MotoGP: Aspar auch 2018 mit Ducati

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP: Aspar auch 2018 mit Ducati
Jamie Klein
Autor: Jamie Klein
Übersetzung: Marko Knab
21.05.2017, 19:16

Das Team Aspar hat bestätigt, dass es auch in der MotoGP-Saison 2018 Kundenmotorräder von Ducati einsetzen wird.

Alvaro Bautista, Aspar Racing Team
Alvaro Bautista, Aspar Racing Team
Karel Abraham, Aspar Racing Team
Alvaro Bautista, Aspar Racing Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Karel Abraham, Aspar Racing Team
Alvaro Bautista, Aspar Racing Team
Polesitter Marc Marquez; 2. Karel Abraham, Aspar Racing Team; 3. Cal Crutchlow, Team LCR Honda

Die spanische Truppe ist seit vergangenem Jahr Kunde bei Ducati und setzt momentan eine GP16 für Alvaro Bautista und eine ältere GP15 für Karel Abraham ein. Zuvor war Aspar mit Maschinen von Honda in der Open-Klasse gestartet.

Der neue Vertrag bietet der Mannschaft die Möglichkeit, nächstes Jahr 2 Ducati GP17 einzusetzen. Diese werden im Moment von den Werksfahrern Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso pilotiert. Aspar kann den Vertrag aber auch unter den bestehenden Konditionen weiterführen und wie bisher 2 unterschiedliche Motorräder an den Start bringen.

Fotos: Alvaro Bautsita in der MotoGP-Saison 2017

Eine Entscheidung wird laut Aussage des Teams erst später in der Saison gefällt. Dabei wird auch die Fahrerfrage für das kommende Jahr ein Faktor sein.

Teamchef Jorge 'Aspar' Martinez zeigt sich erfreut: "Es sind großartige Nachrichten, dass wir eine weitere Saison mit Ducati zusammenarbeiten. Sowohl wegen des professionellen Verhältnisses mit Luigi Dall´Igna [Technischer Direktor Ducati] und seinen Mitarbeitern, aber auch wegen des Materials, das sie uns bereitstellen."

"Wir glauben, dass wir noch weiter wachsen können. Unser Fokus liegt aber primär darauf, dass wir Ducati und unseren Sponsoren einen Grund zum Feiern geben können, denn wir haben 2 konkurrenzfähige Fahrer in unseren Reihen."

Fotos: Karel Abraham in der MotoGP-Saison 2017

Ducatis Sportdirektor Paolo Ciabatti fügt hinzu: "Wir sind sehr zufrieden, mit Aspar übereingekommen zu sein. Es freut uns, die Zusammenarbeit mit dem spanischen Team in der MotoGP-Saison 2018 fortzusetzen."

"Das Team Aspar hat sowohl 2016, als auch dieses Jahr großartig mit Ducati zusammengearbeitet. In dieser Saison hat es bereits mit beiden Piloten wichtige Ergebnisse einfahren können. Aus diesem Grund sind wir sehr glücklich darüber, das Verhältnis mit Jorge Martinez nächstes Jahr weiterzuführen."

Alvaro Bautista liegt im Moment auf Platz 14 der Gesamtwertung, während Teamkollege Karel Abraham dort den 18.Rang belegt. Beide hatten das Highlight ihrer Saison beim Grand Prix von Argentinien, wo Abraham sich auf Position 2 qualifizierte und das Rennen als 10. beendete. Bautista schrammte dort auf als 4. nur knapp am Podest vorbei.

Nächster MotoGP Artikel
Valentino Rossi: Sturz in letzter Runde nicht der eigentliche Fehler

Vorheriger Artikel

Valentino Rossi: Sturz in letzter Runde nicht der eigentliche Fehler

Nächster Artikel

Jack Miller nach MotoGP-Crash: "Ich bin nicht religiös, aber…"

Jack Miller nach MotoGP-Crash: "Ich bin nicht religiös, aber…"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Teams Ángel Nieto Team
Urheber Jamie Klein
Artikelsorte News