präsentiert von:

Angebot in Bahrain: Teile des F1-Zirkus lassen sich impfen

Laut einem Medienbericht haben einzelne Formel-1-Teams das Angebot von Bahrain angenommen, sich vor Ort gegen COVID-19 impfen zu lassen

Angebot in Bahrain: Teile des F1-Zirkus lassen sich impfen

Die Formel 1 als Rennserie wollte das Angebot von Bahrain nicht annehmen. Einzelne Teams aber kommen darauf zurück: Wie 'Gazzetta dello Sport' und 'Reuters' berichten, ermöglichen es Ferrari und Mercedes ihren reisenden Mitarbeitern, sich vor Ort in Bahrain gegen COVID-19 impfen zu lassen.

Bei Ferrari hätten 90 Prozent der Angestellten von dem Angebot Gebrauch gemacht, heißt es in dem Bericht der 'Gazzetta dello Sport'. Ferrari selbst habe die entsprechende Meldung bisher aber nicht kommentiert.

Auch Mercedes äußere sich nicht dazu und verweise stattdessen auf die Privatsphäre der Einzelpersonen, berichtet 'Reuters'. Mercedes-Teamchef Toto Wolff hatte dazu bereits gesagt: "Es handelt sich um eine persönliche Entscheidung, wer sich gerne impfen lassen will und wer nicht. Diese Entscheidung treffen nicht wir als Team."

Die Veranstalter des Bahrain-Grand-Prix hatten schon im Februar angeboten, das komplette reisende Personal der Formel 1 mit Impfstoff zu versorgen. Die erste Impfung könnte noch vor den Wintertests erfolgen, die zweite im Anschluss an das Auftaktrennen an gleicher Stelle.

Formel-1-Chef Stefano Domenicali aber lehnte dieses Angebot ab. Seine Erklärung: "Wir müssen jetzt klug vorgehen und die Situation der gefährdeten Personengruppen erkennen und respektieren. Wir wollen auf keinen Fall als diejenigen dastehen, die jemandem etwas wegnehmen."

Bei dem in Bahrain verabreichten Impfstoff handelt es sich um Pfizer-BioNTech. Wer sich impfen lassen will, kann dies unmittelbar nach der Ankunft in Bahrain tun lassen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
"Systematische Herangehensweise": Ferrari verrät Details über neuen Motor

Vorheriger Artikel

"Systematische Herangehensweise": Ferrari verrät Details über neuen Motor

Nächster Artikel

Die erfolgreichsten Formel-1-Teams: Wer hat die meisten WM-Titel?

Die erfolgreichsten Formel-1-Teams: Wer hat die meisten WM-Titel?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Stefan Ehlen