Für ARD-Übertragung: Formel E verschiebt Start in Berlin

geteilte inhalte
kommentare
Für ARD-Übertragung: Formel E verschiebt Start in Berlin
Autor: Norman Fischer
18.03.2018, 11:06

Das Rennen der Formel E in Berlin wird in der ARD prominent zwischen Fußball platziert und live übertragen werden - Start von 16 auf 18 Uhr verschoben

Jean-Eric Vergne, Techeetah
Lucas di Grassi, ABT Schaeffler Audi Sport
3. Lucas di Grassi, ABT Schaeffler Audi Sport
Tom Dillmann, Venturi

Fans der Formel E dürfen sich auf eine prominente Berichterstattung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen in Deutschland freuen. Wie die ARD im Rahmen ihrer "Sportschau"-Sendung am Sonntag öffentlich mitgeteilt hat, wird der ePrix von Berlin am 19. Mai live im Ersten übertragen. Dafür wurde sogar extra der Rennstart um zwei Stunden nach hinten verschoben: Der Lauf beginnt nun um 18 Uhr.

Der Sender plant das Rennen auf dem Flugplatz Tempelhof damit zeitlich zwischen die beiden Fußball-Pokalfinals der Frauen und der Männer ein und dürfte der Formel E damit eine hohe Aufmerksamkeit verschaffen. Bislang liefen die Läufe der Elektrorennserie bei Eurosport.

Der 19. Mai könnte damit einen ersten Wandel in der Motorsport-Übertragung darstellen. Am Nachmittag findet zudem die DTM-Übertragung auf dem Lausitzring statt, doch die Tourenwagen-Meisterschaft wird 2018 nicht mehr im Ersten zu sehen sein und stattdessen zu Sat1 wechseln. Den Staffelstab könnte sie damit an die Formel E überreichen, denn nach Informationen von 'Motorsport.com' sind weitere Übertragungen in den öffentlich-rechtlichen Sendern geplant.

Im Rahmen der Sportschau wurde am Sonntag bereits ausführlich vom Rennen in Punta del Este berichtet, das der Franzose Jean-Eric Vergne gewann.

Nächster Formel E Artikel
Falsche Unterwäsche: Strafe gegen Lucas di Grassi

Previous article

Falsche Unterwäsche: Strafe gegen Lucas di Grassi

Next article

Gurtproblem stoppt Daniel Abt: "Mein Leben ist mir wichtiger"

Gurtproblem stoppt Daniel Abt: "Mein Leben ist mir wichtiger"

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Event Berlin
Ort Berlin Tempelhof Airport
Urheber Norman Fischer
Artikelsorte News