Piquet wettert gegen Alonso: "Wo er ist, da bricht Fiasko aus"

geteilte inhalte
kommentare
Piquet wettert gegen Alonso:
Autor: Dominik Sharaf
05.01.2018, 11:29

Ausgerechnet der Stinkstiefel der Achtziger: Wieso Nelson Piquet wirklich über Fernando Alonso schimpft und behauptet, er hätte drei WM-Titel verschenkt

Fernando Alonso, McLaren MCL32
Nelson Piquet, Williams FW11B
Fernando Alonso, McLaren MCL32
Nelson Piquet, Williams FW11B
Nelson Piquet und Frank Williams
Fernando Alonso, McLaren

Scharfe Kritik an McLaren-Pilot Fernando Alonso: Formel-1-Legende Nelson Piquet ist überzeugt, dass den Spanier sein wenig teamdienliches Verhalten in der Vergangenheit um viele sportliche Erfolge gebracht hätte. Dem Fernsehsender 'La Sexta' sagt er: "Fernando Alonso hatte die Gelegenheit, fünf WM-Titel zu gewinnen, aber die Wahrheit ist: Wo immer er auftaucht, bricht ein Fiasko aus." Als Pilot sei er aber über jeden Zweifel erhaben und "auf einem Niveau" mit Lewis Hamilton.

Piquet weiter: "Er ist ein fantastischer Fahrer, aber einer, der für stets für Probleme sorgt. Am Ende verlassen immer alle das Team." Klar, dass es sich bei den Aussagen nicht nur um Anspielungen auf den "Krieg der Sterne" 2007 bei McLaren-Mercedes handelt, sondern auch auf das anschließende Renault-Intermezzo Alonsos. Damals hatte Teamchef Flavio Briatore Piquets Sohn Nelson jun. angewiesen, absichtlich einen Unfall zu bauen, damit Alonso den Singapur-Grand-Prix 2008 gewinnt.

Monate später brach eine Fehde zwischen der Piquet-Familie und Briatore (weiter Intimus und enger Vertrauter Alonsos) aus. Sie ist offenbar nicht ausgestanden. Piquet mokiert sich weiter über den mittlerweile 36-Jährigen, der sich jüngst als geläuterter Sünder präsentierte: "Er ist ein miserabler Politiker und arbeitet schlecht mit dem Team zusammen. Wenn man dazukommt, muss man geduldig sein und an einem Strang ziehen - später siegt man." Stattdessen würde Alonso auf Anhieb große Erfolge fordern und sich damit intern unbeliebt machen sowie die Entwicklung einbremsen.

Bildergalerie: Fernando Alonso im Jahr 2017

Dass diese Kritik aus dem Munde Nelson Piquets kommt, ist überraschender als der Inhalt. Schließlich galt der Brasilianer zu seinen aktiven Zeiten als größter Stinkstiefel des Fahrerlagers und war alles andere als beliebt. Seinen Williams-Teamkollegen Nigel Mansell mobbte er, indem er dessen Ehefrau als "hässlich" bezeichnete und das Klopapier vor ihm versteckte, als er an Durchfall litt.

Nächster Formel 1 Artikel
Ricciardo: Red-Bull-Duell wird nicht eskalieren wie Hamilton gegen Rosberg

Previous article

Ricciardo: Red-Bull-Duell wird nicht eskalieren wie Hamilton gegen Rosberg

Next article

Briatore schreibt Kubica ab: "Wie heißt der Russe überhaupt?

Briatore schreibt Kubica ab: "Wie heißt der Russe überhaupt?

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Fernando Alonso , Nelson Piquet
Teams McLaren
Urheber Dominik Sharaf
Artikelsorte News