Honda: Durch Motorwechsel auch Gewicht eingespart

Wie Max Verstappen und Red Bull vom in Sotschi vorgenommenen Motorwechsel profitieren, obwohl es eine Rückversetzung im Formel-1-Rennen bedeutet

Honda: Durch Motorwechsel auch Gewicht eingespart

Für Max Verstappen ist es ein Rückschlag im Titelkampf gegen Lewis Hamilton: Aufgrund eines Motorwechsels wird der Red-Bull-Fahrer beim Grand Prix von Russland 2021 in Sotschi (alle Einheiten hier im kostenlosen Formel-1-Liveticker verfolgen!) ans Ende der Startaufstellung versetzt. Doch Honda-Projektleiter Toyoharu Tanabe betont: Der Motorwechsel ist nicht nur ein Nachteil. (Hier die aktuelle Motorenübersicht abrufen!)

Es gäbe "mehrere Gründe", weshalb Honda in seiner jüngsten Ausbaustufe des Formel-1-Antriebsstrangs einen neuen Energiespeicher verbaut habe, sagt Tanabe. Er zählt auf: "Einerseits die Leistung, dann die Zuverlässigkeit und außerdem das Gewicht."

Eine verbesserte Hybrid-Komponente mache sich in jedem Fall positiv für das Gesamtpaket des Red Bull RB16B bemerkbar. "Mit der verbesserten Zuverlässigkeit erreichen wir eine höhere Qualität als bisher. Und aufgrund der [Motorenregeln] ist die Haltbarkeit enorm wichtig", erklärt Tanabe.

Am wichtigsten aber sei die Gewichtsreduzierung des Energiespeichers, betont er. Und Tanabe gesteht: "Unsere bisherige Einheit war etwas schwerer als vom Reglement vorgesehen. Wir haben jetzt versucht, auf das Minimalgewicht zu kommen."

Sprich: Honda hat bei dieser Komponente Gewicht eingespart. Der RB16B war bisher also schwerer als nötig. "Und dieses [jetzt fehlende] Gewicht trägt ebenfalls zur Gesamtleistung bei", sagt Tanabe. Der Motorwechsel sorge zwar für eine Rückversetzung Verstappens, aber "hat unsere Performance verbessert", meint er.

Mit Bildmaterial von Giorgio Piola.

geteilte inhalte
kommentare
Pirelli-Chef Isola über Regen-Dilemma: "Dafür habe ich keine Lösung"

Vorheriger Artikel

Pirelli-Chef Isola über Regen-Dilemma: "Dafür habe ich keine Lösung"

Nächster Artikel

F1-Qualifying Sotschi 2021: Sensationspole für Norris vor Sainz!

F1-Qualifying Sotschi 2021: Sensationspole für Norris vor Sainz!
Kommentare laden