Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Nächstes Event in
5 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
19 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
33 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
41 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
54 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
75 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
82 Tagen
Details anzeigen:

TV-Quoten Monza 2020: RTL legt trotz Italien-Kracher nicht zu, ORF schon

geteilte inhalte
kommentare
TV-Quoten Monza 2020: RTL legt trotz Italien-Kracher nicht zu, ORF schon
Autor:

RTL kann vom Rennchaos und Überraschungssieg in Monza nicht profitieren, dafür legt der ORF zu und fährt seine zweitbeste Quote in dieser Formel-1-Saison ein

Auch wenn der Formel-1-Grand-Prix in Monza deutlich mehr Action zu bieten hatte als das Rennen vor einer Woche in Spa, schlug sich das in den Einschaltquoten nicht wirklich nieder. Den Premierensieg von Pierre Gasly nach Safety-Car-Phase, roter Flagge und Hamilton-Strafe verfolgen auf RTL insgesamt 4,06 Millionen Zuschauer.

Damit schalteten genauso viele ein wie in der Vorwoche beim Grand Prix von Belgien. Im Vergleich zum Vorjahr lockte der Italien-Kracher deutlich weniger Zuschauer vor die Bildschirme: In Zahlen summiert sich der Verlust auf rund 1,20 Millionen.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verfolgten 1,12 Millionen das Formel-1-Rennen bei RTL. Der Marktanteil belief sich auf 25,1 Prozent, das entsprach dem Wert der Vorwoche. Insgesamt stieg der Marktanteil bei allen leicht an, nämlich auf 26,6 Prozent (in Spa waren es noch 25,8 Prozent).

Pay-TV-Sender Sky kam mit dem Italien-Grand-Prix auf 480.000 Gesamtzuschauer (6,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen). Das waren weniger als in der Vorwoche, als eine halbe Million zuschaltete, aber mehr als im Vorjahr. 2019 verfolgten nämlich nur 450.000 Zuschauer das Rennen im Pay-TV bei Sky.

In Österreich gehen die Quoten indes weiter nach oben: Mit 665.000 Zuschauern verzeichnete der ORF die zweitstärkste Formel-1-Quote in diesem Jahr. Nur beim Steiermark-Grand-Prix schalteten mehr Fans ein. Gegenüber dem Vorjahr (652.000) konnte man sich ebenfalls steigern. Der Marktanteil lag bei 38 Prozent.

Eine genaue Übersicht über alle Quoten der Formel-1-Saison 2020 finden Sie hier!

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Daniel Ricciardo: Renault in den schnellen Kurven nicht gut genug

Vorheriger Artikel

Daniel Ricciardo: Renault in den schnellen Kurven nicht gut genug

Nächster Artikel

Daniil Kwjat: "Enttäuscht, dass ich nicht die Chance hatte"

Daniil Kwjat: "Enttäuscht, dass ich nicht die Chance hatte"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Monza
Subevent Nach dem Rennen
Urheber Juliane Ziegengeist