Bis 2023: Lewis Hamilton verlängert Mercedes-Vertrag um zwei Jahre!

Lewis Hamilton hat seinen Formel-1-Vertrag mit Mercedes um zwei Jahre verlängert und sich bis 2023 an die Silberpfeile gebunden - Teamkollege offen

Bis 2023: Lewis Hamilton verlängert Mercedes-Vertrag um zwei Jahre!

Lewis Hamilton hat seinen Vertrag mit Mercedes um zwei weitere Jahre verlängert und bleibt der Formel 1 damit bis mindestens 2023 erhalten. Das hat der Rennstall im Rahmen des Großen Preises von Österreich in Spielberg bekanntgegeben.

Hamilton hatte vor der Formel-1-Saison 2021 nur eine Verlängerung um eine Saison verkündet und damit Spekulationen über seine Zukunft eröffnet. Seit Samstag haben diese aber nun ein Ende, weil sich der siebenmalige Weltmeister offiziell zu Mercedes und der Formel 1 bekannt hat. Der Brite wird damit insgesamt mindestens elf Jahre beim Team verbracht haben.

"Ich kann es kaum glauben, dass ich schon seit fast neun Jahren mit diesem fantastischen Team zusammenarbeite und freue mich sehr, dass wir unsere Partnerschaft auch in den kommenden beiden Jahren fortsetzen werden", sagt Hamilton. "Wir haben gemeinsam sehr viel erreicht, aber wir können noch viel mehr erreichen, sowohl auf als auch neben der Strecke."

Wolff könnte sich keinen besseren Fahrer wünschen

Damit wird Mercedes auch in der neuen Formel-1-Ära ab 2022 einen wichtigen Baustein im Team wissen. Motorsportchef Toto Wolff könnte sich zu diesem Zeitpunkt "keinen besseren Fahrer im Team wünschen als Lewis", wie der Österreicher betont.

"Seine Erfolge in diesem Sport sprechen für sich selbst und mit seiner Erfahrung, seinem Speed und seiner Rennintelligenz erreicht er den Gipfel seiner Leistungsfähigkeit", so Wolff weiter.

 

Hamilton und Mercedes haben bislang eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Seit 2014 hat der Rennstall jeden einzelnen Titel geholt und Hamilton mit Ausnahme von 2016 jeden einzelnen Fahrertitel. 2021 hat man mit Red Bull und Max Verstappen jedoch erstmals wieder ernsthafte Konkurrenz.

"Wir genießen den Zweikampf in diesem Jahr sehr und deshalb wollten wir die Vertragsgespräche auch so früh abschließen, damit dadurch keine Ablenkung vom Wettkampf auf der Rennstrecke entsteht", sagt Wolff. "Ich habe Lewis gesagt, dass er immer bei uns fahren kann, solange dieses unglaubliche Feuer für den Rennsport in ihm brennt."

Hamilton dankbar für soziale Unterstützung

Neben dem Sportlichen stand für Hamilton in den vergangenen Jahren aber auch immer wieder das Soziale im Mittelpunkt. Der Brite engagiert sich abseits der Strecke für viele gesellschaftliche Themen und freut sich, dass Mercedes ihm in diesen Angelegenheiten den Rücken stärkt.

 

"Ich bin wahnsinnig stolz darauf und unheimlich dankbar dafür, wie Mercedes mich bei meinem Engagement für mehr Vielfalt und Gleichberechtigung in unserem Sport unterstützt hat", lobt Hamilton. "Sie haben selbst Rechenschaft abgelegt und wichtige Schritte unternommen, um ein vielfältigeres Team und ein inklusives Umfeld zu schaffen."

"Mein Dank gilt den vielen engagierten und talentierten Teammitgliedern bei Mercedes, deren harte Arbeit all das erst ermöglicht hat, sowie dem Vorstand für das anhaltende Vertrauen in mich. Wir stehen am Anfang einer neuen Fahrzeug-Ära, die gleichzeitig herausfordernd und aufregend sein wird, und ich kann es kaum erwarten, herauszufinden, was wir noch alles gemeinsam erreichen werden."

Statement auch von der Formel 1 selbst

Welch bedeutende Rolle der siebenmalige Weltmeister für die Formel 1 hat, zeigt sich auch daran, dass auch die Serie selbst ein Statement zur Vertragsverlängerung veröffentlicht hat - das macht sie sonst nicht: "Das sind fantastische Nachrichten, und ich freue mich, dass Lewis noch mindestens zwei weitere Jahre in der Formel 1 bleibt", wird Formel-1-Boss Stefano Domenicali zitiert.

 

"Was er in diesem Sport erreicht hat, ist unglaublich, und ich weiß, dass er noch mehr zu bieten hat", so der Italiener weiter. "Er ist ein weltweiter Superstar auf und neben der Strecke, und sein positiver Einfluss auf die Formel 1 ist gewaltig."

Teamkollege noch offen

Mercedes hat damit das erste von zwei Cockpits für die Formel-1-Saison 2022 vergeben. Wer dann Teamkollege von Hamilton bei den Silberpfeilen wird, ist noch nicht bekannt. Der Vertrag von Valtteri Bottas läuft am Ende der Saison aus und wurde noch nicht verlängert. Mit Williams-Pilot George Russell wartet ein weiterer Pilot auf seine Chance im Weltmeisterteam.

Hamilton hatte sich zuletzt für einen Verbleib von Bottas ausgesprochen und immer wieder betont, dass er eine Veränderung nicht für notwendig hält.

Lewis Hamilton ist der erfolgreichste Fahrer der Formel-1-Geschichte. Aktuell steht er bei sieben Weltmeistertiteln, 98 Siegen, 171 Podestplätzen, 100 Polepositions und 56 schnellsten Rennrunden.

Neu laden: Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Günther Steiner versichert: Masepin bekommt ein neues Chassis

Vorheriger Artikel

Günther Steiner versichert: Masepin bekommt ein neues Chassis

Nächster Artikel

F1-Talk am Samstag im Video: Quali-Zoff: Alonso nach Vettel-Blockade sauer!

F1-Talk am Samstag im Video: Quali-Zoff: Alonso nach Vettel-Blockade sauer!
Kommentare laden