Superbike-WM
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
33 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
47 Tagen
12 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
68 Tagen
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
89 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
117 Tagen
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
138 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
152 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
166 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächstes Event in
180 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
187 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
201 Tagen
Details anzeigen:

Stefan Bradl: TV-Karriere nach dem Rücktritt vom Rennsport?

geteilte inhalte
kommentare
Stefan Bradl: TV-Karriere nach dem Rücktritt vom Rennsport?
Autor:
04.09.2017, 15:31

Bei den MotoGP-Events in Deutschland und Österreich schnupperte Superbike-Pilot Stefan Bradl ins TV-Geschäft rein: Tauscht der Deutsche seinen Helm gegen ein Mikrofon ein?

Stefan Bradl, Honda World Superbike Team
Stefan Bradl, Honda World Superbike Team
Stefan Bradl, Honda World Superbike Team
Stefan Bradl, Honda World Superbike Team

Stefan Bradl beendete im vergangenen November seine MotoGP-Karriere. Da der Vertrag des Deutschen bei Aprilia nicht verlängert wurde, nahm er ein Angebot aus der Superbike-WM an und wechselte zum Honda-Team von Ronald ten Kate. Doch im Sommer kehrte Bradl ins MotoGP-Fahrerlager zurück. Als Experte für ServusTV kommentierte der ehemalige Moto2-Weltmeister das Geschehen und genoss die Arbeit vor den laufenden Kameras.

Wäre der Job des TV-Experten etwas, was sich Bradl vorstellen könnte, sollte er den Helm irgendwann an den Nagel hängen? "Ich kann es mir gut vorstellen, das in der Zukunft zu machen. Ich kenne mich sehr gut aus in diesem Geschäft. Ich bin seit einigen Jahren dabei", kommentiert der 27-Jährige im Gespräch mit Motorsport.com.

"Am Sachsenring habe ich es zum 1. Mal gemacht. Ich muss gestehen, dass ich ein bisschen aufgeregt war. Doch am Ende war es ziemlich easy und locker. Es hat mir Spaß bereitet. Wir hatten von vornherein festgelegt, dass wir zwei Events machen", berichtet Bradl, der beim Österreich-Grand-Prix auf dem Red-Bull-Ring zum zweiten Mal in die Rolle des TV-Experten schlüpfte. Zusammenfassend bemerkt der Zahlinger: "Es macht Spaß. Ja, ich kann es mir wirklich gut vorstellen."

Takumi Takahashi auf zweiter Red-Bull-Honda für Portimao & Jerez

Vorheriger Artikel

Takumi Takahashi auf zweiter Red-Bull-Honda für Portimao & Jerez

Nächster Artikel

Tom Sykes rechnet ab: Regeln haben Superbike-WM zerstört

Tom Sykes rechnet ab: Regeln haben Superbike-WM zerstört
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Stefan Bradl
Teams Team HRC
Urheber Sebastian Fränzschky