffen. Aufgrund der klimatischen Umstände kann dort nur in einem begrenzten Zeitraum gefahren werden. Die Premiere auf dem neuen KymiRing ist für den 12. Juli geplant.

Nach der Sommerpause geht es dann weiter mit Brünn (Tschechien) und Spielberg (Österreich). Als Termin für das Gastspiel in der Alpenrepublik ist der 16. August vorgesehen. Die restlichen Europa-Rennen finden anschließend wie gewohnt in Silverstone (Großbritannien), Misano (San Marino) und Aragon (Spanien) statt. Aragon wird den bisherigen Slot von Thailand Anfang Oktober einnehmen.

Im Herbst stehen dann vom 18. Oktober bis zum 1. November die drei Übersee-Rennen in Motegi (Japan), Phillip Island (Australien) und Sepang (Malaysia) auf dem Programm. Ursprünglich wollte MotoGP-Promoter Dorna die Übersee-Rennen im Herbst aufteilen. Zunächst zwei Rennen, dann ein freies Wochenende und dann wieder zwei Rennen. Da sich Thailand bereit erklärt hat, in den Frühling zu wechseln, bleibt es beim gewohnten Triple-Header.

Das Saisonfinale findet dann Mitte November in Valencia (Spanien) wieder auf europäischem Boden statt. Zum ersten Mal wird eine MotoGP-Saison 20 Rennen umfassen.

Provisorischer MotoGP-Kalender 2020:

08.03.: Grand Prix von Katar in Losail
22.03.: Grand Prix von Thailand in Buriram
05.04.: Grand Prix von Amerika in Austin
19.04.: Grand Prix von Argentinien in Termas de Rio Hondo
03.05.: Grand Prix von Spanien in Jerez
17.05.: Grand Prix von Frankreich in Le Mans
31.05.: Grand Prix von Italien in Mugello
07.06.: Grand Prix von Katalonien in Barcelona
21.06.: Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring
28.06.: Grand Prix der Niederlande in Assen
12.07.: Grand Prix von Finnland auf dem KymiRing
09.08.: Grand Prix von Tschechien in Brünn
16.08.: Grand Prix von Österreich in Spielberg
30.08.: Grand Prix von Großbritannien in Silverstone
13.09.: Grand Prix von San Marino in Misano
04.10.: Grand Prix von Aragonien in Alcaniz
18.10.: Grand Prix von Japan in Motegi
25.10.: Grand Prix von Australien auf Phillip Island
01.11.: Grand Prix von Malaysia in Sepang
15.11.: Grand Prix von Valencia in Valencia

Mit Bildmaterial von LAT.

Silverstone: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Vorheriger Artikel

Silverstone: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Nächster Artikel

Nach Silverstone-Crash: Wie es Andrea Dovizioso jetzt geht

Nach Silverstone-Crash: Wie es Andrea Dovizioso jetzt geht
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Oriol Puigdemont