MotoGP
02 Aug.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
11 Stunden
:
51 Minuten
:
33 Sekunden
09 Okt.
Nächstes Event in
13 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
20 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
27 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
41 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
48 Tagen
20 Nov.
Nächstes Event in
55 Tagen
Details anzeigen:

"Sein Einfluss wird positiv sein": Brad Binder begrüßt Petrucci-Verpflichtung

geteilte inhalte
kommentare
"Sein Einfluss wird positiv sein": Brad Binder begrüßt Petrucci-Verpflichtung
Autor:
Co-Autor: Lewis Duncan

Brad Binder begrüßt die Verpflichtung von Danilo Petrucci und glaubt, dass der Italiener viel zur künftigen Entwicklung bei KTM beitragen kann

In der MotoGP-Saison 2021 wird Danilo Petrucci der KTM-Fahrer mit der meisten Erfahrung sein. Der Italiener wird sich im kommenden Winter zunächst von der Ducati auf die RC16 umstellen müssen. Seine Teamkollegen Brad Binder, Miguel Oliveira und Iker Lecuona sind nie ein anderes MotoGP-Bike als die KTM gefahren.

In Bezug auf die langfristige Entwicklung macht sich Binder mit diesem Fahrerquartett keine Sorgen: "Miguel und ich sind neu, wir haben nicht so viel Erfahrung. Aber meiner Meinung nach ist es großartig, dass jemand wie Danilo zu uns kommt."

"Er ist einige Jahre die Werks-Ducati gefahren. Er war mehrmals auf dem Podest und hat ein Rennen gewonnen. Deshalb glaube ich, dass sein Einfluss sehr gut sein wird. Gleichzeitig haben wir auch noch Dani Pedrosa", erinnert Binder an den Testfahrer.

"Alles was Dani bisher beigesteuert hat, funktioniert und war ein Fortschritt für uns. Ich glaube, KTM arbeitet in die richtige Richtung. Unsere Zukunft kann sehr gut aussehen", ist der Südafrikaner optimistisch. Am 19. Juli bestreitet Binder in Jerez sein erstes Rennen in der Königsklasse.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Pramac-Teammanager zu Dovizioso-Saga: "Offensichtlich etwas nicht in Ordnung"

Vorheriger Artikel

Pramac-Teammanager zu Dovizioso-Saga: "Offensichtlich etwas nicht in Ordnung"

Nächster Artikel

Spaß auf vier Rädern: Valentino Rossi fährt GT3-Ferrari in Misano

Spaß auf vier Rädern: Valentino Rossi fährt GT3-Ferrari in Misano
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Gerald Dirnbeck