Topic

Michael Schumacher

Michael Schumacher in "Hall of Fame" des deutschen Sports aufgenommen

Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher ist nun Mitglied der "Hall of Fame" des deutschen Sports.

Michael Schumacher in "Hall of Fame" des deutschen Sports aufgenommen
Michael Schumacher, Ferrari F2004
Michael Schumacher, Mercedes AMG F1
Michael Schumacher, Ferrari F310
2. Michael Schumacher, Ferrari
Funkenflug: Michael Schumacher, Benetton B192
Weltmeister Michael Schumacher mit Tom Walkinshaw und Flavio Briatore
Michael Schumacher, Ferrari F1-2000
Podium: 1. Michael Schumacher, Ferrari

Die Aufnahme des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters erfolgte am Montag im Rahmen einer Abendveranstaltung in Frankfurt am Main, bei der auch die erfolgreiche Biathletin Magdalena Neuner in die "Hall of Fame" berufen wurde. Beide waren bei einer Abstimmung von Fans als Neuzugänge gekürt worden.

Weder Schumacher noch Neuner waren persönlich anwesend. Neuner fehlte wegen einer Erkrankung, Schumacher aufgrund der im Dezember 2013 erlittenen Verletzung beim Skifahren, von der er sich weiterhin im Kreise seiner Familie erholt.

Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Schumacher gibt es nicht.

Schumachers ehemaliger Formel-1-Boss Norbert Haug hielt die Laudatio auf den früheren Mercedes-Piloten und hatte auch eine persönliche Botschaft an Schumi: "Wir alle wünschen Dir von ganzem Herzen gute Besserung. Wenn einer diese härteste Prüfung schafft, dann Du."

Als Rennfahrer sei Schumacher der "Leitstern" gewesen, "zu dem man zu Recht aufblickt", sagte Haug. "Kein Star, sondern ein Kollege."

Die sportlichen Erfolge des Deutschen suchten ihresgleichen, so Haug weiter. "Michael war schnell – sauschnell." Er habe "nicht wenige Jahrhundertrennen" absolviert und eine "einmalige Erfolgsgeschichte" geschrieben.

Auch Deutschlands Innenminister Thomas de Maiziere würdigte Schumacher am Galaabend als den "größten Rennfahrer aller Zeiten".

Video: Schumi wird in die "Hall of Fame" aufgenommen

Oder wie es Haug ausdrückte: "Danke, Michael. Als Racer warst du einsame Spitze. Aber als Mensch rangierst du noch weit darüber. Wer hätte eine so großartige Ehrung mehr verdient als Du?"

Stellvertretend für Schumacher nahm dessen Managerin Sabine Kehm die Ehrenurkunde in Frankfurt entgegen.

Die "Hall of Fame" des deutschen Sports, die online eingesehen werden kann, verfügt mit Schumacher und Neuner über 108 Mitglieder. Als Wanderausstellung ist sie zudem im Sommer in 7 deutschen Städten zu sehen.

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 vor Demonstrationsfahrten in London
Vorheriger Artikel

Formel 1 vor Demonstrationsfahrten in London

Nächster Artikel

F1-Kolumne von Felipe Massa: Mehr Respekt, bitte!

F1-Kolumne von Felipe Massa: Mehr Respekt, bitte!
Kommentare laden