Formel 1
Formel 1
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
89 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
96 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
110 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächstes Event in
124 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
138 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
145 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
159 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
173 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
180 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
194 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
201 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
215 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
229 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
257 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
264 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
278 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
285 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
299 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
313 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
320 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
334 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
348 Tagen
Details anzeigen:

"Wirklich gefährlich": Hamilton meckert über Vettel

geteilte inhalte
kommentare
"Wirklich gefährlich": Hamilton meckert über Vettel
Autor:
13.05.2019, 06:51

Bereits vor dem Start in Barcelona kam es zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel zu einer Situation, die den Mercedes-Piloten am Boxenfunk ärgerte

Im Rennen waren sie keine wirklichen Konkurrenten, aber vor dem Start zum Grand Prix von Spanien in Barcelona gab es zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton eine haarige Situation. Als die beiden von ihren jeweiligen Out-Laps wieder zurück an die Box kamen, wäre er Vettel "fast reingefahren", so der Mercedes-Pilot.

Sowohl Vettel als auch Hamilton fuhren in der Vorstartphase nicht direkt in die Startaufstellung, sondern kamen nach einer Erkundungsrunde zunächst wieder in die Box.

Vettel war dann in der Boxengasse relativ langsam unterwegs, während der Mercedes von hinten mit höherer Geschwindigkeit daherkam.

 

"Seb ist in der Boxeneinfahrt wirklich gefährlich gefahren, um dann Burnouts zu machen vor der Linie", meldete der spätere Sieger am Funk. Sein Renningenieur bestätigte: "Wir haben's gesehen, ich leite es weiter."

Hamiltons Kommentar "[almost] crashed into him" ist aber angesichts der TV-Bilder wohl etwas überzogen. Zwar musste er tatsächlich abbremsen. Wirklich knapp oder gar gefährlich war die Situation aber nicht.

Dementsprechend blieb eine Untersuchung durch die Rennleitung später auch aus.

Mit Bildmaterial von Sutton.

"Nicht erwartet": Jos Verstappen lobt Sohn Max und Red Bull

Vorheriger Artikel

"Nicht erwartet": Jos Verstappen lobt Sohn Max und Red Bull

Nächster Artikel

Binotto erklärt: Darum wartete Ferrari in Barcelona mit dem Positionstausch

Binotto erklärt: Darum wartete Ferrari in Barcelona mit dem Positionstausch
Kommentare laden