Formel 1 2017 in Spa: Hamilton stellt Schumacher-Rekord ein

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 2017 in Spa: Hamilton stellt Schumacher-Rekord ein
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
26.08.2017, 13:03

Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton hat im Qualifying der Formel 1 2017 zum Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps seine insgesamt 68. Pole-Position erzielt und damit mit Michael Schumacher gleichgezogen.

Sebastian Vettel, Ferrari SF70H
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W08
Kimi Raikkonen, Ferrari SF70H
Nico Hulkenberg, Renault Sport F1 Team RS17
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W08
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing RB13
Stoffel Vandoorne, McLaren MCL32
Sebastian Vettel, Ferrari SF70H
Kevin Magnussen, Haas F1 Team VF-17
Nico Hulkenberg, Renault Sport F1 Team RS17

Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Schumacher war bisher alleiniger Rekordhalter in dieser Disziplin. Hamilton hat nun also die Chance, den erfolgreichsten Formel-1-Fahrer aller Zeiten sogar noch zu übertrumpfen.

Hinter Hamilton, der mit 1:42,553 Minuten einen neuen Streckenrekord aufstellte, belegte Ferrari-Pilot Sebastian Vettel den 2. Platz. Er profitierte von technischen Problemen am Auto seines Teamkollegen Kimi Räikkönen, der so unterm Strich und nach einem Fahrfehler bei seinem letzten Versuch nur Rang 4 hinter Valtteri Bottas (Mercedes) einnahm.

Die Startaufstellung zum GP Belgien 2017

Die F1-Teamduelle 2017

Nico Hülkenberg (Renault) erzielte Rang 7, Pascal Wehrlein (Sauber) wurde 20. und damit Letzter.

So lief das Qualifying:

In Q1 setzte sich Lewis Hamilton (Mercedes) mit 1:44,184 Minuten vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull Racing) durch. Nico Hülkenberg (Renault) belegte Rang 8.

Kimi Räikkönen (Ferrari) meldete schon in Q1 Vibrationen an seinem Auto, nachdem er 2 von 3 Trainings vor dem Qualifying an der Spitze beendet hatte.

Ergebnis: Q1

Felipe Massa (Williams), Daniil Kvyat (Toro Rosso), Lance Stroll (Williams), Marcus Ericsson (Sauber) und Pascal Wehrlein (Sauber) schieden auf den Rängen 16 bis 20 gleich im 1. Qualifying-Abschnitt aus.

Q2 sah erneut Hamilton für Mercedes an der Spitze, dieses Mal mit neuem Streckenrekord in 1:42,927 Minuten und vor Räikkönen und Valtteri Bottas (Mercedes).

WM-Spitzenreiter Vettel klassierte sich im 2. Segment der Qualifikation auf Position 5, Hülkenberg fuhr mit dem letzten Versuch auf Platz 8 – und verdrängte damit Fernando Alonso (McLaren) aus den Top 10. Alonso hatte seine beste Runde nach Leistungsverlust abgebrochen.

Ergebnis: Q2

Jolyon Palmer (Renault), der in Q2 überraschend vor Hülkenberg geblieben war, rollte in Q3 mit qualmendem Auto aus, noch ehe eine schnelle Runde gedreht war.

Räikkönen legte in Q3 mit 1:43,270 Minuten vor, wurde aber sofort von Hamilton in 1:42,907 Minuten unterboten. Im 1. Schlagabtausch sortierte sich Vettel noch hinter Bottas auf Rang 4 ins Klassement ein, dann folgte Verstappen.

Hamilton legte im 2. Versuch noch einmal nach: 1:42,553 Minuten, wieder ein neuer Rekord. Bottas scheiterte an dieser Marke, auch Räikkönen kam nach Problemen nicht dagegen an. Vettel nutzte diese Chance und holte sich Platz 2 hinter Hamilton.

Ergebnis: Q3

Nächster Formel 1 Artikel
Bildergalerie: Alle Formel-1-Autos von Sebastian Vettel

Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Alle Formel-1-Autos von Sebastian Vettel

Nächster Artikel

Formel 1 2017 in Spa: Startaufstellung zum GP Belgien

Formel 1 2017 in Spa: Startaufstellung zum GP Belgien
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Spa
Ort Spa-Francorchamps
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte Qualifyingbericht