NASCAR 2018
Topic

NASCAR 2018

Chevrolet zeigt Camaro ZL1 als neues NASCAR-Auto für 2018

geteilte inhalte
kommentare
Chevrolet zeigt Camaro ZL1 als neues NASCAR-Auto für 2018
Autor: Mario Fritzsche
10.08.2017, 17:54

Der Chevrolet Camaro ZL1 löst zur Saison 2018 der Monster Energy NASCAR Cup Series den seit 2013 im Einsatz befindlichen Chevrolet SS ab.

Chevrolet Camaro ZL1 für NASCAR-Saison 2018 mit der Straßenversion im Vergleich
Logo: Chevrolet
Chevrolet Camaro ZL1 für NASCAR-Saison 2018
Chevrolet Camaro ZL1 für NASCAR-Saison 2018
Chevrolet Camaro ZL1 für NASCAR-Saison 2018
Jimmie Johnson, Hendrick Motorsports Chevrolet
Jimmie Johnson im Chevrolet Camaro ZL1 für NASCAR-Saison 2018

Bildergalerie: Chevrolet zeigt Camaro ZL1 für NASCAR 2018

Als zur Saison 2013 in der höchsten NASCAR-Liga (damals Sprint-Cup) der Wechsel vom Car of Tomorrow (CoT) zum noch heute im Einsatz befindlichen Gen6 vollzogen wurde, brachten die 3 Hersteller Chevrolet, Ford und Toyota die Silhouetten neuer Modelle beziehungsweise neuer Modellvarianten an den Start.

Chevrolet löste damals den Impala durch den SS ab. Ford brachte ein umfangreiches Facelift für den Fusion, Toyota ein ebensolches für den Camry. Zur Saison 2017 wurde der Camry von Toyota nochmals neu aufgelegt, was sich im aktuellen Fahrzeug-Design auf den NASCAR-Strecken widerspiegelt.

Nun zieht auch Chevrolet nach. Am Donnerstag wurde in Detroit das Modell vorgestellt, das in der Saison 2018 der Monster Energy NASCAR Cup Series der Nachfolger für den 5 Jahre lang eingesetzten SS sein wird: der Chevrolet Camaro ZL1.

In der 2. NASCAR-Liga, der Xfinity-Serie, setzt Chevrolet bereits seit 2013 auf den Camaro. 5 Jahre später schafft es dieses Modell in der aktuellen Ausführung ZL1 auch in die Topliga.

Die großen Chevrolet-Teams in der Monster Energy NASCAR Cup Series sind derzeit Chip Ganassi Racing, Hendrick Motorsports, JTG/Daugherty Racing und Richard Childress Racing. Zudem setzen Circle Sport/The Motorsports Group, Germain Racing, Leavine Family Racing, Premium Motorsports, Rick Ware Racing und TriStar Motorsports aktuell je einen Chevrolet auf Vollzeitbasis ein.

Im Zeitraum 2003 bis 2015 gewann Chevrolet 13 Mal in Folge die Herstellerwertung der höchsten NASCAR-Liga. Diese Serie wurde erst 2016 von Toyota beendet, wenngleich Chevrolet-Fahrer Jimmie Johnson den Fahrertitel holte.

Insgesamt weist Chevrolet seit dem Einstieg sogar 39 Herstellertitel vor und ist damit erfolgreichster Hersteller in der seit 1949 geschriebenen Geschichte der NASCAR-Topliga.

Nächster NASCAR Cup Artikel
NASCAR: Michigan-Pole für Lokalmatador Brad Keselowski

Previous article

NASCAR: Michigan-Pole für Lokalmatador Brad Keselowski

Next article

William Byron: NASCAR-Cup-Debüt 2018 wird eine große "Herausforderung"

William Byron: NASCAR-Cup-Debüt 2018 wird eine große "Herausforderung"

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Urheber Mario Fritzsche
Artikelsorte News