GP von Russland: Nico Hülkenberg mit Bestzeit in verkürztem Training

Force-India-Fahrer Nico Hülkenberg hat im 1. Freien Training zum Großen Preis von Russland in Sotschi die Bestzeit markiert.

Der deutsche umrundete den Kurs in der Olympiastadt in 1:44.355 Minuten und blieb damit nur 0,052 Sekunden vor seinem Landsmann Nico Rosberg (Mercedes). Eine halbe Sekunde dahinter sicherte sich Sebastian Vettel (Ferrari) den dritten Platz.

Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) kam beim Trainingsauftakt in Russland nicht über Rang sieben hinaus. Mit seiner Rundenzeit von 1:45.691 Minuten lag er 1,3 Sekunden hinter Hülkenberg zurück.

Ausgelaufenes Benzin sorgt für Verzögerung

Die 90-minütige Einheit hatte mit einer halbstündigen Verspätung begonnen, weil Benzin aus- und auf die Strecke gelaufen war. Die Rennleitung hielt die Fahrzeuge in der Box, bis der Kurs sicher genug für den Fahrbetrieb war.

Anschließend rückten die Piloten auf Regenreifen aus. Denn aufgrund des bei den Reinigungsmaßnahmen verwendeten Wassers war die Strecke stellenweise noch sehr feucht. Vettel war wenig angetan von den Bedingungen. Er funkte: „Furchtbar!“

Erst in den letzten 30 Minuten der Session wurden schließlich konkurrenzfähige Rundenzeiten gefahren. Bei leicht einsetzendem Regen führte immer wieder Fernando Alonso (McLaren), ehe Vettel und am Ende Hülkenberg nach vorn fuhren.

Kurz vor dem Ablauf der Zeit drehten sich Felipe Massa (Williams) und Hamilton.

Pos.FahrerTeamZeitAbstandR.
1  Nico Hülkenberg   Force India 1:44.355   11
2  Nico Rosberg   Mercedes 1:44.407 +0.052 15
3  Sebastian Vettel   Ferrari 1:44.986 +0.631 15
4  Sergio Perez   Force India 1:45.146 +0.791 11
5  Daniel Ricciardo   Red Bull Racing 1:45.233 +0.878 10
6  Carlos Sainz Jr.   Toro Rosso 1:45.488 +1.133 13
7  Lewis Hamilton   Mercedes 1:45.691 +1.336 10
8  Valtteri Bottas   Williams 1:45.746 +1.391 13
9  Max Verstappen   Toro Rosso 1:46.203 +1.848 13
10  Kimi Räikkönen   Ferrari 1:46.215 +1.860 16
11  Jenson Button   McLaren 1:46.231 +1.876 12
12  Felipe Massa   Williams 1:46.333 +1.978 12
13  Felipe Nasr   Sauber 1:46.747 +2.392 13
14  Fernando Alonso   McLaren 1:47.443 +3.088 16
15  Pastor Maldonado   Team Lotus 1:48.006 +3.651 9
16  Daniil Kvyat   Red Bull Racing 1:48.096 +3.741 9
17  Jolyon Palmer   Team Lotus 1:49.094 +4.739 9
18  Roberto Merhi   Manor 1:52.994 +8.639 12
19  Marcus Ericsson   Sauber 1:54.272 +9.917 12
20  Will Stevens   Manor 1:58.254 +13.899 6

 

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Russland
Unterveranstaltung 1. Freitagstraining
Rennstrecke Sochi Autodrom
Artikelsorte Trainingsbericht