Ben Spies: Honda-Rookies sind eine große Bereicherung für die WSBK

Honda verjüngt das WSBK-Werksteam deutlich: Ex-Champion Ben Spies ist gespannt, was Iker Lecuona und Xavi Vierge 2022 mit der Fireblade erreichen können

Ben Spies: Honda-Rookies sind eine große Bereicherung für die WSBK
Audio-Player laden

Honda blickt auf zwei durchwachsene Jahre in der Superbike-WM zurück. Nachdem Honda in der Saison 2019 Erfahrungen für die werksseitige Rückkehr sammelte, präsentierte der größte Motorradhersteller der Welt für 2020 ein komplett neu aufgebautes Werksteam und eine deutlich radikalere Fireblade. Mit Vizeweltmeister Alvaro Bautista wollte Honda in der Superbike-WM um Siege kämpfen.

Doch Alvaro Bautista und Teamkollege Leon Haslam verpassten die gesteckten Ziele deutlich. Bis auf drei dritte Plätze kann Bautista nach zwei Jahren mit der Honda CBR1000RR-R Fireblade nicht viel vorweisen. Leon Haslam gelang in den zwei Jahren mit HRC kein Podium.

Für 2022 stellt sich HRC komplett neu auf und holt zwei Grand-Prix-Piloten in die Superbike-WM. Iker Lecuona wechselt nach zwei Jahren in der MotoGP zu den Superbikes. Teamkollege wird sein spanischer Landsmann Xavi Vierge, der aus der Moto2-WM in die WSBK wechselt.

Ben Spies: Honda hat alles, um erfolgreich zu sein

Ex-Superbike-Weltmeister Ben Spies freut sich auf das neue HRC-Duo: "Mit Iker Lecuona und Xavi Vierge kommen zwei junge Fahrer zu Honda. Auch wenn Honda das Motorrad noch ein wenig verbessern muss, ist es schon jetzt nicht schlecht."

Ben Spies

Ben Spies verfolgt die Superbike-WM mit großem Interesse

Foto: LAT

Laut Spies verfügt Honda auch über die richtige Struktur, um in der WSBK erfolgreich zu sein. "Mit (Leon) Camier als Teamchef und Lecuona und Vierge, die ins Team kommen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie erfolgreich sind", ist der US-Amerikaner überzeugt.

Das hochkarätige WSBK-Feld beeindruckt Ben Spies

Doch das Niveau in der seriennahen Meisterschaft ist extrem hoch. Toprak Razgatlioglu und Jonathan Rea könnten von ihrem Talent auch in der MotoGP fahren. "Du hast Leute wie Toprak und Jonny, die sehr talentiert sind. Das macht die Sache auch nicht einfacher. In der WSBK gibt es im Moment sehr viel Talent", kommentiert Spies bei 'WorldSBK.com'.

Alvaro Bautista

Alvaro Bautista gelang mit der Honda Fireblade kein Sieg

Foto: Motorsport Images

Der Weltmeister der WSBK-Saison 2009 genoss die Rennen der abgelaufenen Saison: "Von der ersten Runde des Jahres an war es verrückt und fantastisch zu beobachten. Ich denke, nächstes Jahr wird es genauso sein, nur noch besser!"

"Jetzt, wo ich im Ruhestand bin und auf der Couch sitze, freue ich mich riesig über den Wettbewerb und dass die WSBK so hart umkämpft ist", erklärt Spies.

Mit Bildmaterial von HRC.

geteilte inhalte
kommentare
Limitiertes R1-Sondermodell: Yamaha feiert Toprak Razgatlioglus WSBK-Titel
Vorheriger Artikel

Limitiertes R1-Sondermodell: Yamaha feiert Toprak Razgatlioglus WSBK-Titel

Nächster Artikel

"Ich liebe den Sport" - Chaz Davies in Zukunft Testfahrer oder Teamchef?

"Ich liebe den Sport" - Chaz Davies in Zukunft Testfahrer oder Teamchef?
Kommentare laden