Formel-1-Liveticker: Mercedes bestätigt: Brasilien-Heckflügel war kapu

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
15:54

Die Analyse im Livestream

In Katar ist es bereits zwei Stunden später und deswegen ist für uns die Zeit gekommen, unseren Ticker für heute abzudrehen. Die Untersuchungen gegen Verstappen, Bottas und Sainz haben nicht nur die letzten Stunden hier im Ticker sondern auch unsere heutige Liveanalyse bestimmt. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll (Hier geht's zu seiner Facebook-Seite!) haben über folgende Themen gesprochen:

- Gelbe Flaggen: Droht Verstappen eine Strafe?
- Intro & Ergebnis
- Mercedes vs. Red Bull
- Bestes Qualifying für Alonso/Alpine
- Vettel & Schumacher
- Die Konsequenzen aus dem FIA-Urteil
- #KimiDerKater: Das Orakel tippt

Falls Du nicht live dabei warst, schau es Dir gerne noch einmal an - es lohnt sich! Wir sind dann morgen wie versprochen rechtzeitig zu den Urteilen wieder da. Viel Spaß mit unserem Video und bis dann!

15:53

Gelbe Flaggen ignoriert? Max Verstappen droht nach dem Qualifying zum Grand Prix von Katar 2021 eine Strafe. Wir informieren über den Stand der Dinge.

14:40

Feierabend!

In Katar ist es bereits zwei Stunden später und deswegen ist für uns die Zeit gekommen, unseren Ticker für heute abzudrehen. Die Untersuchungen gegen Verstappen, Bottas und Sainz haben nicht nur die letzten Stunden hier im Ticker sondern auch unsere heutige Liveanalyse bestimmt. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll haben über folgende Themen gesprochen:

- Gelbe Flaggen: Droht Verstappen eine Strafe?
- Intro & Ergebnis
- Mercedes vs. Red Bull
- Bestes Qualifying für Alonso/Alpine
- Vettel & Schumacher
- Die Konsequenzen aus dem FIA-Urteil
- #KimiDerKater: Das Orakel tippt

Falls Du nicht live dabei warst, schau es Dir gerne noch einmal an - es lohnt sich! Wir sind dann morgen wie versprochen rechtzeitig zu den Urteilen wieder da. Viel Spaß mit unserem Video und bis dann!

14:40

14:31

Zeitplan für morgen

Rennstart ist morgen um 15:00 Uhr unserer Zeit. Aber bereits zuvor stehen natürlich erst einmal die Anhörungen auf dem Plan! Los geht es um 11:00 Uhr mit Verstappen, Sainz folgt um 11:30 Uhr, Bottas um 11:45 Uhr. Auch interessant, dass man bei Verstappen mehr Zeit als bei den anderen Piloten eingeplant hat. Mit Urteilen ist also um die Mittagszeit herum zu rechnen.

Dann sind wir hier im Ticker natürlich auch wieder am Start!

14:24

Startaufstellung

Sollte alle drei Fahrer mit mindestens drei Plätzen bestraft werden, vor allem Verstappen und Bottas, dann würde Hamilton morgen von der Pole vor Gasly und Alonso starten. Herzlichen Glückwunsch an alle, die das vor dem Wochenende getippt haben ;-) Zur Erinnerung: Gasly und Alonso starten morgen auf Soft, Hamilton auf Medium - und ohne Windschatten. Das könnte für den Weltmeister unangenehm werden ...

14:18

Alonso ging vom Gas

Kurios übrigens: Alonso war auf der Strecke vor Bottas, Sainz und Verstappen. Bei ihm war Gasly zwar auch schon langsam, der Sportwart zeigte aber noch keine gelbe Flagge. Und trotzdem ging der Spanier als einziger Fahrer des Quartetts vom Gas! Die drei Piloten nach ihm nicht - obwohl dann eine Flagge gezeigt wurde. Bottas überholte Alonso sogar noch auf der Zielgeraden ...

14:10

Klare Sache

Es gibt zwar drei einzelne Untersuchungen, aber der Fall ist recht einfach: Entweder alle werden bestraft oder gar keiner. Die Situation ist nämlich bei allen drei Piloten exakt gleich - mit der einzigen Ausnahme, dass bei Verstappen eben doppelt gelb gezeigt wurde. Zur Erinnerung: Die Rennleitung hatte bei allen schon wieder grün gemeldet. Lediglich manuell schwenkte ein Sportwart die Flagge(n).

14:02

Bestätigung

Keine Überraschung: Jetzt wird auch Bottas untersucht. Das hatten wir ja eben schon angekündigt. Bei ihm geht es ebenfalls um eine einfache gelbe Flagge. Er muss morgen um 13:45 Uhr Ortszeit zu den Stewards. Wird also bereits vor dem Rennstart ein langer Tag für die Kommissare!

13:58

Auch Bottas ...

... könnte nämlich noch Ärger drohen. Wir haben uns die Onboards noch einmal ganz genau angesehen und in der Tat ist bei Sainz eine gelbe Flagge an der gleichen Position zu sehen, an der bei Verstappen später Doppel-Gelb war. Spannend: Diese gelbe Flagge ist auch bei Bottas schon draußen. Da könnte also auch noch etwas kommen.

13:52

Untersuchung auch gegen Sainz

Jetzt wird auch Sainz untersucht! Aber: Bei ihm geht es "nur" um eine einfache gelbe Flagge. Zur Erinnerung: Er war auf der Strecke kurz vor Verstappen. Er muss morgen um 13:30 Uhr Ortszeit (11:30 Uhr bei uns) zu den Stewards. Mal schauen, ob da noch weitere Fahrer folgen ...

13:43

Sollte Verstappen bestraft werden, ...

... dann könnte morgen übrigens ausgerechnet Gasly die große Überraschung beim Start werden! Denn: Er würde dann von P3 starten und hätte im Vergleich zu den beiden Mercedes-Piloten in der ersten Reihe den Vorteil der weichen Reifen. Könnte er es dann wir Verstappen in Mexiko machen und von P3 auf P1 schießen? Ist aktuell aber nur Theorie, denn wir müssen erst einmal das Urteil morgen abwarten.

13:35

#FragMST

Frederik möchte wissen: "Kann es auch noch eine Untersuchung und Strafe gegen Pierre Gasly wegen Behinderung/Gefährdung geben, da er mit seinem beschädigten Wagen noch weitergefahren ist und ihn auf und nicht neben der Strecke abgestellt hat bzw. weil Gasly nicht direkt in die Boxengasse eingebogen ist?"

Spannende Frage, doch da dürfte eher nichts mehr kommen. Denn der Zwischenfall passiert unmittelbar vor der Boxeneinfahrt, sodass Gasly nicht mehr genug Zeit hatte, um zu reagieren. Und danach macht Gasly dann eigentlich alles richtig, weil er das Auto neben und nicht auf der Ideallinie abgestellt hat.

Hier gibt es die Szene noch einmal:

13:27

Warum wurde Verstappens Zeit nicht gestrichen?

Ein weiteres Mysterium, denn seit Austin greift eine neue Regel, nach der alle Zeiten, die unter Doppel-Gelb gefahren wurden, automatisch gestrichen werden. Da Verstappens Zeit aber eben nicht gestrichen wurde, bestätigt das nur, was der Monitor der Rennleitung ja auch angezeigt hat: Es gab offiziell nie Doppel-Gelb. Weder für Verstappen noch für einen anderen Fahrer.

Kein Wunder, dass die Kommissare das erst morgen untersuchen. Da gibt es einiges zu klären ...

13:19

Vergleichsfälle

Verstappen musste 2019 in Mexiko schon einmal drei Plätze nach hinten, weil er gelbe Flaggen missachtet hat. 2020 erwischte es Hamilton in Spielberg, das gab ebenfalls drei Strafplätze. Aber: Das waren nur einfache gelbe Flaggen. Dieses Mal geht es um doppelte, was sogar ein schlimmeres Vergehen wäre. Falls man Verstappen für schuldig befinden sollte, könnte die Strafe also sogar noch härter ausfallen.

13:09

Die aktuelle Situation rund um Verstappen ...

... beleuchten jetzt in wenigen Minuten natürlich auch Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll in unserer Liveanalyse auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de! Folgende Themen sind geplant:

- Gelbe Flaggen: Droht Verstappen eine Strafe?
- Intro & Ergebnis
- Mercedes vs. Red Bull
- Bestes Qualifying für Alonso/Alpine
- Vettel & Schumacher
- Die Konsequenzen aus dem FIA-Urteil
- #KimiDerKater: Das Orakel tippt

13:09

13:05

Meldungen der Rennleitung

So sahen übrigens die offiziellen Meldungen auf dem Monitor der Rennleitung zur fraglichen Zeit aus:

17:59 YELLOW IN TRACK SECTOR 18
17:59 CLEAR IN TRACK SECTOR 18
18:00 CHEQUERED FLAG
18:00 YELLOW IN TRACK SECTOR 20
18:00 DRS DISABLED IN ZONE 1
18:00 DRS ENABLED IN ZONE 1
18:00 CLEAR IN TRACK SECTOR 20

Wichtig: Es war also zweimal gelb, aber zu keinem Zeitpunkt doppelt. Außerdem: Verstappen kam erst nach der letzten Meldung (CLEAR IN TRACK SECTOR 20) in den betroffenen Sektor. Also eigentlich alles sauber. Die Frage bleibt: Warum wurde Doppel-Gelb geschwenkt?

12:58

So war die Situation

Wir haben uns alles noch einmal genau angeschaut. Es ist in der Tat so, dass bei Bottas (und auch den anderen Autos vor Verstappen) keine gelben Flaggen geschwenkt werden. Diese sind nur beim Niederländer zu sehen. Und bereits mehrere Sekunden zuvor hatte die Rennleitung grün signalisiert. Das passt also alles nicht so richtig zusammen.

Die große Frage lautet also: Warum hat da plötzlich jemand Doppel-Gelb gezeigt? Zumal das Gasly-Auto ja bereits seit einiger Zeit auf der Zielgeraden stand.

12:48

Situation bleibt undurchsichtig

Kurios: Entlasten könnte Verstappen ausgerechnet Bottas, der in der fraglichen Szene das Auto auf der Strecke hinter ihm war. "Ich hatte keine gelben Flaggen oder irgendetwas", sagt der Finne. Sowohl er als auch Verstappen beteuern, dass sie den Gasly-Vorfall gar nicht mitbekommen haben. "Ich habe erst danach davon erfahren", so Bottas. Gleiches gilt für Verstappen.

Kommentare laden